Abschlussarbeiten

Im Folgenden findet sich eine Liste von Studien und Aufsätzen, die im Rahmen von Abschlussarbeiten am Institut entstanden sind. Abschlussarbeiten können in der Testothek ausgeliehen werden.

Bachelorarbeiten

2009
  • Gibt es "Netzwerkhandeln"? Die subjektive Sicht auf eigenes Erleben und Handeln im sozialen Netzwerk
  • Unterschiede in der Bedeutung von Personen, Dingen und Orten für die Identitätsentwicklung zwischen gesunden und an Identitätsstörungen erkrankten jungen Frauen
  • Elterliche Erziehung im Vorschulalter: Vergleich zwischen jüngeren und älteren Vorschulkindern
  • Die Evaluation des aktuellen Forschungsstandes zur Wirksamkeit der Systemischen Familientherapie
  • Das soziale Netzwerk als Beitrag zur Adoleszenzforschung: Was weiß man über die Bedeutung von Peer - Beziehungen bei Jugendlichen?
  • Neurobiologische Ursachen des funktionalen Analphabetismus - empirische Untersuchung der N170
  • Interaktionsanalyse beim Aufbau des Bindungsgeschehens zwischen Säuglingen und Bezugsperson - Validierung des Bonner Modells der Interaktionsanalyse
  • Neurofeedbacktraining bei der Aufmerksamkeitsdefizit- / Hyperaktivitätsstörung - eine effiziente Therapiemethode
  • Neonatizid und Filizid - ein Literaturüberblick über die Arten der Kindstötung und ihre zugrunde liegenden psychologischen Ursachen und Motive
  • Die persönliche Umwelt des Einzelnen aus Sicht des Genogramms und des Soziogramms: Zur Möglichkeit der Integration in der Systemischen Therapie
  • Vergleich der Angstsymptome von akut versus rehabilitationsklinisch behandelten Tumorpatienten
  • Jugendgewalt als Folge des inkonsistenten elterlichen Erziehungsstils und des negativen Familienklimas
  • Non - invasive Neuromodulation durch transkranielle Elektrostimulation: - Die Stimulationsmethode der Zukunft?
  • Haben Tiere eine Theory of Mind?
  • Kindeswohl - Ein aktueller Überblick zur interdisziplinären Betrachtung in der Literatur
  • Flexibilität in einer modernen Arbeitswelt in kleinen und mittleren Unternehmen
  • Evaluation neuropsychologischer Gedächtnistests bei Stimulationsverdacht
  • Musikunterstütztes Training motorischer Funktionen nach Schlaganfall - Ein Fallbericht
  • Pflegefamilien
  • Einfluss von Persönlichkeitsfaktoren auf die Entwicklung von Kindern
  • Reading in native and second language: an eye movement study
  • Untersuchung der Interferenz von Emotionen und Aufmerksamkeit mittels funktioneller Magnetresonanztomographie
  • Einfluss des sozio - ökonomischen Status auf die kindliche Entwicklung
  • Ist Freundschaft messbar? Quantitative Verfahren zur Bestimmung der Freundschaftsqualität im Erwachsenenalter
  • Functional Outcome der visuellen Restitutionstherapie (VRT) bei neurologisch bedingten Gesichtsfeldausfällen
  • Rolle des Hippocampus beim Lernen und Konsolidieren von komplexen räumlichen Schemata
  • Neurobiologische Grundlagen von funktionalen Analphabetismus: Untersuchung der zentralen auditiven Wahrnehmungsfähigkeit
  • Individualisierbarkeit nicht - monetärer Anreize
  • Kindeswohl - Entwicklung eines empirischen Fragebogens
  • Entwicklung eines Fragebogens zur Ermittlung zukünftig benötigter Kenntnisanforderungen kleiner und mittlerer sachsen - anhaltinischer Betriebe im Bereich Mikrosystemtechnik
  • Modifikation eines berufsbezogenen sozialen Wissenstests im Rahmen einer Expertenbefragung
  • Zusammenhänge zwischen Glaubensintensität und subjektivem Wohlbefinden
  • Evaluation der Gruppentherapie "Salzwedel - menschlich gesehen" im Zentrum für Soziale Psychiatrie Salzwedel
  • Aufgepasst und Stillgestanden - Dopamin ein Schlüssel zum Verständnis von ADHS -
  • Observationales Lernen visueller Kategorien mit und ohne motorische Assoziation
  • Emotionale Wahrnehmung bei Sexualstraftätern
  • Beeinflussbarkeit der natürlichen Oszillation des visuellen Systems im Alpha Frequenzbereich durch transkranielle Wechselstromstimulation
  • Upper Alpha Neurofeedback und die Auswirkungen auf die kognitive Leistung
 2010
  • Aggression und gewalthaltige Computerspiele - eine Literaturübersicht zu möglichen Zusammenhängen
  • Measuring Religiosity in Muslims and Christians
  • Intimität im Erwachsenenalter - Quantitative Verfahren zu ihrer Erfassung
  • Von der Neugier und dem Zusammenhang mit der kognitiven Entwicklung von Vorschulkindern - eine Literaturübersicht
  • Papier-Bleistift vs. computergestütztes Testen - Eine vergleichende Untersuchung anhand der Raumvorstellungsfacette "Mentale Rotation"
  • Möglichkeiten und Grenzen einer qualitativen Längsschnittstudie: Eine Einzelfallanalyse zur Veränderung von subjektiven Sichtweisen auf Familienplanung und soziale Beziehungen im jungen Erwachsenenalter
  • Arbeitsmotivation und Krankheitsanzeichen im Geschlechtervergleich. Eine Befragung von Beschäftigten
  • Reaktive Aggression: Ein fMRT-gestützter Geschlechtervergleich
  • Der Einfluss von Kopfbewegungen auf die Spurhaltegüte von Autofahrern
  • Intertrial-Effekte in der crossdimensionalen Suche bei singulären und redundanten Zielreizen
  • Partnerschaftsqualität im Erwachsenenalter - Quantitative Verfahren zu ihrer Erfassung
  • Der Einfluss elterlicher Erziehung auf die Fähigkeit zur Emotionsregulation von Kindern und Jugendlichen
  • Ursachen und Interventionen bei Essstörungen im Kindes- und Jugendalter
  • Die Vorstellung von guter Arbeit über die Lebensspanne. Eine Analyse narrativer Interviews
  • Neuronale Korrelate von Numerosität
  • Zuwanderer auf dem Weg in den deutschen Arbeitsmarkt - Brücken und Barrieren für einen erfolgreichen Erwerbsarbeitseintritt
  • Anstrengung als Mittel Umwelteinstellungen zu ändern
  • Piagets Theorie der Intelligenzentwicklung und die neueren Erkenntnisse der Post-Piaget-Forschung
  • Neurobiologische Grundlagen der dissozialen Persönlichkeitsstörung
  • Die Wirkung emotionaler Reize auf visuelle Aufmerksamkeitsverläufe unter Anwendung eines neuen Experimentaldesigns
  • Mütterliche und väterliche Responsivität als Einflussfaktor auf die kognitive Entwicklung von Vorschulkindern
  • Verbesserung der Messgenauigkeit des Untertests "Soziales Gedächtnis Film" des Magdeburger Tests für Soziale Intelligenz durch Verwendung von Video-Video-Material
  • Wohlfühlfaktor Klassenklima in Abhängigkeit der Schul-, Klassen- und Geschlechtszugehörigkeit
  • Der Action-Workflow-Ansatz als Unterstützung der prozessorientierten Kommunikation in Unternehmen und die Anwendung eines Workflow-Management-Systems am Beispiel des Unternehmens CinemaxX
  • Triple P im Lichte der Erziehungsforschung
  • Lernstrategien in der Praxis: eine Untersuchung an Magdeburger Studierenden
  • Strafen oder bestraft werden - neuronale Korrelate aggressiver Interaktionen
  • Der Einfluss von tatsächlicher und wahrgenommener Ähnlichkeit auf die Beurteilung von inneren Zuständen und Persönlichkeitseigenschaften fremder Personen
  • Elterliche Erziehung und aggressives Verhalten im Jugendalter
  • Does working memory training affect performance in a fluid intelligence task?
  • Einflussfaktoren auf die kindliche Bindungsentwicklung
  • Konzeptanalyse des "neuen Vaters": Voraussetzungen, Hindernisse und Formen der neuen Väterlichkeit
  • An was mangelt es Paaren in der Paartherapie: Liebe, Partnerschaft oder Freundschaft?
  • Kontingenz- und Kausallernen - Lernen Menschen so viel anders als Tiere
  • Der Einfluss von Vertrautheit auf Augenbewegungen bei Gesichtswiedererkennung
  • Evaluierung eines Virtual Reality-Systems zum Erlernen von Roboter-Singularitäten
  • Zentrale Aspekte bei der Entstehung von Naturverbundenheit in städtischen und ländlicher Umgebung - eine empirische Untersuchung
  • Der Einfluss von Testosteron auf Phänotyp, Aggression und Empathie bei Frau-zu-Mann-Transsexuellen
  • Der Einfluss des Familienstandes und der Kinderzahl auf die Arbeitsmotivation von Akademikerinnen
  • Subjektive Umweltrisiken und deren Akzeptanz
  • Eine empirische Untersuchung des Zusammenhangs zwischen logisch-schlussfolgerndem Denken und differenziertem moralischen Urteilen
  • Neuronale Korrelate von räumlicher und zeitlicher Aufmerksamkeit
  • Status Quo-Analyse zur Ermittlung der personalen Flexibilität im Rahmen des Projekts FlexIKo
  • Postpartale Depression und die Auswirkung auf die Mutter-Kind-Interaktion
  • Therapie von Psychotherapeuten - Vorstellung einer alternativen Behandlungsmethode für Psychotherapeuten
  • Interventionen im Kontext Kausalen Lernens und Schlussfolgerns
  • Verhaltensauffälligkeiten im Vorschulalter - Analyse zweier Magdeburger Kindertagesstätten hinsichtlich der Prävalenz von Verhaltensauffälligkeiten sowie der Beurteilerübereinstimmung von Eltern und Erzieherinnen
  • Stieffamilien und Entwicklungsfolgen für die Kinder
  • Die Identitätsentwicklung ostdeutscher Adoleszenten und junger Erwachsener während und nach der politischen Wende: eine retrospektive Expertensicht
  • Sind soziale Netzwerke messbar? Quantitative Verfahren zur psychologischen Erfassung des Netzes sozialer Beziehungen im Erwachsenenalter
  • Realtionship between religiosity and attitudes towards the environment - Application of Campbell's Paradigm in the domain of religiosity
  • Markenbewusstsein und Kaufverhalten von aktiven Fußballspielern
  • Auswirkungen des chronologischen Alters über 65-jähriger Autofahrer auf straßenverkehrsrelevante Fähigkeiten
  • Psychologisch gesund altern - Wege der Demenzprävention
  • Jugendliche Problemverhaltensweisen und der Einfluss elterlicher Erziehung
  • Zur Veränderung von sozialen Netzwerken nach einem biografischen Übergang: Ein Vergleich der Netzwerkstrukturen von Kinderlosen und jungen Eltern
  • Das Konzept der hypnosystemischen Therapie und Beratung
  • Biografische Bedingungen der Naturverbundenheit
  • Determinanten von Lust und Last innerhalb der Erwerbstätigkeit bezogen auf die Ausbilungssituation und das Abbrechen eines Ausbildungsverhältnisses
  • Patchworking: Do it yourself! Konfliktpotentiale und Lösungsansätze von Patchworkfamilien aus Sicht der Selbsthilfeliteratur und aktueller Forschungsarbeiten
  • Entwicklungsübergänge im Erwachsenenalter
 2011
  • Der Einfluss des Jonglierens auf das räumliche Vorstellungsvermögen bei Kindern und Jugendlichen
  • Der Einfluss des Tempos von Musik auf die Aufmerksamkeitsverteilung beim Autofahren
  • Mütterliche Depression und ihre potentielle Auswirkungen auf die Kindesentwicklung- Eine Zusammenfassung wichtiger Forschungsergebnisse
  • Theoretisch-methodische und pädagogische Zugänge zur Dyskalkulie. Eine Literaturstudie zu Struktur, Entwicklung und Aufbau arithmetischer Kompetenzen bei dyskalkulen Kindern unter besonderer Berücksichtigung der Entwicklung der Finger-/Handrepräsentation und der kybernetischen Methode
  • Soziodemographische Einflüsse auf Umwelteinstellung
  • Eine personalbezogene Potentialanalyse der Region für die produzierenden kleinen und mittleren Unternehmen des Wachstumskerns Thale PM
  • -Die Illusion der Gleichzeitigkeit: Multitasking im Straßenverkehr- Ein Überblick über Multitasking-Theorien und deren Umsetzung in Form von Computermodellen
  • Interventionsprogramme zur Förderung des Kindeswohls bei Scheidungskindern
  • Vergleich durch Verhaltensphenotypisierung von Mausdoppelmutanten (PRG-1/LPA2) mit dem Wildtyp
  • Wirksamkeit ambulanter Nachsorge bei psychisch kranken Straftätern
  • Lernstrategien von Magdeburger Studierenden- Ein Vergleich verschiedener Studienrichtungen
  • Der Einfluss von intrinsischen Kontentfaktoren und extrinsischen Kontextfaktoren des Menschen zur Erstellung von flexiblen Personaleinsatzkomponenten
  • Self-Selection Bias in Environmental Participation
  • Überblick über die Wirksamkeit von Lernstrategien
  • Der Einfluss psychologischer Bedingungsfaktoren und organisationaler Rahmenbedingungen auf das affektive Commitment von Arbeitnehmervertretern gegenüber einer Organisation
  • Konzipierung eines neuen Verfahrens zur Messung der Arbeitszufriedenheit auf der Grundlage einer Analyse bisheriger Messverfahren
  • Die Entwicklung des Magdeburgers Musikalitätstests für Kinder (MaMuT-K)
  • Gesundheitsbelastung im Studium- ein Vergleich der arbeitsbezogenen Verhaltens- und Erlebensmuster von Studierenden verschiedener Fachrichtungen
  • Bindungsstile als mögliche Ursache für Gewalt gegen Frauen in Paarbeziehungen
  • Belastungen Kinder und Jugendlicher depressiv erkrankter Eltern: Entwicklungsspezifische Auswirkungen
  • Verzögertes Feedback in der Mensch-Computer-Interaktion - Auswirkungen auf den Hautleitwert -
  • Chronische und Passagere Delinquenz in der Adoleszenz am Beispiel von Gewalttätigkeit
  • Konzeption von Personalakquisestrategien für die kleinen und mittleren Unternehmen des regionalen Wachstumskerns Thale PM
  • Überprüfung der Messgenauigkeit des DikablisTM Eye-Tracking System
  • Einfluss der Auslastung des verbalen und des visuell-räumlichen Arbeitsgedächtnisses auf das Informations-Integrations-Kategorielernen
  • Betriebliche Klimaanpassung und Umweltmotivation
  • Die Beanspruchung des "alten" Fahrers in verkehrskritischen Situationen
  • Untersuchung zur sozialen Affilitation: Ein Vergleich zwischen on- und offline Verhaltensweisen
  • Life-course-persistent path: Die Entwicklung antisozialer Verhaltensweisen von der Kindheit bis ins frühe Erwachsenenalter
  • Sensible Phasen für die Vermittlung von Lernstrategien
  • Das Psychodrama in der akademischen und angewandten Psychologie: Theoretische Hintergründe und aktuelle Forschungsthemen
  • Fördern oder unterdrücken? Der Umgang mit intensiven Emotionen in der Mediation
  • Neuropsychologie der Aufmerksamkeitsdefizit-/ Hyperaktivitätsstörung bei Kindern
  • Die Nutzung des Know-how von Senioren für die Wirtschaft unter der Prämisse des eintretenden Fachkräftemangels in Deutschland. Die Rolle des Senior Experten Service (SES) als möglicher Ansatz zur Bewältigung der bestehenden Problematik.
