Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 

Jeanne Rademacher

 Rademacher_image     

Jeanne Rademacher

 

Position: Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Studienfachberaterin, Berufspraktikumsbeauftragte und
Leiterin des Diagnostik-, Interventions- und Evaluationszentrums (DIEZ e.V.)

 

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Institut für Psychologie I
PF 4120
D-39016 Magdeburg

Telefon: +49 (0)391 6718466
Telefax: +49 (0)391 6711914

E-Mail: jeanne.rademacher(at)ovgu.de

 

Arbeitsschwerpunkte

Forschungsinteressen

Forschungsprojekte

"Früh übt sich... - gewusst wie"
Da gerade die Auseinandersetzung mit mathematischen Inhalten zu einem gelungenen Start ins Schulleben sowie einer erfolgreichen Schulkarriere beiträgt, möchten wir im
Projekt "Früh übt sich…. - gewusst wie" Bedingungen für eine positive Entwicklung mathematischer Fähigkeiten von Vorschulkindern identifizieren. Hierbei werden wir die
Faktoren Elternhaus und Kindergarten sowie Merkmale des Kindes selbst näher betrachten.

Das Projekt leistet einen wichtigen Beitrag zur Beantwortung folgender Forschungsfragen:

  1. Was sind optimale Voraussetzungen für frühkindliche Entwicklungsprozesse?
  2. Wodurch lassen sich Entwicklungsunterschiede im Bereich mathematischer Fähigkeiten am besten vorhersagen?
  3. Welchen Einfluss haben familiäre Sozialisationsfaktoren auf die Entwicklung mathematischer Fähigkeiten?
  4. Welche Möglichkeiten bietet eine ganzheitliche Betrachtung von Frühförderung?

 

Lehre

Beratungspsychologie, PP II Modul Q

Seminar zur Pädagogischen Psychologie für NF: Familien- und Beratungspsychologie

Vorlesung Entwicklungs- und Pädagogische Psychologie

Berufspraktikum Bachelor

Berufspraktikum Master

 

Publikationen

Lehmann, W., Rademacher, J. & Müller, I. (2016). Zu den Effekten eines mathematischen Förderprogramms: Früh übt sich - gewusst wie! Berichte aus dem KFB  (Hrsg. der Reihe: KFB), Tagungsband zur 1. Fachtagung des Forschungsnetzes Frühe Bildung. Schneider Verlag Hohengeren: Baltmannsweiler.

Rademacher, J, Müller, I. & Lehmann, W. (2016). Zur praktischen Gestaltung eines Förderprogramms: Anregungen für ein spielerisches Mathematisieren im Kindergarten. Berichte aus dem KFB  (Hrsg. der Reihe: KFB), Tagungsband zur 1. Fachtagung des Forschungsnetzes Frühe Bildung. Schneider Verlag Hohengeren: Baltmannsweiler.

Schnelle, H. & Rademacher, J. (2015). Substanzstörungen. In R. Hanswille (Hg.). Handbuch systemische Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.

Lehmann, W., Rademacher, J., Müller, I., Rumpf. U. & Hettwer, V. (2015). Werd zum Held der Mathewelt! Anregungen zum Mathematisieren im Vorschulalter. Magdeburg-Biederitz: punktum.

Rademacher, J., Lehmann, W. & Müller, I. (2014). Mathematische Fähigkeiten im Kindergarten spielend fördern. Kita aktuell, Hürth: Carl Link Verlag.

Rademacher, J. (2014). Rezension zu: Egon Fabian (Hrsg.): Psychotherapie der Angst. Psychosozial-Verlag (Gießen) 2013. 143 Seiten. ISBN 978-3-8379-2299-8. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, http://www.socialnet.de/rezensionen/15681.php.

Rademacher, J. (2014). Rezension zu: Lars Koch (Hrsg.): Angst. Ein interdisziplinäres Handbuch. J. B. Metzler´sche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH (Stuttgart, Weimar) 2013. 396 Seiten. ISBN 978-3-476-02415-2. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, http://www.socialnet.de/rezensionen/15253.php

Rademacher, J., Lehmann, W., Menzel, D & Lampe, R. (2013). Zähmung des  Zorns ? Effekte systemischer Einzeltherapie bei gewalttätigem  Verhalten, Familiendynamik, 38 (4), 308-321.

Rademacher, J., Lehmann, W. & Menzel, D. (2013). Bändigung des Zorns - Systemische Einzeltherapie mit Männern, die sich grenzüberschreitend verhalten, Zeitschrift für systemische Therapie und Beratung, 31(1), 3-9.

Schnelle, H. & Rademacher, J. (2012). Lösungsraum Familie: ein systemischer Such(t)blick für die Praxis, Psychotherapie im Dialog, 13(4), 24-27.

