Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 

Bachelor und Master Psychologie

Die im "Magdeburger Modell der Psychologie" etablierten Schwerpunkte im Schnittfeld von Neurowissenschaften und Sozialwissenschaften entsprechen den Hauptentwicklungslinien der Psychologie. Durch die Verzahnung natur-, neuro-, verhaltens- und sozialwissenschaftlicher Disziplinen haben sie Modellcharakter für eine integrale bio-psycho-soziale Psychologieausbildung. Gleichzeitig bildet eine fundierte Ausbildung in Methodenlehre und Psychologischer Diagnostik eine wichtige Basisqualifikation und ein bedeutsames Professionalisierungsmerkmal im Bachelor- und in dem konsekutiv darauf aufbauenden Master-Studiengang. Deshalb wird für beide Studiengänge ein einheitliches Kerncurriculum in diesen Fächern angeboten. Aufgrund der inhaltlich breiten Ausbildung in beiden Studiengängen wird der allgemeine, nicht spezifizierte Abschluss "Bachelor of Science in Psychologie" und der "Master of Science in Psychologie" vergeben. Standortspezifische inhaltliche Vertiefungen, wie sie im Master-Studiengang - zusätzlich zum einheitlichen Kerncurriculum - im Sinne von vier alternativ wählbaren Schwerpunkten möglich sind, gehen aus dem "Diploma Supplement" hervor.

Diplomstudiengang Psychologie

Bitte beachten Sie, dass ein Neubeginn des Diplomstudiengangs Psychologie ab dem Wintersemester 2006/07 nicht mehr möglich ist. Aktuell Studierende finden die Studien-, Prüfungs- und Praktikumsordnungen hier.

Letzte Änderung: 20.07.2017 - Ansprechpartner: Webmaster