  • Olfaktorische Stimmungsinduktion bei Patienten mit Major Depression und Demenz: Befunde und Möglichkeiten
  • Doppelkarriereforschung in Deutschland - Konzeption eines Fragebogens zu Lebensplanungsprozessen von Studierenden auf Basis ausgewählter Forschungsergebnisse
  • Arbeitsbedingungen von Arbeitnehmervertretern, ihr Einfluss auf das Work Engagement und die Rolle der Ungerechtigkeitssensibilität
  • Auswirkungen mütterlicher Depression auf die kindliche Entwicklung
  • "Ich bin gut in Mathe"- Der Einfluss der Kindertagesstätte auf die mathematische Kompetenz von Vorschulkindern
  • Die Abhängigkeit der Leistung beim regelbasierten und Informations-Integrations-Lernen von der neuronalen Entwicklung des Präfrontalcortex und des Striatums bei Kindern
  • Selbstwertverlust: Entstehungs- und Einflussfaktoren
  • Lernen mit neuen Medien
  • Kortikale Reorganisation von sensorisch-spezifischen Arealen bei unisensorischer Deprivation
  • Der Einfluss von Ängstlichkeit auf kognitive Kontrollfunktionen
  • Ein Leistungsvergleich von Erst- und Viertklässlern in Informations-Integrations-Lernaufgaben
  • Messung der Facette Einfallsreichtum des Berliner-Intelligenz-Struktur-Tests (BIS) mit Hilfe des Konstrukts Originalität
  • Netzwerkeffekte und Bindung im Gefüge sozialer Beziehungen
  • Strukturelle Visualisierung als Lernstrategie beim Exzerpieren
  • Vergleich von Leistungs- und Selbstberichtsmaßnahmen zur Messung sozialer Kompetenzen anhand des Subtests Soziales Verständnis des Magdeburger Tests zur sozialen Intelligenz (MTSI-3)
  • Der Einfluss des frühkindlichen Bindungsstils auf Bindung im Erwachsenenalter.
  • Synästhesien und ihre Parallelen zur Multisensorik
  • Erst prosozial und dann Vegetarier? Über den Zusammenhang zwischen prosozialem und umweltschützendem Verhalten
  • Alleinerziehende Väter verstehen - Zur Sichtweise eines alleinerziehenden Vaters aus Sachsen-Anhalt
  • Einfluss der Lautstärke von Musik auf die Aufmerksamkeitsverteilung im Fahrsimulator
  • Persönlichkeit und soziale Netzwerke bei jungen Erwachsenen: Wie hängen die Big-Five mit der Qualität von Beziehungen zusammen?
  • Ältere Arbeitnehmer als Ressource für Unternehmen im Hinblick auf den eintretenden Demografie- und Fachkräftemangel/ Gestaltungskonzepte in der Organisations- und Personalentwicklung
  • Die Wirksamkeit tiergestützter Interventionen bei älteren dementiell erkrankten Menschen und der Einfluss von Oxytocin
 2012
  • Funktionelle Kartierung des anterioren Präfrontalkortex
  • Crossmodale Plastizität und verbesserte taktile Wahrnehmung bei visueller Deprivation
  • Perzeptuelle Illusionen als Konsequenz multimodaler Integration
  • Lebensalter 55 - Ende oder Anfang? Beleuchtung der Beschäftigungskonzepte älterer Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen
  • Modifikation und Überprüfung eines Messinstruments zur Erfassung von „Arbeitsmotivation“ nach dem Campbell Paradigma
  • Kortikale Reorganisation von sensorisch-spezifischen Arealen bei unisensorischer Deprivation
  • Grundlagen und Anwendungsgebiete der Transkraniellen Magnetstimulation (TMS)
  • Mathematisieren im Vorschulalter: Anregungen für den Alltag
  • Gesundheitsbelastung im Studium - arbeitsbezogene Verhaltens- und Erlebensmuster deutscher und internationaler Studierender im Vergleich
  • Aggressive Persönlichkeitsmerkmale und die Beurteilung von neutralen und Gewaltszenen
  • Ein Vergleich von Führungskräften und Mitarbeitern auf verschiedenen Skalen das MMS basierend auf McClellands Vier-Stadien-Theorie der Machtmotivation
  • Modulation of audiovisual integration by endogenous spatial and temporal attention
  • Erstellung eines Konzepts zur Effektivitätsmessung des Basisseminars „Professionelle Kommunikation am Telefon“ der Trainingsakademie des Bosch Communication Center Magdeburg
  • Partnerschaftsbiografien junger Erwachsener und ihr Einfluss auf Lebenszufriedenheit: Eine Analyse von Daten der Rostocker Längsschnittstudie
  • Audiotaktiles Simultaneity Judgement in Abhängigkeit vom auditorischen Stimulustyp
  • Das Phänomen der Synästhesie und multimodale Verarbeitungsprozesse: Aktuelle Fragestellungen und Erklärungsmodelle in der Synästhesieforschung und deren Einfluss auf Forschungsansätze bei der multimodalen Verarbeitung
  • Intranasale Gabe von Neuropeptiden - Einfluss auf die Regulation der Nahrungsaufnahme und des Körpergewichts
  • Eine Untersuchung des empirischen Zusammenhangs zwischen dem Burnout-Syndrom und depressiven Erkrankungen
  • Der Einfluss der Geschwisterposition auf die kognitive Entwicklung im Vorschulalter
  • Verhaltensstudie zur Modulation fehlerinduzierter Anpassungsprozesse durch variable Zeitabstände zwischen den Versuchsdurchgängen
  • Diagnose ADHS! Und nun? Ein Überblick über Behandlungsalternativen im Kindes- und Jugendalter mit Fokus auf homöopathische und ernährungswissenschaftliche Ansätze
  • Supporting self-regulated learning with interactive learning questions: Findings of an online study
  • Symptomveränderung unter Berücksichtigung differentieller Verläufe der therapeutischen Allianz
  • Sucht ist nie ein Einzelschicksal: Sucht und Co-Abhängigkeit
  • Persönliche Einstellungen und der Einfluss des sozialen Netzwerkes: Auf der Suche nach einer differentiellen Empfänglichkeit für Netzwerkeinflüsse
  • Die Wirkung von körperlicher Aktivität auf die Entwicklung im Kindes- und Jugendalter
  • Perzeptuelle Illusion als Konsequenz audiovisueller Integration
  • Der Fernseher - Ein Lernmedium für Kinder? Zur Klärung der Frage was und wie Kinder durch das Fernsehen lernen können.
  • Verhaltensstudie zur Modulation fehlerinduzierter Anpassungsprozesse mit variablen Zeitabständen zwischen den Durchgängen
  • „Sein oder arbeitslos, das ist hier die Frage“ Aktuelle Forschung zur Identität von Arbeitslosen
  • Arbeitsgedächtniseinfluss beim kontextuellen Cueing: Lernen oder Expression des Lernens?
  • Beeinträchtigt ein simuliertes Zentral-Skotom das implizite Lernen während der visuellen Suche in redundanten Kontexten?
  • Die Erhebung der Arbeitsbelastung von Bachelorstudenten
  • Entwicklungsaufgaben im jungen Erwachsenenalter - Veränderungen und Einflüsse
  • Elterliches Coparenting, Elternallianz und interparentale (In-)Konsistenz: Definitionen und Forschungsergebnisse
  • Einfluss der Familie auf die Schulleistungsentwicklung von Kindern
  • Der Einfluss von Musik auf die Blickverteilung im Straßenverkehr
  • Konstruktion eines Fragebogens zur Erfassung des subjektiven Wohlbefindens von Senioren (FSWS)
  • Die neuronale Basis des Face Inversion Effects
  • A Comparison of Affiliation, Power and Achievement Motives between Mexico and Germany
  • Vergleich von Daten des „Fragebogens zum individuellen Handeln“ mit beobachteten Daten zum ökologischen Handeln
  • Geschwisterbeziehung im Lebenslauf
  • Computergestütztes Training der Exekutivfunktionen bei leichter kognitiver Beeinträchtigung
  • Die Struktur und Funktion der Habenula und ihre Bedeutung für psychische Störungen
  • Timingprozesse in Paarbeziehungen: Zeitliche Abläufe von Beziehungsübergängen bei Adoleszenten und jungen Erwachsenen
  • Lesen lernen bei funktionalen Analphabeten: Eine EEG-Studie zu trainingsinduzierten neuronalen Veränderungen
  • Die Rolle des Nucleus arcuatus bei der Regulation der Nahrungsaufnahme im Menschen
  • Mutterschaft im Jugendalter - Der Einfluss auf den normativen Entwicklungsverlauf
  • Unterschiede in der Blickverteilung älterer Autofahrer unter Hinzunahme mentaler Sekundäraufgaben 
  • Internale und externale Aspekte der Motivation von Selbstmordattentätern
  • Do irrelevant Visual Stimuli Have an Influence on the Sensitivity of Near-Threshold Auditory Stimuli? A Behavioral- & EEG-Study
  • Sind psychologische Interventionen eine Alternative zu evidenzbasierten Medikamenten bei der Behandlung der Alzheimer-Demenz?
  • Ein Methodenvergleich der Erhebung kognitiver Fehlleistungen im Alltag älterer Erwachsener
  • Analyse von Internetportalen zur Förderung der Energieeffizienz in Privathaushalten, vor dem Hintergrund umweltpsychologischer Interventionsforschung
  • Statistische Auswertung und Interpretation der schriftlichen Befragung von Studierenden zur beruflichen Planung, Partnerschaft und Familie im Rahmen des DCC-Projekts der METOP GmbH
  • Erweiterung des beobachtungsbasierten Teils des Assessment-Tools NovaDemo um Verfahren zur Erfassung von Personenmerkmalen mit korrelativen Beziehungen zur individuellen und gruppenbezogenen Innovationsfähigkeit
  • Stimmungen und Kategorienlernen: Der Einfluss positiver und negativer Stimmung auf das Erlernen von Informationsintegrationsaufgaben
  • Wie bewerten Studierende die Erhebung ihres sozialen Beziehungsnetzes mittels digitaler Netzwerkkarte versus Paper-Pencil-Verfahren: Zwei qualitative Einzelfallanalysen
  • Multifamilientherapie - Ein Überblick über theoretische Grundlagen und praktische Anwendung -
  • Die qualitative Längsschnitterhebung als Beitrag zur Biografieforschung? Eine kritische Diskussion anhand von zwei EInzelfallanalysen
  • EEG-Studie über den Einfluss von Belohnung und Aufmerksamkeit auf frühe visuell evozierte Potentiale
  • Sexuelle Übergriffe unter Kindern und Jugendlichen - Abgrenzung zu sexuellem Missbrauch -
2013
  • Der Einfluss eines simulierten Zentralkotoms auf visuelle Veränderungsdetektion bei natürlichen Szenen
  • Komorbide Störungen substanzabhängiger Delinquenter - eine theoretische Kausaluntersuchung unter besonderer Berücksichtigung der Borderline-Persönlichkeitsstörung
  • Elternpersönlichkeit und Verhaltensauffälligkeiten des Kindes - Eine Untersuchung auf einer Eltern-Kind-Station
  • Tiefe Hirnstimulation bei therapieresistenter Depression
  • Klimawandel und Anpassungsmöglichkeiten: Entwicklung einer Wissensskala
  • Spuren der Kindheit - der Zusammenhang zwischen kindlichen Gewalterfahrungen und Methylierungen der DNA
  • Kann eine verbale Beschreibung musikalischen Timbres zur Genreunterscheidung herangezogen werden?
  • Elternallianz und väterliche Beteiligung an der Kindererziehung
  • Entwicklung eines Messinstrumentes zur Erfassung genereller Vorurteile im Rahmen des Campbell-Paradigmas
  • Anpassung der Selektivität der Informationsverarbeitung durch Konflikt
  • Dissoziale Persönlichkeitsstörung nach ICD-10 - eine ätiologische Betrachtung
  • Direkte vs. indirekte Vermittlung von Lernstrategien - Gibt es einen Königsweg?
  • Menschzentrierte Automation: Eine hierarchische Analyse zum Einfluss des Automatisierungsgrades von technischen Assistenzsystemen auf die Arbeitsbeanspruchung, Performanz und das Vertrauen und Misstrauen in Technologie
  • Objektbezogene somatosensorische Aktivierungen im visuellen Kortex
  • Wie kommunizieren Eltern mit ihren Kindern über die elterliche Krebserkrankung? Entwicklungspsychologische Aspekte
  • Untersuchung der Simulationssensibilität des Alertness-Tests der Testbatterie zur Aufmerksamkeitsprüfung
  • Die innerdisziplinäre Kritik der Psychologie an sich selbst - Ein kurzer Rückblick, aktueller Stand und Ausblick
  • Der Einfluss von Lebensalter und Fahrerfahrung auf Wahrnehmbarkeit von und Beanspruchung durch Streckenbeeinflussungsanlagen
  • Stottern und Identität - Der Versuch einer Zusammenführung zweier komplexer Konstrukte
  • Wähle ich dich, weil du so bist wie ich? Einflüsse von Bindungserfahrungen und Identität auf die Partnerwahl
  • Soziale Rollen in Familien von Anorektikerinnen und Bulimikerinnen
  • Elternsorgen im Verlauf logopädischer Therapie - Ein Prä-Post-Vergleich auf Grundlage des Worrying-Prozess-Modells
  • Do 5-year-old children trust gossip or their own observations?