Müller, I., Rademacher, J. & Lehmann, W. (2012). Förderung mathematischer Kompetenz im Vorschulalter. In: ABB - Arbeitskreis Begabungsforschung und Begabungsförderung (Hrsg.), ABB-Informationen. Jahresbericht 2012, (S. 93-100). Rostock: Universität Rostock.

Rademacher, J., Lehmann, W. & Müller, I. (2012). Familien mit hochbegabten Kindern - systemische Perspektiven der Elternbegleitung. In: ABB - Arbeitskreis Begabungsforschung und Begabungsförderung (Hrsg.), ABB-Informationen. Jahresbericht 2012, (S. 101-106). Rostock: Universität Rostock.

Rademacher, J. (2012). Rezension zu: Egon Fabian: Anatomie der Angst. Klett-Cotta Verlag (Stuttgart) 2012. 2. Auflage. 349 Seiten. ISBN 978-3-608-94796-0. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, http://www.socialnet.de/rezensionen/13233.php

Rademacher, J. (2010). Familien mit Vorschulkindern. In: K. Kauer (Hrsg.) (2010). Familie - Kultureller Mythos und soziale Realität (S. 191-200). Berlin: Frank & Timme.

Rademacher, J. (2009). Wenn der Papa fehlt. Auswirkungen von Vaterentbehrung durch Trennung oder Scheidung. In: Streitschrift zum Thema Sorgerecht, Elternrecht, Kinderrecht. Frankfurt a.M.: Klotz.

Rademacher, J., Lehmann, W., Quaiser-Pohl, C., Günther, A., Trautewig, N. (2009). Mathematik im Vorschulalter. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.

Lehmann, W., Rademacher, J., Quaiser-Pohl, Günther, A. & Trautewig, N. (2006). Lieblingsfach Mathe? - Frühe mathematische Förderung als Basis für mathematische Kompetenz. In E. Mittag, Sticker, E. & Kuhlmann, K. (Hrsg.), analysis. Leistung - Lust und Last: Impulse für eine Schule zwischen Aufbruch und Widerstand (S. 105-111). Bonn: Deutscher Psychologenverlag.

Lehmann, W., Rademacher, J., Quaiser-Pohl, C., Günther, A. & Trautewig, N. (2006). Viel + wenig, groß + klein. Riesenspaß bei der Förderung mathematischer Vorläuferfertigkeiten. analysis. Kindergarten Heute, 11/2006, 6-14.

Günther, A., Lehmann, W., Rademacher, J., Quaiser-Pohl, C. & Trautewig, N. (2006). Forschungsbericht zum Projekt "Förderung mathematischer und intellektueller Fähigkeiten im Vorschulalter", Universität Magdeburg.

Günther, A.; Trautewig, N.; Lehmann, W.; Quaiser-Pohl, C. & Rademacher, J. (2005). Pädagogisch-didaktische Handreichung zur Förderung mathematischer und allgemein intellektueller Fähigkeiten für ältere Vorschulkinder, Ministerium für Gesundheit und Soziales Land Sachsen-Anhalt, Magdeburg.

Günther, A., Fuhrer, U., Rademacher, J. & Quaiser-Pohl, C. (2005). Internet, Identität und Persönlichkeit. In K.-H. Renner, A. Schütz & F. Machilek (Hrsg.), Internet und Persönlichkeit (S. 106-118). Göttingen: Hogrefe.

Rademacher, J., Trautewig, N., Günther, A., Lehmann, W. & Quaiser-Pohl, C. (2005). Wie können mathematische Fähigkeiten im Kindergarten gefördert werden? Ein Förderprogramm und seine Evaluation. Report Psychologie, 30, 366-374.

Rademacher, J. (2004). Rezension zu : Christian Kittner: Angst im Job. Rainer Hampp Verlag (Mering) 2003. 64 Seiten. ISBN 978-3-87988-784-2. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, http://www.socialnet.de/rezensionen/1349.php

Rademacher, J.; Geiser, C.; Quaiser-Pohl, C. & Krähe, J. (in Vorb.) The contributions of attachment style to identity dimensions and ambiguity tolerance-results of a latent class analysis.

Rademacher, J. (2003). Arbeitslosigkeit und Identität im Erwachsenenalter. Schriften zur Entwicklungspsychologie. Hamburg: Kovac.

Uslucan, H., Fuhrer, U. & Rademacher, J. (2003). Jugendgewalt als Folge sozialer Desintegration. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 3, 281-294.

Wolfradt, U. & Rademacher, J. (1999). Interpersonale Ambiguitätsintoleranz als klinisches Differentialkriterium: Skalenentwicklung und Validierung. Zeitschrift für Differentielle und Diagnostische Psychologie, 20(1), 1999, 72-79.

Wolfradt, U., Sommer, S. & Rademacher, J. (1999). Das "Persönliche Bedürfnis nach Struktur" als klinisches differential-diagnostisches Persönlichkeitsmerkmal. Zeitschrift für Klinische Psychologie, Psychiatrie und Psychotherapie, 47 (3), 307-315.

Kongressbeiträge und Vorträge

Lehmann, W., Rademacher, J. & Müller, I. (2014). Förderung mathematischer Fähigkeiten im Vorschulalter. Posterpräsentation auf der 1. Fachtagung des Forschungsnetzes Frühe Bildung, Stendal, Juni 2014.

Lehmann, W., Rademacher, J. & Müller, I. (2014). Zu den Effekten eines mathematischen Förderprogramms: ?Früh übt sich? - gewusst wie!?. Forschungsworkshop auf der 1. Fachtagung des Forschungsnetzes Frühe Bildung, Stendal, Juni 2014.

Rademacher, J, Müller, I. & Lehmann, W. (2014). Zur praktischen Gestaltung eines Förderprogramms: Anregungen für ein spielerisches Mathematisieren im Kindergarten. Workshop auf der 1. Fachtagung des Forschungsnetzes Frühe Bildung Stendal, Juni 2014.

Müller, I., Lehmann, W. & Rademacher, J. (2012, September). Mathematische Kompetenz von Vorschulkindern. Häusliche Anregung und Merkmale des Kindes als Einflussfaktoren. Posterpräsentation auf dem 48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Bielefeld.

Lehmann, W., Rademacher, J. & Müller, I. (2012, September). Kreativität im Englischunterricht - ein pädagogisches Experiment zur Entwicklung fremdsprachlicher Kommunikationsfähigkeit. Posterpräsentation auf dem 48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Bielefeld.

Rademacher, J., Lehmann, W., Menzel, D. & Müller, I. (2012, September). Zähmung des Zorns. Zur Wirksamkeit Systemischer Einzeltherapie bei gewalttätigem Verhalten. Posterpräsentation auf dem 48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Bielefeld.

Rademacher, J. & Lehmann, W. (2012, September). Wie ist Therapieerfolg messbar? Methodische und praktische Hinweise zur Evaluation von MFT. Workshop auf der 4. Jahrestagung des Arbeitskreises Mehrfamilientherapie "Von Familien - für Familien - über Familien" in Magdeburg.

Lehmann, W., Rademacher, J. & Müller, I. (2010). Mathematische Frühförderung: Pädagogisch-didaktische Handreichung und eine Mengenlehre für ErzieherInnen. Präsentation auf der Tagung "Bildung und individuelle Förderung in Kindertageseinrichtungen und Schulen", 22.-23.02.2010 in Hildesheim.

Müller, I., Lehmann, W. & Rademacher, J. (2010). Mathematische Kompetenz von Vorschulkindern. Temperament des Kindes, häusliche Anregung und Merkmale des Kindergartens als mögliche Determinanten. Vortrag auf der Tagung "Bildung und individuelle Förderung in Kindertageseinrichtungen und Schulen, 22.-23.02.2010 in Hildesheim.

Rademacher, J., Lehmann, W. & Müller, I. (2010). Lieblingsfach Mathe? Mathematische Frühförderung - eine gute Grundlage. Vortrag auf der Tagung "Bildung und individuelle Förderung in Kindertageseinrichtungen und Schulen", 22.-23.02.2010 in Hildesheim.

Quaiser-Pohl, C.; Lehmann, W.; Rademacher, J.; Guenther, A. & Trautewig, N. (2006). Enhancing mathematical skills in pre-schoolers - development and evaluation of a programme for the kindergarten. International Symposium on early mathematics, University of Cadiz (Spain), May 5th, & 6th, 2006.

Günther, A., Trautewig, N., Lehmann, W., Quaiser-Pohl, C. & Rademacher, J. (10. November 2005). Ist Dyskalkulie durch vorschulische Förderung beeinflussbar? Deutscher Psychologentag 2005, Potsdam.

Günther, A., Trautewig, N., Lehmann, W., Quaiser-Pohl, C. & Rademacher, J. (04. Februar 2005). Förderung mathematischer und allgemeiner intellektueller Fähigkeiten im Vorschulalter. Regionalgruppentreffen der mitteldeutschen Entwicklungspsychologen, Magdeburg.

Günther, A. (21. Oktober 2004). Förderung mathematischer und allgemeiner intellektueller Fähigkeiten im Vorschulalter. Workshop "Bildungs-Projekte" im Land Sachsen-Anhalt, Halle/Saale.