  • Förderung mathemathischer Kompetenz im Vorschulalter anhand von selbstkonstruierten Aufgaben zur Fähigkeitsdifferenzierung
  • Persönlichkeit und Sprachentwicklungsstörung in der frühen Kindheit - eine empirische Untersuchung
  • Erfassung der psychosozialen Situation von Schülern innerhalb der flexible Schuleingangsphase der Klassenstufen 1 und 2
  • Die Zytokin-Hypothese der Depression: Eine Untersuchung am Beispiel des Interleukin 6
  • Welche mimischen Ausdrücke werden mit und ohne Kontextinformation als Mitleid interpretiert?
  • Elterliches Coparenting und ausgewählte Aspekte der kindlichen Entwicklung
  • Investitionsentscheidungen vs. Nutzungshandlungen: Ansätze zur Förderung zweier Arten umweltschonenden Verhaltens
  • Bewegung und Sport als wirksame Therapieergänzung bei Kindern mit Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung
  • Mit welcher Genauigkeit wird die Time-To-Line Crossing allgemein eingeschätzt?
  • „Sich selbst besser verstehen“ - Persönlichkeitseigenschaften für weiblichen Führungserfolg
  • Bindung, Beziehungsgestaltung & Gehirnentwicklung - Auswirkungen traumatischer Erfahrungen auf die kindliche Entwicklung
  • Beeinflussen verbale Gedächtnisstrategien die Interferenz von Gedächtnis und Aufmerksamkeit?
  • Pathologische Computernutzung im Überblick: Darstellung verschiedener Konzepte
  • Grundlagen eines Beobachterschulungskonzepts - mit Hinblick auf die Erfassung individueller und gruppenbezogener Innovationsfähigkeit für das Assessment-Tool NovaDemo
  • Nutzung des Diversity-Management-Konzepts zur Erhöhung der Arbeitgeberattraktivität von kleinen und mittleren Unternehmen - Auswertung einer Fragebogenstudie mit Auszubildenden, Studierenden und Arbeitnehmer/-innen
  • Kognitive Flexibilität und Entscheidungsprozesse bei Zwangsstörung
  • Familiäre Beziehungen und psychische Auffälligkeiten im Kindes- und Jugendalter
  • Konfliktbewältigung im Arbeitsalltag - der Einfluss der Konfliktart auf mögliche Lösungsstrategien durch Dritte
  • Kreativität - und der Zusammenhang mit Geschlecht und Persönlichkeit
  • Kontextuelle dynamische Reizsequenzen als Rhythmusgeber für zeitliche Erwartung und zeitliche Aufmerksamkeitslenkung - Eine Verhaltens- und EEG-Untersuchung
  • Die Überprüfung der Konsistenzdruckhypothese zur Erklärung des „Foot-in-the-Door“-Effekts - Eine Systematisierung im Rahmen des Campbell Paradigmas
  • Beziehungsnetzwerke über die Lebensspanne - eine kritische Auseinandersetzung mit der Metaanalyse von Wrzus et al. und die Erweiterung auf das Kindesalter
  • Die Erfassung der Arbeitsmotivation auf der Grundlage des Campbell-Paradigmas: Anwendung eines neu entwickelten Messinstruments in verschiedenen Berufsgruppen
  • Der Einfluss von Ehezufriedenheit, Persönlichkeit und das Erleben sozialer Unterstützung auf die gemeinsame häusliche Arbeitsaufteilung innerhalb zusammenlebender Partnerschaften
  • Genetische Marker des störungsrelevanten Verhaltens - Impulsivität, Stimulationsbedürfnis und oppositionelles Verhalten
  • Unterscheiden sich niedrige und hohe monetäre Belohnung hinsichtlich ihres Einflusses auf das Contextual Cueing?
  • Die Gesundheitsbelastung, die Erwartungen an den Berufseinstieg und das Stressempfinden im Psychologiestudium - ein Vergleich von Bachelor- und Diplomstudierenden
  • Kognitive und affektive Effekte der tiefen Hirnstimulation bei der Therapie des idiopathischen Parkinsonsyndroms
  • Die Interpretation mimischer Emotionsausdrücke: Der Einfluss von Kontextbeschreibungen in Abhängigkeit der Vollständigkeit eines Emotionsausdruckes am Beispiel Furcht
  • Bindungs- und Wirksamkeitsorientierung im Zusammenhang mit Beziehungsregulation in sozialen Netzwerken: eine geschlechtssensitive Untersuchung
  • Bedeutung der Neuropsychologie für die Entstehung, den Verlauf und die Therapie von Kriminalität
  • Glaubwürdigkeit von Informationsquellen als bedeutender Einflussfaktor bei der Informationsverarbeitung - Ein möglicher Ansatz zur Optimierung von Informationsstrategien im Rahmen umweltpsychologischer Interventionen?
  • Die neuronalen Korrelate von Schmerz im Gehirn und die besondere Rolle des zingulären Kortex‘ in der Schmerzmodulation
  • Training und Coaching für kleine und mittlere Unternehmen im Land Sachsen-Anhalt vor dem Hintergrund des demografischen Wandels
  • Ungewissheit, Gefahrenwahrnehmung, Verantwortlichkeit und Risikovermeidung bei Zwangsstörungen: Zusammenhänge mit dem kortiko-striato-thalamo-kortikalen Modell
  • Emotionsregulation in Abhängigkeit von soziokulturellem und sozioökonomischen Status bei Kindern
  • Auditive und musikalische Fähigkeiten: Verschiedene Konstruktionsansätze - verschiedene Konstrukte?
  • Should have known better: Real and counterfactual feedback in probabilistic learning
  • Vergleichende Ansätze zu persönlichen Beziehungen
  • Xenophilie - Entwicklung eines Messinstruments zur Erfassung der Vorliebe für fremde, unbekannte Dinge und Menschen
  • Von Zuckerbrot und Peitsche in der Schizophrenie - aktuelle Befunde biologisch-komputationaler Modellvorstellungen des Belohnungslernens
  • Arbeitszufriedenheit in der wohngemeinschaftlichen Intensivpflege im Vergleich
  • Bullying und Cyberbullying - Ein Vergleich und die daraus folgenden Interventionsmöglichkeiten
  • Interaktionsbeziehungen von positiven Emotionen und motivationalen Prozessen von Exekutivfunktionen
  • Der Stellenwert der tiefen Hirnstimulation bei der Therapie psychischer Störungen
 2014
  • No Pain, No Gain: Experimentelles Entscheidungsverhalten, Lernen und Schmerzwahrnehmung bei transkutaner Elektrostimulation: eine explorative Untersuchung von Unterschieden zwischen primären und sekundären Verstärkern
  • Schwiegerbeziehungen: ein literarischer Kulturvergleich der Beziehung zwischen Schwiegermüttern und Schwiegertöchtern in Deutschland, den USA und Indien
  • Verheiratete vs. unverheiratete  Eltern und Folgen für die frühkindliche Entwicklung
  • Erfassung der Rahmenbedingungen von beruflichen Weiterbildungen der Generation 50plus Ableitung von Handlungsempfehlungen für die Entwicklung des Trainingsprogramms NovaDemo
  • Langzeiteffekte vorschulischer Krippenbetreuung: Erkenntnisse aus der NICHD-Studie
  • Determinanten und Durchbrechung umweltschädigenden Verhaltens
  • Attraktivität und Ästhetik: Die schönste Form der Belohnung
  • Hat aerobes Fitnesstraining eine positive Wirkung auf den Leistungsabfall kognitiver Funktionen bei Menschen mit Demenz bzw. Mild Cognitive Impairment?
  • Attention Modulation by Stimulus Salience and Personality Dimensions
  • Erarbeitung einer Normierung und testtheoretischen Überprüfung des Kreativitätstest-Inventars NovaDemo
  • Die Faktorstruktur des F-SozU K 14: eine Netzwerkstudie zum jungen Erwachsenenalter
  • Schlaf und Kognition in der Kindheit
  • Körper-Integritäts-Identitäts-Störung: Beschreibung eines Phänomens und Erörterung seiner möglichen Anerkennung als eigenständiges Krankheitsbild
  • Konformitätsneigung im Rahmen des Campbell-Paradigmas: Validierung eines Messinstrumentes
  • Der Einfluss der generellen Vorurteilstendenz auf die Erinnerungsleistung
  • Energiesparverhalten der Lehrer_innen an Magdeburger Schulen -Ein Fragebogen zu intentionsbeeinflussenden Faktoren-
  • Zur Veränderung geschlechtsrollentypischer Assoziationen mittels geschlechtergerechter Sprache
  • Entwicklung eines Messinstrumentes zur Erfassung der romantischen Liebe im Rahmen des Campbell-Paradigmas
  • Der Einfluss von zeiträumlicher Information, Farbe und Form auf die Wahrnehmung von Objektkonstanz bei bewegten Objekten
  • Identität und Kohärenzgefühl bei Menschen mit und ohne Erwerbstätigkeit
  • Stimmenerkennung im superioren Temporallappen untersucht mit Hilfe von natürlicher Stimulation und multivariater Musteranalyse: „Bist du das Forrest?“
  • Two of a kind? Combining reinforcement and cognitive conflict in an interference task
  • Relation von Emotionaler Intelligenz und Wettkampfängstlichkeit bei D-Kader-Athleten und Athletinnen in Mannschafts- und Individualsportarten
  • Die konzeptuelle Unterscheidung der Dissoziativen Identitätsstörung und der Borderline-Persönlichkeitsstörung und ihre therapeutischen Implikationen
  • Erwerbsbiografien junger Erwachsener: eine Reanalyse der Rostocker Längsschnitt-Daten
  • Funny, isn’t  it? Eine psychophysiologische Evaluation von GIFs als Methode der Emotionsinduktion
  • Einfluss der Sportartspezifik auf die Leistungsmotivation
  • Literaturarbeit: Sichtung und Auswertung von Studien zur Arbeitgeber-Attraktivität hinsichtlich der Präferenzen von Arbeitspersonen bei der Auswahl eines Arbeitgebers
  • Zusammenhang der individuellen Umwelteinstellung mit beobachtbarem Recyclingverhalten
  • Der Einfluss der generellen Vorurteilstendenz auf stereotypabhängige Attraktivitätsbewertung
  • Die Bedingungen zur Wahrnehmung von Objektkonstanz bei kontinuierlich bewegten Objekten
  • Lern- und Entscheidungsprozesse bei der Panikstörung
  • Kognitive Wirkung von Insulin
  • Ablenkung der Aufmerksamkeit im Fokus urbaner Straßenkreuzungen
  • Sportmotivation im Rahmen des Campbell Paradigmas: Entwicklung und Validierung eines verhaltensbasierten Messinstruments
  • Widerstand in der Psychotherapie: Eine Betrachtung von psychoanalytischen und verhaltenstherapeutischen Ansätzen zur Konzeption, Systematisierung und Bearbeitung von Widerstand
  • Die Auswirkungen von Schlafdeprivation und circardianen Rhythmen auf Entscheidungsprozesse
  • Neurophysiological and behavioral correlates of long term after-effects following subanaesthetic ketamine infusion
  • Der distinkte väterliche Beitrag zur kindlichen Entwicklung in unterschiedlichen Altersphasen
  • Agnosie und Neglect Eine Abgrenzung
  • Entwicklung eines methodisch-didaktischen Handlungskonzepts zur Einführung eines Diversity-Management-Konzepts zur Steigerung der Arbeitgeber-Attraktivität speziell für Handwerksunternehmen
  • Der „Foot-in-the-Door“-Effekt: Eine Systematisierung mithilfe des Campbell Paradigmas
  • Die Integration der Gustatorischen und Olfaktorischen Wahrnehmung und ihre neuronalen Korrelate eine methodenkritische Reflexion
  • Neuere Behandlungsmethoden der Posttraumatischen Belastungsstörung, dargestellt am Beispiel von Eye Movement Desensitization and Processing und Trauma Releasing Exercises
  • Die Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung Serotonerge Einflussfaktoren
  • Untersuchung der postmortalen psychoanalytischen Psychobiographik am Beispiel Erik H. Eriksons Young Man Luther (1958)
  • Führt ein simulierter Verlust peripheren Sehens zu Defiziten im Lernen oder im Nutzen von visuellen Kontextinformationen?
  • Rechtfertigung unmoralischen Verhaltens durch eine moralische Kaufentscheidung auch eine Frage der Umwelteinstellung?
  • Darstellungsformen zur Visualisierung der Flughafen-Performanz: Evaluation der Gebrauchstauglichkeit unter Berücksichtigung des Kognitionsbedürfnisses
  • Interferenz- und Inhibitionstheorie des Vergessens: Neuropsychologische Beiträge zur Debatte
  • Einflussfaktoren auf die Ergebnisse von fMRT-Studien mit visueller Stimulation durch Essensbilder
  • Der Einfluss eines kognitiven Aufmerksamkeits- und Arbeitsgedächtnistrainings auf die Leistung in der Iowa Gambling Task
  • Modifikation des Fragebogens zur Arbeitgeberattraktivität aus Sicht von Studierenden
  • Analyse möglicher Prädiktoren zur Vorhersage der erlebten dissoziativen und psychotomimetischen Nebenwirkungen von einer einmaligen Ketamin-Infusion unter Verwendung von Fragebögen und funktionelle Magnetresonanztomografie an gesunden Kontrollprobanden
  • Konkurrieren visuelle Aufmerksamkeit und das visuelle Arbeitsgedächtnis um begrenzte Ressourcen?
  • Die multimodale Therapie von Kokainabhängigkeit: Mit Betrachtung der medikamentösen und psychotherapeutischen Behandlungsmöglichkeiten bei Kokainabhängigkeit
2015
  • Tiergestützte Therapie im Rahmen der Gerontopsychatrie Einfluss der hundgestützten Therapie auf die verschiedenen Dimensionen des Wohlbefindens bei Menschen mit psychischen Erkrankungen
  • Pattern completion Eine Untersuchung der Effekte des Alterns auf Gedächtnisprozesse
  • Evaluation eines Development Center für eine Projektmanagementlaufbahn
  • Zusammenhang von selbstberichteter, individueller Umwelteinstellung mit beobachteter, alltäglicher Verkehrsmittelnutzung auf dem Weg zum Arbeitsplatz
  • Die neurobiologischen Grundlagen der Angstextinktion Ansatzpunkte für neue psychotherapeutische Interventionsmöglichkeiten
  • Der audiovisuelle Redundanz-Effekt in Abhängigkeit von Stimulusfarbe und Antwortmodalität
  • Should I stay or should I go? Die Rolle der Aufmerksamkeit bei einer monetären Go/NoGo Aufgabe im Altersvergleich
  • Das Arbeitgeberimage als Faktor der Arbeitgeberattraktivität und Entscheidungsgrundlage für die Arbeitgeberwahl von Studierenden Erstellung eines Fragenkomplexes zur Ermittlung des Einflusses von Imageaspekten
  • Untersuchung wechselseitiger Beeinflussung von visuell-zeitlichen Aufmerksamkeits- und Arbeitsgedächtnisprozessen anhand von Attentional Blink und Change Detection
  • Der Einfluss von natürlichen und urbanen Umwelten auf prosoziales Verhalten in Abhängigkeit von der individuellen Umwelteinstellung
  • Paradigmen zur zeitlichen Bewegungsvorhersage im zweidimensionalen Raum: Einflussvariablen, Ergebnisse und Implikationen
  • Fehlerquellen in Fragebögen Eine genauere Betrachtung der Einflussnahme des Antwortformats auf das Antwortverhalten der Versuchsperson
  • Über die Beziehung zwischen Aha-Erleben und Verlauf der subjektiven Nähe zur Lösung beim Problemlösen durch Einsicht
  • Prädiktives Potenzial struktureller und funktioneller Differenzen des Gehirns bezüglich des psychopharmakologischen und psychotherapeutischen Behandlungsergebnissen von Patienten mit Major Depression
  • Befunde zur Entstehung von ADHS und daraus abgeleitete Interventionsmaßnahmen für Lehrkräfte
  • Die Beteiligung der glutamatergen Neurotransmission bei Zwangsstörungen
  • Der Zusammenhang von Persönlichkeit und Lebensübergängen am Beispiel von Elternschaft und Beruf
  • Die Rolle der spezifischen Selbstwirksamkeitserwartung als Interventionskompetenz von Lehrkräften bei Mobbing
  • Veränderte Entscheidungsprozesse bei depressiven Patienten
  • Interaktion zwischen zeitlicher, räumlicher und numerischer Wahrnehmung
  • Wenn zeitliche Erwartung auf multimodale Stimulation trifft: Wahrnehmungsvorteil für audiovisuelle Stimuluspaare
  • Cannabiskonsum als Auslöser psychotischen Erlebens und seine Bedeutung als potentieller Risikofaktor für das Entwickeln einer Schizophrenie
  • Untersuchung des Zusammenhangs von körperlicher Aktivität über die Lebensspanne und kognitiver Leistung im Alter in Bezug auf das Konstrukt der kognitiven Reserve
  •  „Wer will weniger?“ Validierung eines Fragebogens für individuelle Suffizienz mit einem Verhaltensmaß für Nutzenverzicht
  • Intranasal appliziertes Oxcytocin als potentielle Behandlungsmöglichkeit bei Major Depressive Disorder
  • Validierung des GEB durch Verhaltensbeobachtung bei der Wahl eines vegetarischen oder nicht-vegetarischen Menüs
  • Betrachtung altersbezogener Zusammenhänge von Kreativität und Bearbeitungsgeschwindigkeit
  • Überprüfung der konvergenten Validität der Skala zur Erfassung generalisierter Vorurteilstendenzen durch die Untersuchung der Zusammenhänge mit Xenophilie, Offenheit für Erfahrungen und Verträglichkeit
  • Das implizite Generieren von Vorurteilen beim Lesen eines kurzen Textes
  • Aufgabensammlung zur leistungsspezifischen Förderung mathematischer Fähigkeiten von Kindern im Vorschulalter
  • Beeinträchtigung von Pattern Seperation im gesunden Alterungsprozess
  • Dissoziative Identitätsstörung Ein Überblick der aktuellen biopsychologischen Befunde
  • Entstehung von umweltbewussten Verhaltensweisen Der elterliche Einfluss auf die Entwicklung von Normen und Moralischen Konzepten bei Kindern im Kontext Umwelt
  • Zusammenhang zwischen generalisierter Vorurteilstendenzen und prosozialem Verhalten
  • Persönlichkeitsentwicklung und Identitätsformation im Jugendalter
  • On the relationship betwenn reward, problem-solving difficulty, insight and long-term memory: A comparison between extrinsic and intrinsic reward learning
  • Spielst du noch oder lebst du wieder? Ein Vergleich der Computer- und Glücksspielsucht: Von der Entstehung zur Therapie
  • The role of IR60c-expressing neurons in odour-tastant learning in Drosophila larvae
  • Ausprägung der Macht- Anschluss- und Leistungsmotivation bei jugendlichen Strafgefangenen in Abhängigkeit von der Straftatschwere
  • Einfluss einer veränderten gustatorischen Wahrnehmung auf die Verarbeitung von Geschmacksstimuli bei Anorexia Nervosa
  • Interferenz durch Merkmalsgleichheit Eine Untersuchung zu Interaktionen des visuellen Arbeitsgedächtnisses und visuell-räumlicher Aufmerksamkeit
  • Untersuchung der impliziten emotionalen Verarbeitung bei Parkinson-Patienten anhand eines visuell-affektiven Priming-Paradigmas bei einer lexikalischen Entscheidungsaufgabe
  • Sex differences in attention modulation depending on alexithymia a fMRI study
  • Zeit für den Klimawandel? Die Wirkung von Umwelteinstellungen, Default und Sequenz auf die Bereitschaft, Zeit zu investieren, um etwas über den Mechanismus des Klimawandels zu lernen
  • Der Effekt einer Self-Affirmation Manipulation auf implizite Umwelteinstellungen
  • Evaluation der Lehrveranstaltung „Projektmanagement und Projektarbeit im Team PaTe“ im Wintersemester 2013/14 an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg auf Grundlage eines eigens entwickelten Lehrevaluationsinstruments PaTe (LEIPT)
2016
  • Risikofaktoren für die Entwicklung einer antisozialen Persönlichkeitsstörung
  • EcoNav2015: Der Einfluss des Nudging-Effekts und der Umwelteinstellung auf die Wahl der Route in einem Navigationssystems zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes
  • „Wir bleiben nur wegen der Kinder zusammen“ Auswirkungen von Trennung & Scheidung auf betroffene Kinder und Jugendliche
  • Multifinalität von Verhalten: Eine Untersuchung von Verhalten, das sowohl den Umweltschutz als auch die Gesundheit zum Ziel hat
  • Neue medikamentöse Ansätze zur Therapie der Depression mit Fokus auf das Glutamatsystem
  • Ereigniskorrelierte Potentiale der Feedbackverarbeitung in einer Glücksspielaufgabe
  • Akzeptanz von Elektroautos bei InhaberInnen von Photovoltaik-Anlagen
  • Die Bedeutung von Feedback auf assoziatives Lernen bei Kindern mit ADHS
  • Stimulanzienkonsum: Auslöser einer chronischen Psychose und mögliche Ursachen für die Entstehung einer manifesten Schizophrenie
  • Contrasting the measure of subjective well-being between Mexicans and Germans
  • Auditorische Verarbeitung bei ADHS
  • Vergleich der Zieldetektion nach offener & verdeckter visueller Exploration
  • Borderline-Persönlichkeitsstörung Risikofaktoren, Komorbiditäten und Verlauf über die Lebensspanne
  • Der Zusammenhang von sportspezifischen Motiven und dem Selbstwert
  • Der Einfluss sozialer Information auf Raumwahrnehmung und die optimale Integration von Navigationsreizen in einem Virtual Reality Setup
  • Psychoedukation als wesentlicher Therapiebestandteil bei posttraumatischen Belastungsstörungen
  • Der Einfluss des Blicks nach unten auf die Wahrnehmung mimischer Emotionsausdrücke am Beispiel ausgewählter mimischer Bewegungen mit dem Fokus auf das Trauerrating
  • Effekt von sozio-emotionalem Feedback auf die ereigniskorrelierten Potentiale der Handlungsüberwachung
  • Audiovisuelle Integration bei Bewegungen: Vom unimodalen Sinneseindruck bis zur Perzeption
  • Der Zusammenhang zwischen Stress und stressbedingten Erkrankungen am Beispiel der Depression
  • The effect of a task irrelevant stimuli dimension on the judgment of space and time when using a virtual desktop environment
  • Welche mimischen Bewegungen werden als Verachtung interpretiert? Eine empirische Studie
  • Hängt die Güte der Stoffwechseleinstellung bei Typ-1-Diabetikern mit deren Selbststeuerungseigenschaften zusammen?
  • Einflussfaktoren und Wirkmechanismen auf die Effektivität von Neurofeedback-Training bei ADHS
  • Evaluierung der Modelle kognitiver Kontrolle unter Verwendung der Stroop-Aufgabe
  • Bewältigung der emotionalen Folgen von Sehverlust
  • Stress und Belastungserleben von Pflegepersonal
  • Vorurteile weißer Mehrheitsdeutscher gegenüber Geflüchteten Stellen die weiße Identität, empfundene Bedrohung und Privilegien bedeutsame Einflussgrößen dar?
  • Einfluss emotionaler Gesichtsausdrücke auf die Mismatch-Negativity: Empirische Bachelor-Arbeit zum Effekt von fröhlichen gegenüber ängstlichen Gesichtsausdrücken auf das EEG-Potential „Mismatch-Negativity“ untersucht in einem passiven Oddball-Paradigma
  • Soziale Gruppen und ihre Bedeutung für das Wohlbefinden im Rentenalter
  • Binationale Ehen Ressourcen, Herausforderungen und Chancen. Mögliche Ansätze für eine therapeutische Unterstützung
  • Zusammenhang zwischen externalen Kontrollüberzeugungen und umgebungsbezogenen Bewältigungsverhalten bei Bulimia Nervosa
  • LSD Forschung und der mögliche Einsatz von LSD im Rahmen tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie
  • Age related proactive-interference to object-location associations, in a 3D Environment: Testing egocentric and allocentric encoding strategies
  • Kognitives Training bei Makuladegeneration zur Verbesserung der visuellen Suche
  • Der Einfluss einfacher und serieller Elektrostimulation auf die Schmerzwahrnehmung
  • Einfluss von endogener zeitlicher und räumlicher Aufmerksamkeit auf die visuelle Wahrnehmung
  • Informationsverarbeitung in Verkehrssituationen: Wie Arbeitsgedächtnis und räumliches Gedächtnis das situative Umfeld konstruieren
  • Frühkindliche Ess- und Fütterstörungen: Ein Überblick über Interventionsansätze & -konzepte und deren Wirksamkeit
  • Risikofaktor Pubertät: Eine neurobiologische Betrachtungsweise der Entstehung von alkoholbedingten Störungen im Jugendalter
  • Entwicklung eines Messinstruments für individuelle Nachhaltigkeitsüberzeugung
  • Triumphausdruck beim Dartspielen
  • Die Erfassung von Arbeitsmotivation und Gesundheitsverhalten am Arbeitsplatz auf der Grundlage des Campell-Paradigmas: Fortführung eines neu entwickelten Messinstruments anhand der Zielgruppe im Arbeitsfeld Finanzdienstleistungen
  • Neurowissenschaftliche Ansätze zur Psychopathie Implikationen für Frühdiagnostik und Prävention
  • Der Einfluss striatalen Dopamins auf Incentive Motivation bei Belohnungs- und Bestrafungsbedingungen

Masterarbeiten

2011
  • Gender Differences in Reward Processing
  • Die strukturelle und funktionale Beziehungsgestaltung in persönlichen Netzwerken junger Erwachsener
  • Wie emotional sind Wörter? Cerebrale Aktivierungen bei emotionalen Adjektiven und deren Modulation durch eine Stimmungsindkution - eine fMRT-Studie
  • Elterliche Belastung und psychologische Kontrolle als Dimension elterlichen Erziehungsverhaltens bei Familien mit Kindern im Vorschulalter
  • Kognitiver Konflikt unter Arbeitsgedächtnisbelastung
  • Evaluation der Interventionen der Eltern-Kind-Station der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie Magdeburg - eine Pilotstudie
  • Zusammenhänge zwischen elterlicher Belastung und elterlicher Wärme bei Familien mit Kindern im Vorschulalter
  • Persistent Priming by Challenging Visueal Perceptions
  • Emotional Modulation of Retrieval-Induced Forgetting: A Behavioral Pilot Study for an fMRT Experiment
  • Die subjektive Bedeutung biografischer Übergänge und sozialer Netzwerke für die Veränderung der Sicht junger Erwachsener auf Kinder und Familie: eine qualitative Längsschnittstudie
  • Evaluation szenisch-systemischer Arbeit in der Mehrfamilientherapie der Kinder- und Jugendpsychiatrie am Klinikum Magdeburg - eine Pilotstudie
  • Kindliche Bindung im Vorschulalter - Zusammenhänge mit der elterlichen Paarbeziehung und Erziehungseinstellung
  • Erfassung spezifischer Religiosität im Rahmen des Campbell-Paradigmas am Beispiel der Einstellung zur katholischen Kirche
  • Zusammenhang zwischen elterlicher Erziehung und Leistungsmotivation bei jugendlichen Schülern
  • Konfliktanpassung in der Stroop-Aufgabe: Post-Conflict-Slowing
 2012
  • Der Zusammenhang zwischen Stressverarbeitungsstrategien, sozialer Unterstützung und dem Online-Computerspielverhalten junger Erwachsener
  • Der Einfluss des Alters auf die multisensorische Integration und Zeitempfindung
  • Stresserleben und gesund erhaltendes Coping bei Mitarbeitern im psychiatrischen Kontext
  • Kontextuelles Cueing bei älteren Probanden - Der Einfluss der Arbeitsgedächtniskapazität
  • The relationship between early visual cortex and the mind’s eye - a TMS stud
  • Kapazitätsbegrenzungen des visuospatialen Kurzzeitgedächtnisses und der visuellen Aufmerksamkeit in Einzel- und Doppelaufgaben
  • Konfliktverhalten in Pflegefamilien - Eine Untersuchung zu Konfliktverhaltensstrategien von Pflegeeltern in Konflikten mit ihrem Pflegekind
  • Relativer Anteil von Cue- und Kontextinformationen bei der Beurteilung von Emotionen und Kognitionen
  • Emotionsregulation im Jugend- und jungen Erwachsenenalter - Entwicklung eines Erhebungsinstrumentes
  • Sind adoleszente Töchter von Müttern mit Brustkrebs in besonderem Maße in ihrer Lebensqualität beeinträchtigt?