Quaiser-Pohl, C.; Lehmann, W.; Rademacher, J.; Guenther, A. & Trautewig, N. (2006). Enhancing mathematical skills in pre-schoolers - development and evaluation of a programme for the kindergarten. International Symposium on early mathematics, University of Cadiz (Spain), May 5th, & 6th, 2006.

Lehmann, W., Quaiser-Pohl, C., Rademacher, J., Günther, A. & Trautewig, N. (2004). Förderung mathematischer und allgemeiner intellektueller Fähigkeiten im Vorschulalter. Bildung als Programm. Halle/Saale, 23. April 2004.

Quaiser-Pohl, C., Guenther, A., Lehmann, W., Rademacher, J., & Trautewig, N. (2005). Enhancing mathematical skills in pre-schoolers - development and evaluation of a training programme in the kindergarten. XIIth European Conference on Developmental Psychology. La Laguna (Spanien), 24.- 28. August 2005.

Rademacher, J.; Geiser, C. & Krähe, J. (2005). Bindung und Identität im Erwachsenenalter. Poster auf der 17. Tagung Fachgruppe Entwicklungspsychologie, Bochum, 14.-16.09.05.

Günther, A.; Trautewig, N.; Lehmann, W.; Quaiser-Pohl, C.; Rademacher, J. (2005). Wie können mathematische Fähigkeiten im Kindergarten gefördert werden? 10. Tagung Fachgruppe Pädagogische Psychologie, Halle/Saale, 25.-28.09.05.

Rademacher, J. ; Günther. A.; Lehmann, W.; Trautewig, N.; Quaiser-Pohl, C. (2004). Förderung mathematischer und allgemeiner intellektueller Fähigkeiten im Vorschulalter. Poster auf dem 44. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGP), 27.09.-30.09.04, Göttingen.

Rademacher, J. (1998). Ambiguitätsintoleranz als klinisches Differentialkriterium: eine Vergleichsuntersuchung zwischen klinischen und nicht-klinischen Probanden. Vortrag im Institutskolloquium des Instituts für Psychologie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Halle, Februar 1998.

Rademacher, J.: Ambiguity Tolerance and Identity. (1999). Vortrag auf dem Internationalen Workshop "Identity and Coping under Cultural Issues: the European perspective", Magdeburg, November 1999.

Rademacher, J. & Wolfradt, U. (2000). Identitätsstile und Ambiguitätsintoleranz in der Adoleszenz. Postergruppe "Identität und Bewältigung" auf dem 42. Kongress der DGP in Jena, 25.-28.09.00´

Rademacher, J. (2001). Bewältigung von Arbeitslosigkeit und Identitätsregulation. Vortrag in der AG "Identität im soziokulturellen Kontext, 15. Tagung der Fachgruppe Entwicklungspsychologie der DGP in Potsdam, 02.-05. September 01

Rademacher, J. (2001). Identitätsregulation im Rahmen gesellschaftlicher Transformation am Beispiel der Bewältigung von Arbeitslosigkeit. Vortrag auf dem 9. Regionalgruppentreffen mitteldeutscher Entwicklungspsychologen, 09. November 2001 in Magdeburg

Rademacher, J. (2003). Verunsichert Arbeitslosigkeit die eigene Identität? Ergebnisse einer Studie zur Bewältigung von Arbeitslosigkeit im Erwachsenenalter, Interdisziplinäre Ringvorlesung zur Frauen- und Geschlechterforschung, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Mai 2003

Uslucan, H.; Fuhrer, U. & Rademacher, J. (2001). Erziehungsstile, Familienklima und Gewalt. Poster auf der 2. Tagung für Familienpsychologie in München, 14.-17. Februar 01

Uslucan, H.; Fuhrer, U. & Rademacher, J. (2001). Juvenile violence as a function of social stress. Poster at the Xth. European Conference of Developmental Psychology, Uppsala University, Sweden, 22.-26. August 01

Uslucan, H., Fuhrer, U. & Rademacher, J. (2001). Familiäre Risiken und riskante Jugend? Poster auf der 15. Tagung der Fachgruppe Entwicklungspsychologie der DGP in Potsdam, 02.-05. September 01

Rademacher, J. (2002). Bewältigung von Arbeitslosigkeit und Identitätsregulation. Vortrag in der AG "Identität und Bewältigung" 43. Kongress der DGP in Berlin, 23.-26. September

Rademacher, J., Falkner, A. (2003). Schatzkiste Familie. Familienforschung und -beratung am DIEZ. Poster auf der 3. Tagung für Familienpsychologie in München, 19.-20. Juli 03

Letzte Änderung: 03.04.2017 - Ansprechpartner: Webmaster