  • Handlungsempfehlungen zur Förderung der Work-Life-Balance von Dual Career Couples (DCCs) in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) des nördlichen Sachsen-Anhalts - eine explorative Untersuchung
  • Der Einfluss von Neuheit, Distinktheit und Schema-Konsistenz auf die episodische Gedächtnisbildung
  • Selbstreguliertes Lernen - Entwicklung und Evaluation eines Trainings zur Förderung der Lernstrategien von Studierenden an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
  • Besser Sehen lernen? - Perzeptuelles Lernen von Farbsensitivität
  • Mehrfamilientherapie als familiäre Intervention auf der kinder- und jugendpsychiatrischen Tagesstation des Klinikums Magdeburg
  • Visual search with a simulated loss of foveal vision_ The effect of training on search performances in repeated displays
  • Entwicklung eines Algorithmusses zur zweiparametrischen Generierung von Items für eine Running Memory Span Aufgabe
  • Erfassung spezifischer Religiosität im Rahmen des Campbell-Paradigmas - am Beispiel der Einstellung zur evangelischen Kirche -
  • Erziehung und Big Five - Der Einfluss der erinnerten elterlichen Erziehung auf die Persönlichkeit junger Erwachsener
  • Konfliktverhaltensstrategien bei Pflegeeltern auf der Ebene der Paarbeziehung
  • Helferpersönlichkeiten an der Universität? Eine empirische Überprüfung der Theorie von W. Schmidbauer
  • Quantity Discrimination in Domestic Dogs
  • Phantomschmerz: Aspekte kortikaler Reorganisation im Zusammenhang mit somatosensorischem Feedback bei Armamputierten
  • Neurobiologie motivierten Verhaltens: Untersuchung der Interaktion von Motivation und Aufmerksamkeit in einem Experiment mit funktioneller Magnetresonanztomographie
  • Zusammenhang von Familienklima und Schulerfolg
  • Der Zusammenhang von Schlafdauer, Hippocampusvolumen und Gedächtnisleistung in einer Population gesunder Senioren
  • Evaluation eines Programms zur Förderung mathematischer Fähigkeiten im Vorschulalter
  • Untersuchung der Wirksamkeit eines systemseitigen psychotherapeutischen Intervention im Rahmen einer Interaktion zwischen Benutzer und Companion-System
  • Erfassung spezifischer Religiosität im Rahmen des Campbell-Paradigmas am Beispiel der Einstellung zur katholischen Kirche
  • Lebensqualität von Eltern mit einer Krebserkrankung: Vergleich von Elter- und Kindperspektive
  • Subjektives Erleben einer systemseitigen Intervention bei negativem Dialogverlauf in Nutzer-Companion-Interaktionen
  • Networking als Beziehungsregulation: Entwicklung eines Fragebogens zur Erfassung von Networkingverhalten im persönlichen Kontext
 2013
  • Die Güte von Geschwisterbeziehungen und Wettbewerb- sowie Kooperationsorientierung im schulischen Peerkontext
  • Persönlichkeit - Networking - Netzwerkparameter. Eine Pfadanalyse unter besonderer Berücksichtigung der Netzwerkgröße
  • Elterliche Erziehung und Selbstmanagementfähigkeiten bei jungen Erwachsenen
  • Erstellung eines Kurzfragebogens zur Evaluation von Multifamilientherapie für den kinder- und jugendpsychiatrischen Bereich
  • Geschwisterbeziehungen von jungen Erwachsenen und das erinnerte elterliche Erziehungsverhalten
  • Patientenberichtete Endpunkte der Lebensqualität nach non-invasiver Elektrostimulation: eine doppelt verblindete randomisierte Prä-Post-Kontrollgruppenstudie bei Optikusneuropathie
  • Kriteriumsvalidierung des Subtests “Soziales Verständnis” aus dem Magdeburger Test zur Sozialen Intelligenz (MTSI-3)
  • Zusammenhänge zwischen der erinnerten elterlichen (Un-)Gleichbehandlung, der Güte der Geschwisterbeziehung und Einflüsse auf die Persönlichkeit im jungen Erwachsenenalter
  • Kausalanalyse des Vermeidungsverhaltens im Straßenverkehr bei älteren AutofahrerInnen
  • Subjektives Erleben von Dolmetschern im psychotherapeutischen Setting mit Flüchtlingen
  • Verkehrssituationsabhängige Fahrerzustände und deren Erfassung mittels des Facial Action Coding Systems nach Ekman, Friesen und Hager (2002)
  • Bindung und Mentalisierungsfähigkeit im jungen Erwachsenenalter
  • Emotion & Krankheit - Das Beispiel visuelle und akustische Emotionserkennung bei somatoformen Störungen vor und nach psychodynamischer Psychotherapie
  • Lernstrategien und Lernmotivation bei Gymnasiasten der 7. Klasse
  • Alltagsstress und Paarqualität bei Studierenden: Vergleich von Nah- und Fernbeziehungen
  • Der Einfluss des globalen Handlungskonfliktniveaus auf die frühe Verarbeitung irrelevanter Reize in der Eriksen-Flankierreizaufgabe
  • Neuropsychologische Korrelate der prospektiven Gedächtnisleistung: Eine Studie bei Patienten mit leichter kognitiver Störung
  • Entwicklung der Akzeptanz von Biomasseanlagen in der Bioenergie-Region Altmark
  • Die Auswirkungen der Arbeit mit von häuslicher Gewalt Betroffenen auf die psychische Gesundheit der Helfenden
  • The Influence of Auditory Novelty on the Attentional Performance of Children with ADHD
  • Zusammenhänge von elterlicher Ungleichbehandlung, intrapsychischen Prozessen und Qualität der Geschwisterbeziehung in der Adoleszenz
  • Der Einfluss elterlicher Erziehung auf die Resilienz junger Erwachsener
  • Konzeption eines Messinstrumentes zur Erfassung des Coparenting in der Adoleszenz
  • TMS evozierte Potentiale im dorsolateralen Präfrontalcortex bei Kindern mit ADHS und ADS
  • Der Zusammenhang von Partnerschaftsqualität, Erziehungsstil und interparentaler Konsistenz: Eine Fragebogenerhebung an Eltern Magdeburger Grundschulkinder
  • Untersuchungen zum Einfluss eines sportiven Tanztrainings und eines multimodalen Bewegungstrainings bei Senioren: Neuropsychologie und voxelbasierte Morphometrie
  • Untersuchungen zur Gedächtnisfunktion bei Patienten mit Amyotropher Lateralsklerose (ALS) im Vergleich zu leichter kognitiver Beeinträchtigung (amnestic MCI): Neuropsychologie und voxelbasierte Morphometrie)
  • Fortführung und Erweiterung der Pilotstudie zur Evaluation der Interventionen der Eltern-Kind-Station der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie Magdeburg
  • Der Einfluss von persönlichen Werten und Resilienz auf die Entwicklung und Symptomschwere von posttraumatischen Belastungsstörungen bei Bundeswehrsoldaten
  • Neuromodulation der selektiven auditiven räumlichen Aufmerksamkeit in akustisch komplexen Situationen mit transkranieller Gleichstromstimulation
  • Ängstlichkeit, Angst und exekutive Funktionen
  • Die Untersuchung der impliziten emotionalen Verarbeitung durch die Nutzung eines visuell-affektiven Priming-Paradigmas bei lexikalischen Entscheidungsaufgaben
  • Der Einfluss von Beobachtereffekten auf das Reputationsmanagement von Kindern
  • The Influence of Auditory Novelty on Memory Performance in Children with ADHD
  • Verarbeitungsmechanismen bei Sozialen Verständnisaufgaben
  • Erstellung eines Modells zur Innovationsfähigkeit mit anschließender Ableitung betrieblicher Weiterbildungsmaßnahmen zum Management von Gruppenkonflikten im Innovationsprozess
  • Nahe und ferne Transfereffekte eines kognitiven Aufmerksamkeitstrainings
  • Erhebung der Arbeitsbelastung von Psychologiestudierenden im ersten Bachelor-Semester an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
  • Die Arbeit im Kontext von häuslicher Gewalt als externer Stressor und deren Auswirkung auf die Partnerschaftsqualität von Helfenden
  • Beschwerden der Klientel psychologischer Studentenberatung
  • Gemischte Emotionen durch Glücksspiel - Überprüfung einer experimentellen Manipulation affektiver Klarheit
  • Pupillometrie als Methode zur Erfassung der Locus-Coeruleus-Norepinephrin-Funktion bei Alertness und Orientierung in einem auditorischen Paradigma
2014
  • Visuelle Aufmerksamkeit für nahrungsbezogene Stimuli eine Untersuchung mittels visueller Suche
  • Modulation der Inhibitionskontrolle durch transkranielle Gleichstromstimulation (tDCS) bei Jugendlichen mit ADHS
  • Nutzerzentrierte Evaluation von Passivhäusern am Beispiel von Kindertagesstätten der Stadt Frankfurt am Main
  • Auswirkungen transkranieller Gleichstromstimulation auf die auditorische Verarbeitung sprachlicher Stimuli - Untersuchung des zeitlichen Auflösungsvermögens und ereigniskorrelierter Potenzial
  • Elterliche Belastung und Erziehung bei Familien mit Kindern im Vorschulalter - eine dyadische Datenanalyse
  • Mensch-Roboter Interaktion: Exploration des Höflichkeitsverhaltens eines autonomen Transportassistenten am Beispiel einer Engstelle
  • Der Beitrag des Vaters zur kindlichen Autonomieentwicklung
  • Effekte von außerschulischen Umweltbildungseinrichtungen auf die Umweltkompetenz am Beispiel von Grundschulkindern (4. bis 6. Klasse) in Berlin
  • Intergenerationale Transmission von subjektiven Vaterschaftskonzepten
  • Neuronale Korrelate audiotaktiler Zeitwahrnehmung
  • Beziehungserleben und Beziehungsgestaltung von Flüchtlingskindern im Grundschulalter in Sachsen-Anhalt
  • Validierung eines Fragebogens zur Erfassung des Coparentings von Eltern adoleszenter Kinder
  • Einfluss von positiver und negativer Rückmeldung auf die Rekognitionsleistung von Kindern und Jugendlichen mit Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung
  • Erkennungs- und Differenzierungsfähigkeiten eigener Emotionen bei psychosomatischen Patienten
  • Nachhaltiges Tourismusverhalten und die Umwelteinstellung: Doch ein hoher Zusammenhang? Neue Erkenntnisse durch die Entwicklung einer Skala zur Nachhaltigen Tourismuseinstellung und durch die Anwendung des Campbell-Paradigmas
  • Psychoonkologische Interventionen für Eltern krebskranker Patienten eine Metaanalyse
  • Inhaltlicher und methodischer Vergleich dreier Instrumente zum Thema Bindung bei klinischen und nichtklinischen Stichproben
  • Individuelle Strategien der Beziehungsregulation junger Erwachsener im Kontext des Übergangs zur Elternschaft
  • When the Mask Falls: Authenticity in the Dark Tetrad of Personality in Provocative Situations after Ego-Depletion
  • Studienerfolg und Studienabbruch: Gründe und Kriterien
  • Haben aufgabenirrelevante visuelle Stimuli einen Einfluss auf die Sensitivität von schwellennahen Tönen? Eine fMRT-Studie.
  • Konventionelle Höflichkeit in der Mensch-Computer-Interaktion - Die Auswirkungen von Frustration und Erfahrung auf die Interaktion zwischen Nutzer und Companion System
  • Besteht in einem onkologischen Akutkrankenhaus psychoonkologischer Beratungsbedarf? Eine Untersuchung am Beispiel von Bronchialkarzinompatienten in der Lungenklinik Lostau
  • Untersuchungen zur Neuropsychologie und funktionellen Konnektivität mittels Nahinfrarotspektroskopie bei Patienten mit Amyotropher Lateralsklerose
  • “Aha!” und Generierung: Besteht ein vom selbstständigen Lösen abhängiger Gedächtnisvorteil für Problemlösen mit Aha-Erlebnis?
 2015
  • The neural representation of errors after contingency reversal in auditory category learning
  • Nachhaltiges Ernährungswahlverhalten in Kantinen Eine Interventionsstudie in Magdeburger Hochschulmensen mit einer anwendungsbezogenen selektiven Modelltestung des integrativen Einflussschemas umweltgerechten Alltagshandelns
  • Lernen und Entscheiden bei der Zwangsstörung Ereigniskorrelierte Potentiale der Feedbackverarbeitung im Kontext einer probabilistischen Lernaufgabe
  • Subjektive Dimensionen der Elektromobilität
  • Qualitative Evaluation der Multifamilientherapie (MFT) am klinikum Magdeburg aus Sicht jugendlicher KlientInnen
  • Gruppen-, Familien- und Individualdynamik im Verlauf der Multifamilientherapie (MFT) am Klinikum Magdeburg aus subjektiver Sicht teilnehmender Eltern, Einzelfallbasierte qualitative Prozessevaluation mit methodenintegrativem Längsschnittdesign
  • Elterliches Erziehungsverhalten und Partnerschaft im jungen Erwachsenenalter
  • Das Magdeburger Modell der Mehrfamilientherapie aus Sich der begleitenden Elternteile eine qualitative Evaluationsstudie
  • Der Einfluss der Tiefen Hirnstimulation des Nucleus subthalamicus, Globus pallidus internus und nucleus ventralis intermedius
  • Das subjektive Erleben der Vaterschaft im Zusammenhang mit Partnerschaftsqualität und Familienklima
  • Wenn Sehen auch Hören bedeutet: Untersuchung der neuronalen Grundlagen der Bewegungs-Ton-Synästhesie mittels funktioneller Bildgebung
  • Der Einfluss der Dimesionen von Kontrollüberzeugung auf die Stärke der Ausprägung sowie den Ausdruck von Ärger und aggressivem Verhalten im Straßenverkehr
  • Sub- und supraliminale Emotionswahrnehmung bei sieben Monate alten Säuglingen Eine Eyetracking Studie
  • Die Auswirkung von audiovisuell räumlicher Kongruenz auf multisensorische räumliche Integration Eine TMS Vorstudie am Beispiel des Bauchrednereffekts
  • Sind Häufigkeit und Dauer sozialer Kontakte mit Subkonstrukten der sozialen Intelligenz korreliert? Eine alltagsnahe Erhebung mit Methoden des Ambulatory Assessment
  • Zwischen Gesundheit und Demenz: Alterationen exekutiver Funktionen bei Mild Cognition Impairment Neuropsychologie und Elektroenzephalografie
  • Zwischen Überhütung und Überforderung: Eine qualitative Studie zur Umsetzung des klientenzentrierten Ansatzes in der Behindertenhilfe
  • Erfassung der Arbeitseinstellung Entwicklung eines Messinstruments auf Basis des Campell-Paradigmas
  • Klimawissen als Ursache der Akzeptanz des Klimawandels und gesteigerter Umwelteinstellung?
  • Welchen Einfluss hat die Behandlung mit Growth hormone auf Kognition, Lebensqualität und Körperkomposition bei Patienten mit SHT und SAB bedingten Hormondefiziten
  • Sozialer Einfluss in der Theorie des geplanten Verhaltens: Effekte subjektiver und deskriptiver Normen auf das Gesundheitsverhalten junger Erwachsener
  • Zusammenhänge zwischen ADHS und Erziehungsstilen
  • Untersuchung des Einflusses intra- und interdimensionaler Merkmalsintegration auf die Pupillendilatation innerhalb einer one-back Task
  • Einfluss eines Feedback-orientierten Trainings der Exekutivfunktionen auf die kognitiven Funktionen bei Patienten mit Mild Cognitive Impairment
  • The relationship between facial expressions and reactions to visual stimuli
  • Aufgabenwechsel bei Parkinsonpatienten mit tiefer Hirnstimulation
  • Double reaction task of implicit asociations (DRT-IA):Ein neuer Ansatz zu indirekten Einstellungsmessung
  • Teamverhandlungen: Vertrauensgewinn durch explizite Aufgabenzuweisung
  • Untersuchung der Wirksamkeit traumazentrierter Psychotherapie im Rahmen des Traumapsychotherapiezentrums Magdeburg am Klinikum Magdeburg GmbH
  • Wen machen welche Freundschaften glücklich? Persönlichkeitsunterschiede in der Bedeutung struktureller und beziehungspsychologischer Merkmale von Freundschaftsnetzwerken für die Entwicklung junger Erwachsener
  •  „Keep calm and cook on!“ Eine Interventionsstudie zur Lebensmittelverschwendung in Privathaushalten
  • Do you show what you feel? Hautleitfähigkeit und Corrugatoraktivität bei positive Emotionsinduktion und Fehlerverarbeitung
  • Der Einfluss der Aufgabensetgröße auf die Konflikt- und Fehlerverarbeitung Eine behaviorale und frequenzanalytische Untersuchung
  • Her mit dem schönen Leben! Eine umweltpsychologische Untersuchung zur Lebensqualität und umweltrelevantem Verhalten
  •  „Social Learning“ Entwicklung und Pilotierung eines Paradigmas zur Untersuchung von sozialem Lernen
  • Soziale Netzwerke nach dem Übergang zur Elternschaft
  • Sind auditive Intelligenz und musikalische Fähigkeiten empirisch voneinander abgrenzbar?
  • Feeling good, doing better? Der Einfluss positiver Emotionen auf die Leistung im Flankierreizexperiment sowie auf die ereigniskorrelierten Potentiale ERN und N200
  • Die Fähigkeit zur synchronen Identifikation gemessen mit einem neuentwickelten Fragebogen anhand des Campell-Paradigmas
  • “Fahr ich oder fahr ich nicht?” Typisierung von Fahrern nach Risikoaffinität während des Linksabbiegens an einer urbanen Kreuzung in Abhängigkeit von Abstands- und Geschwindigkeitsmaßen
  • Prosozialität als Störgröße in der Forschung zu Geldeinfluss auf Hilfeverhalten
  • Das Individuelle in einer Partnerschaft Identität und Kohärenzgefühl in romantischen Beziehungen
  • Neuronale Korrelate von Einsichtslernen
  • Is a sufficiency oriented lifestyle really more sustainable? Exploration of the relationship between sufficiency orientation and carbon footprint
  • Die Beeinträchtigung der wahrgenommenen Landschaftsästhetik durch den Ausbau der Windenergie
  • Allgegenwärtige Technik?! Entwicklung eines verhaltensbasierten Messinstruments für Technikakzeptanz
  • Potentiell die Welt retten Wahrgenommene und tatsächliche Stromeinsparpotentiale deutscher Privathaushalte
  • Spatial learning ability in a novel mouse model of Alzheimer’s disease
  • Der Transfer von Wissen um energiesparende Verhaltensweisen in Schulen
  • Entscheidungsverhalten unter Umkerlernbedingungen bei der Zwangsstörung
 2016
  • Spectral indices of sleep and induced dream lucidity
  • Lernverhalten in einer variable Umwelt und bei unsicherer Rückmeldung
  • Elterliche Erziehung und Depression bei Jugendlichen
  • Elektrophysiologische Korrelate der Entscheidungsfindung unter Risiko Eine EEG Studie zur Darbietung monetärer Belohnungen
  • Ist Soziales Wissen berufsspezifisch? Validierung zweier Tests zum beruflichen Sozialen Wissen des Magdeburger Tests zur Sozialen Intelligenz
  • Einstellungsänderung durch Erfüllen einer kleinen Bitte? Kritische Prüfung traditioneller Erklärungsansätze des Foot-in-the-door Effekts im Vergleich mit dem des Campell-Paradigmas
  • Stromsparverhalten in einkommensschwachen Haushalten Zum Einfluss von Einkommensarmut auf psychologische Determinanten verschiedener Stromsparverhaltensweisen im Haushalt
  • Effekte transkranieller Gleichstromstimulation auf die kognitive Fatigue bei Multipler Sklerose: Elektrophysiologische und behaviorale Evidenz
  • Die Rolle von Alterungsprozessen auf Anreizmotivation, Fehlerverarbeitung und deren EEG-Korrelate
  • Der Einfluss von Schichtarbeit auf die Leistung von Busfahrern
  • Soziale Unterstützung und Selbstwertschätzung alleinerziehender Eltern Eine Clusteranalyse
  • What you see is what you copy? Soziale Einflüsse bei der Anschaffung einer Photovoltaik-Anlage Untersuchung der Diskrepanz zwischen dem wahrgenommenen und dem tatsächlichen Einfluss des sozialen Umfelds
  • Subjektives und objektives Wissen: Was kann energiesparendes Verhalten im Haushalt besser vorhersagen
  • Forrest Gump’s World: Spatial Perception and Cognition During a Hollywood Movie
  • Pilotstudie zur Wirksamkeit stationärer Eltern-Kind-Behandlung: Ein Warte-Kontrollgruppen-Design
  • Dealing with the unexpected: Do Drosophila larvae prefer predictable or unpredictable situations?
  • Creating a Climate for Change Eine psychologische Untersuchung der Determinanten zur Beteiligung an kollektiven Aktionen für Klimagerechtigkeit
  • Bewertung von Möbeln
  • Neuronale Verarbeitung von visuell präsentierten emotionalen Reizen und ihre Rolle im visuell-räumlichen Aufmerksamkeitsnetzwerk
  • Selbstwirksamkeit, Selbstkontrolle und kognitive Verzerrung als dynamische Risikofaktoren für die Rückfälligkeit pädosexueller Straftäter
  • Der relative Einfluss der Vater- und Mutter-Tochter-Beziehung auf die globale und partnerschaftliche Beziehungszufriedenheit erwachsener Töchter
  • Der Einfluss des räumlichen Arbeitsgedächtnisses auf die Detektionsleistung in einer visuellen Suchaufgabe
  • Der Zusammenhang von Cyber-Mobbing und Selbstkonzept im Kontext einer berufsbildenden Schule
  • Netzwerkgröße, - struktur und funktionen im höheren Erwachsenenalter: Längsschnittliche Befunde aus der Interdisziplinären Längsschnittstudie des Erwachsenenalters (ILSE)
  • Die Bedeutung des Kohärenzgefühls für dyadisches Coping und das Paarklima in Liebesbeziehungen
  • Entwicklung und Validierung eines berufsspezifischen sozialen Wissenstests für Krankenschwestern und Krankenpfleger
  • Der Einfluss von Salienz auf die Zieldetektion nach offener und verdeckter visueller Exploration
  • Entwicklung einer Aufgabe zur Erfassung von Annäherungs- und Vermeidungsverhalten
  • Prävalenz und Risikofaktoren für Angststörungen bei Menschen mit türkischem Migrationshintergrund in Deutschland
  • Elterliche Erziehung und Wohlbefinden junger Erwachsener
  • Der Einfluss von Rekonsolidierung auf die unwillkürliche durch Belohnung-assoziierte Aufmerksamkeitsverschiebung
  • Der Einfluss von Umweltidetität, normativen Prozessen und Entwicklungsaufgaben des Jugendalters auf das Energiesparverhalten Jugendlicher in Privathaushalten
  • Wenn der Wunsch zu sterben nachlässt Eine empirische Untersuchung zur Zufriedenheit von Peerberater*innen in der Onlinesuizidprävention
  • Effekte des Alterns auf die Pfadintegration
  • Einfluss sozialen Feedbacks auf die ereigniskorrelierten Potentiale der Handlungsüberwachung bei sozialer Ängstlichkeit
  • Der Zusammenhang zwischen postpartaler Depression und familiären Ressourcen
  • Relevanz der Summary Statistics über die räumliche Information beim Contextual Cueing
  • Modifikation und Validierung eines Fragebogens zum subjektiven Wohlbefinden von Senior*innen (FSWS)
  • Wann ist es Zeit für eine Veränderung? Lernen durch Feedback Ereigniskorrelierte Potentiale der Feedbackverarbeitung sowie zugehörige Verhaltensmaße im Kontext von Lernprozessen und Handlungsüberwachung
  • Auswirkungen von Stress auf Risikoverhalten Vergleich von physiologischem Stress mit und ohne psychosozialem Stress in Bezug auf Risikoverhalten
  • Die Clinician-Administered Dissociative States Scale (CADSS-D). Validierung der deutschen Version des Diagnostikinstruments zur Messung dissoziativer Zustände
  • Ein Vergleich der Impulsivität mittels verschiedener Diskontierungsaufgaben
  • Der Einfluss von Weißem Rauschen auf die Hausaufgabenbearbeitung von Kindern mit einer Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung
  • Elterliche Erziehung, Empathie, Prosozialität und Aggression bei Jugendlichen
  • Value-driven attentional capture elicited by social feedback: a comparison of young and old adults
  • Einfluss von Persönlichkeitseigenschaften auf die Kopplung von Aktion und Valenz beim assoziativen Lernen
  • Der beste Abfall ist der, der gar nicht erst entsteht! Eine Interventionsstudie zur Vermeidung von Einwegverpackungsmüll beim Kauf von Coffee to go
  • Der Bucket-Test Eine neue Alternative in der Alzheimerdiagnostik? Eine Validierung anhand etablierter neuropsychologischer Testverfahren
  • Verbal and Visual Memory Functioning in Major Depressive Disorder, its Relation with Rumination, and the Experience of Relapse A five-year follow-up study of first-episode major depression

Diplomarbeiten

2001
  • Zur Rezeption ironischer Sprechakte bei Kindern zwischen drei und sechs Jahren
  • Fortbildung zum Sozialarbeiter 2000 - Evaluation einer durch das Arbeitsamt geförderten Fortbildungsmaßnahme für arbeitssuchende Erzieher und Pädagogen
  • Anorexia nervosa - soziokulturelle Genese eines multifaktoriellen Krankheitsbildes
  • Extramotorische Beteiligung bei einer amyothrophischen Lateralsklerose - Eine Studie mit neuropsychologischer Untersuchung und Ereigniskorrelierten Potentialen
  • Stressbewältigung und Gesundheit, eine klinische Studie im Längsschnitt
  • Bewertung von Babybildern in Abhängigkeit von Geschlecht und Elternstatus
  • Gedächtnisfunktion und Persönlichkeitsdimensionen bei schizophrenen Patienten mit Ich-Störungen - Eine neuropsychologische Untersuchung
  • Störung der exekutiven Funktionen bei Patienten mit Morbus Parkinson, Untersuchung mit ereigniskorrelierten Potentialen
  • Der kleine Unterschied - Eine MRT-Studie zur Hirnmorphologie der Geschlechter
  • Beitrag zur Neuropsychologie des Capgras-Syndroms
  • Psychologische Erklärungsansätze für selbstverursachte Verkehrsunfälle bei 18-25jährigen Autofahrern - Die jungen Erwachsenen als zentrale Unfallgruppe im Straßenverkehr
  • Beeinflusst objektbezogene Aufmerksamkeit die magnetenzephalografischen und elektroenzephalografischen Korrelate der Bewegungs- und Farbverarbeitung?
  • Kortikale Plastizität - eine voxelbasierte Volumetrie der zerebralen Hauptgewebekomponenten bei Musikern und Nichtmusikern
2002
  • Syntax und Gehirn: eine ereigniskorrelierte fMRI Studie
  • Geschlechtsunterschiede beim Einfluss von Sprache auf die Objektkategorisierung im Säuglingsalter
  • Neuropsychologische und persönlichkeitsrelevante Risikofaktoren bei Straftätern
  • Jugendgewalt als Folge sozialer Desintegration, anomischer Verunsicherung und Überforderung bei Jugendlichen des Berufsvorbereitenden Jahres
  • Evaluation einer kognitiven Therapie bei exekutiven Störungen
  • Personelle und familiäre Ressourcen als Begleitvariable des Prozesses der Alltagsbewältigung Jugendlicher
  • Entwicklung des Bilder-Rotations-Tests - ein Test zur Erfassung der mentalen Rotation im Vorschulalter
  • Der Zufall der Psychologie
  • Neuronale Kontrolle bimanualer Koordination: Erprobung eines neuen Aufgabenparadigmas an hochgeübten Pianisten und Nicht-Musikern
  • Elterliche Verwöhnung und Schulfähigkeit
  • Validitätsüberprüfung von Fragebögen zur Lebensqualität bei chronischen Erkrankungen - Hirntumor und Schlaganfall
  • Raumvorstellung und logisches Denken bei Jugendlichen in Ostafrika: Geschlechtsunterschiede und Vergleich
  • Evaluation der stationären Versorgung: Interaktion von Ärzten und Pflegepersonal mit Patienten und ihre Bedeutung für Patientenzufriedenheit und gesundheitsbezogene Lebensqualität - Studie in einem Universitätsklinikum in Japan
  • Selective attention and orientation perception: Visual search and target localisation in two patients with parietal lesions
  • Mentale Navigation und mentale Rotation - eine fMRI-Untersuchung Aktivieren zwei unterschiedliche räumliche Kognitionsaufgaben gleiche kortikale Netzwerke?
  • Tongedächtnis bei Musikern, Nichtmusikern und absoluten Hörern
  • Emotionale Kompetenz: Überprüfung der Dimensionalität und Validität sowie Erklärungskraft für Beruf, Freizeit und Partnerschaft
  • Me first: Event-related brain potentials evoked by familiar, unfamiliar and by the own face
2003
  • Psychosoziale Belastungen übergewichtiger und adipöser Jugendlicher
  • Eltern werden in Ost- und Westdeutschland - Gemeinsamkeiten und Unterschiede 12 Jahre nach der Wende
  • Selbstkonzepte und Gewichtsstatus im Kindes- und Jugendalter
  • Räumliche Perspektivenübernahme bei Autisten-Ein Problem mit einer mental-räumlichen Lösung?
  • Geschlechtsspezifische Aktivierungsunterschiede im neuronalen Netzwerk während des Wegfindens in einem virtuellen Labyrinth
  • Evaluation eines neuropsychologischen Trainings für Patienten mit räumlicher Wahrnehmungsstörung
  • Der Klang der Stille - Neuronale Korrelate der mentalen auditorischen Vorstellung
  • Personale und nationale Identität bei Jugendlichen ausländischer Herkunft in Frankreich
  • Veränderung von Selbstwahrnehmung und Impulskontrolle bei Kindern mit einer Aufmerksamkeitsdefizit-/ Hyperaktivitätsstörung (AD/HS) unter dem Einfluss der Psychostimulans Methylphenidat - eine Untersuchung mit ereigniskorrelierten Potentialen
  • Strategien in der Raumvorstellung und Geschlechtsdifferenzen: Itemanalyse eines Tests zur mentalen Rotation mit Hilfe eines Latent-Class-Modells
  • Zusammenhänge zwischen dem wahrgenommenen schulischen Sozialklima und den Einstellungen, Erfahrungen sowie dem Umgang Jugendlicher mit Konflikten und Gewalt
  • Chromatische Sensitivität in lokalisierten kortikalen Arealen
  • Okkulte Glaubenshaltungen und okkulte Praxis im Zusammenhang mit Identitätsstilen und Selbstwert im frühen Erwachsenenalter - Eine Online-Befragung
  • Kortikale Aktivierungsunterschiede während des Wegfindens in einem virtuellen Labyrinth mit und ohne Landmark
  • Metaanalyse zum Zusammenhang zwischen Kreativitätsmaßen und Leistungskriterien
  • Störungen der exekutiven Funktionen bei chronischem Alkoholismus
  • Zum Einfluss von Hörgeschichten auf Sprachlernprozesse bei drei- und vierjährigen Kindern - Spontansprachanalytische Betrachtung der semantischen und morphosyntaktischen Strukturen
  • Erst- und Mehrfachelternschaft in der Republik Polen - Unterschiede im Bereich der personalen Identität
  • Postpartale Depressionen und ihre psychologischen Bedingungsfaktoren
  • Gewaltbelastung norwegischer Jugendlicher
  • Psychologische Ursachen von Übergewicht und Adipositas im Kindes- und Jugendalter
  • Auswirkungen der Delphintherapie auf das Familiensystem
  • Mädchen im Konflikt mit sich und anderen - Zusammenhang Selbstkonzept, Körperbild und Gewalt
  • Neuronale Korrelate der Ärgerexpression - eine differentielle bildgebende Studie
  • Gender Differences in Spatial Abilities: Contribution of Academic Program and Computer Game Experience in Cross-Cultural Perspective
  • Der zeitliche Integrationsmechanismus im auditiven System bei Erwachsenen mit konstitutioneller Dyslexie: eine Untersuchung mit ereigniskorrelierten Hirnpotentialen
  • Attraktivitäts- und Stabilitätsfaktoren von Partnerschaftsbeziehungen in Abhängigkeit von der Ausprägung evolutionspsychologischer Determinanten
  • Wahrnehmung auditorischer Reize unter Allgemeinanästhesie
  • Ortsbindung und die Auswirkungen auf Regionalpolitische Partizipation am Beispiel der Altmark
  • Raumvorstellung bei dyslektischen und nicht-dyslektischen Grundschulkindern
  • Entwicklungsaufgaben am Übergang zum Erwachsenenalter: Ein Vergleich zwischen Berufstätigen und Studierenden
  • The transition of parenthood of first-time parents and experienced parents in New Zealand
  • Übergang zur Elternschaft in Indien (Mumbai) - eine vergleichende Untersuchung mit Erst- und Mehrfacheltern
  • Rehabilitation exekutiver Funktionen: Evaluation eines computergestützten Trainingsprogramms für die flexible Handlungsregulierung
  • Zum Einfluss von Hörgeschichten auf Sprachlernprozesse bei drei- und vierjährigen Kindern - Spontansprachanalytische Betrachtung der semantischen und morphosyntaktischen Strukturen
  • Die Detektion kurzer Lücken in Schallsignalen als grundlegende Komponente der Sprachwahrnehmung - eine fMRT - Untersuchung
  • Verarbeitung musikalischer Stimuli im Arbeitsgedächtnis
  • Differentialdiagnostische Aspekte des Schwangerschaftserlebens bei anorektischen und gesunden Frauen
 2004
  • Analyse der Rahmenbedingungen von eLearning, unter Berücksichtigung einer Evaluation aus Nutzersicht
  • Vergleich schöpferischer Entwurfstätigkeiten -Unterschiede, Gemeinsamkeiten, Potentiale-
  • Implizites Lernen bei Erwachsenen mit konstitutioneller Dyslexie
  • Emotionales Gedächtnis bei Kindern im Alter von 8 bis 11 Jahren mit einer Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS)
  • Fallstudie adaptives Systemmanagment anhand eines studentischen Entwicklungsprojektes der Studienrichtung Integrierte Produktentwicklung
  • Einfluss des Telefonierens mit einer Freisprecheinrichtung auf das Fahrverhalten
  • Zum Einfluss von Farbe an der ästhetischen Erscheinungsweise von Architekturfassaden und zur Übertragbarkeit allgemeiner Farbwirkungstheorien auf diese Fassaden
  • Entwicklung eines "Mentoring-Navigators" - ein Beitrag zur begleitenden Qualitätssicherung und Optimierung des Mentoring-Prozesses
  • Nun hört gut zu und gebt fein Acht! Eine längsschnittliche Beobachtungsstudie zum Einflusss der Rezeptionshäufigkeit zweier formal und inhaltlich unterschiedliche unterhaltsamer Versionen eines Kinderhörspiels auf das Unterhaltungserleben und die Aufmerksamkeit während der Rezeptionsprozesses bei sprachunauffälligen drei- und vierjährigen Kindern
  • Objekt und Hintergrundinteraktion bei der Wahrnehmung natürlicher Szenen
  • LIPPENLESEN - Neuronale Korrelate audiovisueller Sprachverarbeitung
  • Eine empirische Untersuchung zu Zusammenhängen zwischen dem Bindungsstil und dem Identitätsstil einer Person
  • Das Erkennen von Lügen: Eine duale EKP Studie
  • Soziale Unterstützung als Gesundheitsressource: Eine Untersuchung an ExistenzgründerInnen
  • Kurzzeitige psychologische Intervention bei Patienten mit rheumatoider Arthritis
  • Die Wahrnehmung von Glass-Mustern moduliert frühe ereigniskorrelierte Potentiale: Eine elektrophysiologische Untersuchung
  • Lösungsstrategien bei mathematischen Problemen - eine Studie bei mathematisch unterschiedlich leistungsfähigen Schülergruppen mit Hilfe des Lauten Denkens
  • Ereigniskorrelierte Hirnpotentiale des menschlichen Täuschungsverhaltens in einer sozialen Interaktion
  • Kommunikationsstrukturen von Alkoholikern
  • Die Rolle perzeptueller Merkmale bei der Objektkategorisierung präverbaler Säuglinge
  • Unterschiede von Selbstwahrnehmung und Impulskontrolle bei Kindern mit und ohne Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (AD/HS): eine Untersuchung mit ereigniskorrelierten Potentialen
  • Kernspintomographische Untersuchung zur tonotopen Organisation des primären Hörcortex des Menschen
  • Methoden partizipativer Planung: Ein Vergleich zwischen Planungszelle und Mediation in Bezug auf die Beteiligung, Motivation und Zufriedenheit der Teilnehmer
 2005
  • Handynutzung bei Jugendlichen; Lebensstile; Identitätserleben und soziale Identität und ihr Einfluss auf das Konsumverhalten
  • Magnetoenzephalographische Untersuchung des STOP-Paradigmas
  • Traumafolgeschäden nach Verkehrsunfällen
  • Partnerschaftsbindung, Identität und Individuation im frühen Erwachsenenalter
  • Arbeitsbezogene Beanspruchungs- und Bewältigungsanalyse der Lehrer in Magdeburg, deren gesundheitliche Auswirkungen und der daraus erforderlichen Interventionen
  • Normierung und Validierung des Wahrnehmungs-Trennschärfe-Tests (WTT) nach Warnke
  • Evaluation des psychosozialen Kontextes von Leberlebendspendern - eine inhaltsanalytische Untersuchung präoperativer Interviews
  • Sexualhormone, mentale Rotation und neuronale Korrelate
  • Elektrophysiologische Korrelate experimentell induzierter Lesefehler
  • Analyse übertragener Empfindungen bei gesunden Probanden - eine MEG-Studie
  • Die philosophischen Aspekte der Existenziellen Psychotherapie von Irvin D. Yalom und ihre Bedeutung für die Konzeption von vier Grundängsten
  • Auswirkungen einer Krebserkrankung im Kindes- und Jugendalter auf das Familiensystem
  • Neuropsychologische Beeinträchtigungen - Risikofaktoren für den Erfolg eines Rehabilitationsvorbereitungslehrgangs?
  • Zur Fähigkeit der mentalen Rotation im Vorschulalter - Eine Evaluationsstudie zum Bilder-Rotations-Test (BiRT)
  • Effects of Socialisation on the ERN
  • "Das habe ich doch schon mal gehört" - Auditorische Langzeitgedächtnisprozesse realer Alltagsgeräusche modulieren die Gamma-Aktivität im menschlichen EEG
  • Evozierte Erzählfähigkeiten drei- bis fünfjähriger Kinder mit und ohne spezifische Sprachstörung - Spontansprachanalytische Untersuchung narrativer Strukturen
  • Konflikte im Straßenverkehr
  • Errorless learning and ERP-correlates of performance monitoring
  • Einfluss eines kognitiv-verhaltenstherapeutischen Interventionsprogramms auf die psychischen Probleme kardiologischer Patienten mit implantierten Defibrillator
  • Materielle und soziale Ressourcen im Identitätsentwicklungsprozess
  • Konstruktion eines Tests zur Erfassung mathematischer Fähigkeiten auf vier Kompetenzstufen
  • Identität junger Erwachsener - Konzeption eines Fragebogens zur Erfassung vier unterschiedlicher Diffusionsformen
  • Stereotypen und ihr früher Einfluss auf elektrophysiologische Korrelate kognitiver Kontrolle - Eine Studie zur temporären Lokalisation der Aktivierung stereotyper Assoziationen
  • Einfluss der Liebesstile auf Beziehungszufriedenheit und Konflikte in der Partnerschaft
  • Generalisierte Kontrollüberzeugungen, langfristige Ziele und die Terror Management Theorie
  • Neuropsychologische Aspekte der Nucleus Subthalamicus Stimulation beim Morbus Parkinson - Ein Stimulation-ON/Stimulation-OFF Vergleich
  • Evaluation des Behandlungserfolges des sensorisch integrativen Ansatzes in der Ergotherapie bei Kindern mit hyperkinetischen Störungen
  • "Gezügeltes Essen" - ein homogenes Konstrukt?
  • Die matriarchale Symbolik der Zaubermärchen - Eine Suche nach dem Eigenmaß der Weiblichkeit
  • Stresserleben und Stresssymptomatik bei Kindern der 5. Klassen an Magdeburger Sekundarschulen und Gymnasien
  • Arbeitsbezogene Beanspruchungs- und Bewältigungsanalyse der Lehrer in Magdeburg, deren gesundheitliche Auswirkungen und der daraus erforderlichen Interventionen
  • Zum Einfluss von Hörgeschichten auf Sprachlernprozesse bei drei- bis fünfjährigen Kindern mit spezifischer Sprachentwicklungsstörung Spontansprachanalytische Betrachtung der morphosyntaktischen Strukturen
  • Ein Vergleich interpersoneller Fähigkeiten von Grundschülern staatlicher und reformpädagogischer Schulen
  • Einfluss von Erziehungsstilkomponenten auf die Persönlichkeitsvariable Ambiguitäts(in)toleranz
  • Persönlichkeit und Körpersprache im Jazztanz - Ein tanztherapeutischer Ansatz
  • Normierung und Validierung des Wahrnehmungs-Trennschärfe-Tests von Warnke
  • Personale Identität nach der Geburt eines Kindes im Kulturvergleich - Eine Untersuchung in Spanien und Deutschland
  • Akzeptanz von Windkraftanlagen am Beispiel der Landkreise Aurich (Niedersachsen) und Ohrekreis (Sachsen-Anhalt)
 2006
  • Denkfehler - Ursachen, Auswirkungen und Vermeidung - Eine experimentelle Studie
  • Vorhersage des Therapieabbruchs bei stationärer Entwöhnungsbehandlung
  • Neuronale Korrelate wahrgenommener Gleichzeitigkeit audiovisueller Sprachstimuli
  • Exekutive Leistungen und emotionale Verarbeitung bei Major Depression
  • Trainierbarkeit räumlicher Fähigkeiten im Vorschulalter - Eine Evaluationsstudie mit dem Labyrinthspiel
  • Effektivität von Tests zur Aufdeckung der Simulation von Gedächtnisdefiziten
  • Ereigniskorrelierte Potentiale physischer Aggression in einer modifizierten Version des Taylor'schen Aggressionsparadigmas
  • Grundzüge der psychoanalytischen Literaturdeutung: Exemplarische Analyse des Romans "Boten" von Thomas Bernhard
  • Kohärenzgefühl und ökologische Identität als Ressourcen bei der Bewältigung des Übergangs ins Studium
  • Ist Rauchen schlecht? - Eine elektrophysiologische Studie zu den Einstellungen von Rauchern und Nichtrauchern
  • Untersuchung der Modulation von Gamma-Aktivitäten durch implizite und explizite Gedächtnisprozesse
  • Die Veränderung des Spielraums und seiner Nutzung in Magdeburg-Buckau aus der Sicht von Kindern
  • "Improvisation und Identität" -Improvisationstheater als Ressource der Identitäsarbeit
  • Computerversion des Berliner Intelligenzstruktur Tests
  • Das Vertrauen in den Eltern-Kind-Beziehungen in Stiefvaterfamilien
  • Das subjektive Wohlbefinden von Hochschulabsolventen auf Arbeitssuche
  • Grafische Visualisierung von Informationen beim Wissenserwerb mit Texten
  • Scheidung und Trennung der Eltern aus der Sicht von Einzel- und Geschwisterkindern
  • Audiovisuelle Integration der Sprachwahrnehmung bei Erwachsenen mit konstitutioneller Dyslexie
  • Sekt oder Selters - Der implizite Assoziationstest (IAT) zur Messung alkohol-bezogener Assoziationen
  • Diagnostik der Lese-Rechtschreibschwäche: Ein Beitrag zur Normierung des Warnke ® - Verfahrens
  • Emotionale Kompetenz: Überprüfung der Validität sowie Beziehung zur Intelligenz
  • Neuropsychologische Beeinträchtigungen - Risikofaktoren für den Erfolg eines Rehabilitationsvorbereitungslehrgangs?
  • Studie zur jugendlichen Akzeptanz des Führerscheins ab 17
  • "Osten oder Westen - zu Hause ist's am Besten?" Eine EEG-Untersuchung früher Aktivierung von Einstellungen
  • Elterliche Erziehung und Eltern-Kind-Beziehung
  • Beiträge zur Validierung eines neuen Verfahrens zur Diagnostik des Restless-Legs-Syndroms: Der Restless Legs Syndrom Diagnose-Index
  • Unstersuchung der Gestaltwahrnehmung bei Patienten mit Hemianopsie unter Verwendung ereigniskorrelierter Potentiale
  • Geschlechtsunterschiede im Bereich auditiver Fähigkeiten
  • Experimentelle Untersuchung zu Transfereffekten bei Bildschirmspielen
  • Erziehung und Lebenskompetenz - Eine Studie zum Einfluss der erinnerten elterlichen Erziehung auf die Lebenskompetenz junger Erwachsener
  • Konstruktion eines Identitätsstilfragebogens in Anlehnung an das Identitätskonzept von Berzonsky
  • Anorexia und Bulimia nervosa - Ein multimodales Behandlungskonzept
  • Erziehungsstil - Bindungsstil - Attributionsstil - Parallelen und Zusammenhänge dreier psychologischer Konstrukte
  • Numerische Kognition - Dreistellige Zahlen und ihre Wirkung auf eine Zahlenteilungsaufgabe
  • Schwangerschaft und Identität - eine empirische Verlaufsuntersuchung in zwei Schwangerschaftsphasen
  • Verwöhnung als Erziehungsstil und der Einfluss auf die Persönlichkeitsentwicklung des Kindes
  • Früherkennung und Frühprävention von Gesundheitsrisiken bei Arbeiten mit hohen psychischen Belastungen - eine Reduktion der Testbatterie
  • Einflussfaktoren auf die neuropsychologische Testleistung bei Umschülern im Berufsförderungswerk Sachsen-Anhalt
  • Identität und Selbstkonzept in der computervermittelten Kommunikation
  • Zum Einfluss von Hörspielen auf Sprachlernprozesse bei Kindern mit und ohne spezifischer Sprachentwicklungsstörung - Sportsprachanalyse der semantischen Strukturen
  • SFehlerentdeckung und Fehlerkorrektur - Eine Untersuchung mit ereigniskorrelierten Hirnpotenzialen
  • Affekte in der Phänomenologie psychogener vs. Nichtpsychogener Depressionen bei Patienten mit chronischen Schmerzen
  • Kontrastabhängigkeit audio-visueller Integration
  • Determinanten der Arbeitszufriedenheit in Abhängigkeit von der Unternehmenszugehörigkeit
  • Elterliche Überzeugungen als Einflussfaktoren auf das Erziehungsverhalten
  • Kohärenzgefühl und Identität - Eine empirische Untersuchung von nichterwerbstätigen Erwachsener
  • Evaluation der Mitarbeiterzufriedenheit im Kontext strukturellen Wandels am Beispiel einer Non-Profit-Organisation
 2007
  • Konstanz der Risikobereitschaft und ihr Einfluss auf das Fahrverhalten
  • Akustische Biofeedbacktherapie mittels Elektrookulogramm im Vergleich zu einer Standardtherapie bei visuellem spatialem Neglekt
  • Kommunikationsmuster von Frauen und Männern in Konfliktsituationen - Eine Analyse von Streitgesprächen in Spielfilmen
  • Ein Vergleich mathematischer Förderprogramme für Kinder im Vorschulalter
  • The Neural Basis of the Ventriloquist Illusion: An ERP Study
  • Das Sicherheitserleben von homo- und heterosexuellen Männern im öffentlichen Raum Berlins
  • Selbstentfaltung und Psychotherapie
  • Akzeptanz von Wind- und Sonnenenergie bei Jugendlichen
  • Bindungsstil, Persönlichkeit und ihr Zusammenhang mit den Partnerwahlpräferenzen
  • Kognitive Facetten sozialer Intelligenz und emotionale Intelligenz
  • "Hinterlassen Wegners Eisbären Spuren?" eine EEG - Studie zur Untersuchung von Gedankenunterdrückung als Mittel kognitiver Kontrolle
  • Der emotionale Von - Restorff - Effekt: Eine Analyse mit ereigniskorrelierten Hirnpotentialen
  • Audiovisuelle Integration bei Erwachsenen mit konstitutioneller Dyslexie: der Einfluss der Worthäufigkeit
  • Shifting covert attention in space: Effects of cue difficulty on the EDAN - component
  • Formen und Abhängigkeiten von Prozess- und Produktionsinnovationen in KMU - Eine Interventionsstudie in den Neuen Bundesländern
  • Großelterliche Erziehung und ihr Einfluss auf das Wohlbefinden aus der Perspektive der Enkelkinder
  • Unterschiede im Behandlungsverlauf stationärer psychodynamischer Psychotherapie von Patienten mit Angststörungen, Depressionen und somatoformer Störungen
  • Eltern - Kind - Beziehung und Erziehungsverhalten im frühen und mittleren Jugendalter im Spannungsfeld von Abgrenzung und Verbundenheit´
  • Multidimensionale Selbstwertschätzung als Ressource für die Bewältigung von Entwicklungsaufgaben am Übergang ins frühe Erwachsenenalter
  • Elterliche Paarqualität und Paarzufriedenheit im Zusammenhang mit kindlichen Verhaltensstörungen
  • Elterliche Erziehung, kindliche Steuerung der Eltern und Wohlbefinden in der frühen Adoleszenz
  • Förderung mathematischer Fähigkeiten im Vorschulalter - Zur Wirksamkeit eines Trainingsprogramms
  • Die Bedeutung von Bindungsrepräsentation und mütterlicher Unterstützung für die Kompetenzen Emotionsregulation und Stressbewältigung von zehnjährigen Kindern
  • Faktoren, die die Kombination von Erwartungen modulieren
  • Persönlichkeitstraits als Prädiktoren emotionaler Teilprozesse - Eine Untersuchung an Patienten mit pathologischer Glücksspielsucht und einer gesunden Kontrollgruppe
  • Kognitive Facetten sozialer Intelligenz und Empathie
  • Social Desirability as a function of administration mode: Paper - amd Pencil versus Computersize Personality testing in a Personell selection context
  • Elterliche Überbehütung, Erziehung, kindliche Persönlichkeit und Depression
  • Zusammenhänge zwischen den elterlichen Erziehungseinstellungen und dem kindlichen Selbstkonzept im Vorschulalter - Eine familiensystematische Perspektive
  • Der Zusammenhang von Gerechtigkeitswahrnehmung und Kontrollüberzeugung am Beispiel von Photovoltaik - Freiflächenanlagen
  • Soziale Trainingskurse für jugendliche Straftäter - Eine sinnvolle Maßnahme gegen Gewalt? Beispiele aus Sachsen-Anhalt
  • Der Kinderwunsch von erwachsenen Scheidungskindern - Ein Vergleich von Erwachsenen aus vollständigen Herkunftsfamilien und Erwachsenen aus geschiedenen Kernfamilien
  • Kooperatives Kommunizieren in der heterosexuellen Partnerschaft
  • Geschlechtstypische Erziehung und der Geschlechtswunsch von Eltern mit Kindern im Kleinkindalter
  • Vom Hören und Sehen der Sprache - Eine fMRT Studie zur Lokalisation von Arealen der audiovisuellen Sprachintegration
  • Annäherung an eine Passung zwischen dem 360° - Feedback - Instrument und den Organisationsstrukturen der Bahlsen GmBH & Co. KG
  • From Stereotypes to Action - An EEG Study on the effects of activation of stereotypes on the LRP
  • Der Einfluss der Geschwisterkonstellation beider Partner in der Ursprungsfamilie auf die Paarqualität
 2008
  • Elterliche Erziehung und Identitätstatus im Jugendalter
  • Stressbewältigung von Psychotherapeuten aus gesundheitspsychologischer Perspektive
  • Effekte parentaler Konflikte und Ehescheidungen auf die Partnerschaftsqualitäten der Kinder bei Übergang ins Erwachsenenalter
  • Errorful und Errorless learning im Kontext einer Gesichter-Namen-Lernaufgabe: Einflüsse der Reihenfolgemanipulation
  • Social Intelligence: A Contribution to the Validation of the Social Intelligence Test of Magdeburg (SIM)
  • Working Efficiency Test - Underlying processes of skill acquisition and the predictability of bank trainees' vocational success
  • Konstruktion eines Fragebogens zur Erfassung der beruflichen Wiedereingliederungsfähigkeit aus bindungsanalytischer Perspektive
  • Vaterrollenerleben geschiedener und nicht geschiedener Väter - eine vergleichende Untersuchung
  • Wie compliant sind Therapeuten? Eine Untersuchung mit dem Messinstrument VTKC am Beispiel der Weisheits- und Genusstherapie
  • Wahrnehmungsverzerrungen in Parternschaften - Dyadische interpersonelle Wahrnehmungen und Partnerschaftszufriedenheit
  • Die Rolle des Arbeitsgedächtnisses beim Aufgabenwechsel
  • Zufriedenheit von Eltern frühgeborener Kinder während des Klinkaufenthalts
  • Effekte von gezügeltem Essverhalten auf das Wohlbefinden und auf die Partnerschaftszufriedenheit bei jungen Frauen
  • Strom für Darsilami - Die Durchführung von frühzeitiger Intervention in Drittweltländern am Beispiel der Begleitung eines Solarprojekts in Darsilami, Gambia
  • Wie hoch ist die räumliche Auflösung des Elektroenzephalogramms? Hochdichte Messungen des EEGs über dem visuellen Kortex des Menschen
  • Effekte der Geschwisterkonstellation und des Familienklimas auf die Persönlichkeit junger Erwachsener
  • Ästhetische Beurteilung von Häuserfassaden
  • Untersuchung zur Partnerschaftsqualität von Pflegeeltern
  • Der Zusammenhang zwischen sozialen Verhaltensweisen und elterlichem Erziehungsverhalten in Bezug auf soziale Integration beim Übergang von der Kindheit zum Jugendalter
  • Eine Untersuchung an Studierenden zum Zusammenhang zwischen dem Selbstgesteuerten Lernen, dem Internet als Lernressource und der Studienzufriedenheit
  • Intentionale Gedächtnisbildung im Schlaf
  • Qualitätssicherung in der beraterischen Praxis
  • Die syntaktische Interferenz bei Bilingualität
  • Call Center - Agents im Fokus: Eine Untersuchung der Arbeistzufriedenheit im Vergleich mit Erwerbstätigen an computergestützen Büroarbeitsplätzen
  • Disponierende Faktoren und Charakterisierung von Tätertypen bei pädosexuellen Straftaten
  • Test des Errorlikelihoodmodells von Brown und Braver im Kontext einer Gedächtnisaufgabe
  • Die Feedback-related negativity bei jüngeren und älteren Erwachsenen in einer Lotteriespielaufgabe
  • Interferenz bei Mehrsprachlern - eine EEG-Studie zur bilingualen Sprachverarbeitung auf phonologischem Level
  • Investigation of the frontal lobe in twins with Schizophrenia - a structural magnetic resonance imaging study
  • Der Einfluss von Persönlichkeitsvariablen und individuellem Gesundheitsverlauf auf den Gesundheitsstatus von Personen mit Anorexia nervosa und Bulimia nervosa - Eine salutogenetische Betrachtungsweise
  • EOG - Sakkaden - Feedback Therapie: Ein kompensatorisches Behandlungskonzept für Patienten mit homonymer Hemianopsie
  • Motivationen, Wünsche und Absichten zur Elternschaft bei jungen Studierenden und die Rolle der nationalen Identität und der Kinderbetreuung in Deutschland
  • Childbearing Motivation, Desire, and Intention in U.S. American Students and the Role of National Identity and Childcare
  • "Ich bin schwul! Wie stehen meine Eltern dazu?"
  • Partizipation - Zwischen Anspruch und sozialer Wirklichkeit. Eine Einzelfallanalyse zur Einführung erneuerbarer Energien in Entwicklungsländern
  • Audiovisuelle Integration - Abhängigkeit des BOLD-Signals von visueller Exzentrizität
  • "Ich bin schwul! Wie stehen meine Eltern dazu?"
  • Effects of Observed Gain and Loss in a Gambling Task: Electrophysiological Evidence of Empathy
  • Modernes kognitives Training oder einfache Unterhaltung? - Eine Untersuchung über die propagierten kognitiven Effekte durch die tägliche Beschäftigung mit einem japanischen Zahlenrätsel
  • Einstellungen gegenüber reagionalen Personalpools - eine explorative Untersuchung an Studierenden
  • Modulation ausgewählter ereigniskorrelierter EEG-Komponenten durch räumlich spektrale Eigenschaften natürlicher Stimuli
  • Eine entwicklungspsychologische Betrachtung von Partnerschaften im frühen Erwachsenenalter unter Verwendung und Überprüfung des Entwicklungsaufgabenkonzepts von Havighurst (1948)
  • Sensation Seeking und Delinquenz
 2009
  • Gamma-Aktivität bei ADHS-Patienten differenziert nicht zwischen passiver und aktiver Verarbeitung auditorischer Stimuli
  • The Cue is the Key! - Relativer Anteil der Cue- und Kontextinformation im Untertest "Soziales Verständnis" des Magdeburger Tests zur Sozialen Intelligenz (MTSI)
  • Märchen - Spiegel der Persönlichkeit
  • Halluzinogene Therapie - Eine tierexperimentelle Annäherung
  • Subjektives Altern, Stress und seelische Gesundheit
  • Junge Frauen, ihr Körperbild und Erfahrungen mit Nacktsein: Eine qualitative Studie mit Frauen in Kanada
  • Neuronale Korrelate der Lokalisation und Identifikation visueller Veränderungen
  • Inter- und intrapersonale Funktion und Bedeutung von Tätowierungen bei "heavily tattooed people" - Ein Gruppenvergleich
  • Stress im Ehrenamt - Psychische Belastungen und Bewältigungsmöglichkeiten bei bürgerschaftlichem Engagement
  • Dynamical causal modelling for M/EEG: Spatial and temporal symmetry constraints
  • Detektion, Lokalisation und Identifikation von visuellen Veränderungen in natürlichen Szenen
  • Subjektive Vaterschaftskonzepte - Eine differenzierende multivariate Analyse verschiedener Vätercluster
  • Mütterliche Gewalterfahrungen, inkonsistenter Erziehungsstil und Peer-Viktimisierung bei Jugendlichen
  • The Effect of Subjective Shapes on the Perception of Time
  • Der Beitrag von Kindsmerkmalen zur Vorhersage von Scheidungen. Eine Reanalyse der Rostocker Längsschnittstudie
  • Soziale Erwünschtheit - Sind wir, wer wir zu sein scheinen? Alters- und geschlechtsspezifische Unterschiede sozialer Erwünschtheit im Kontext von paper pencil und online-Befragungen
  • Das Kano-Modell als Instrument zur Bewertung von Sitzkomponenten auf der Basis der Kundenzufriedenheit
  • Zigarettenkonsum bei Jugendlichen - Der Einfluss des wahrgenommenen elterlichen Rauchverhaltens und der Identifikation des Jugendlichen mit den Eltern auf das Rauchverhalten von Gymnasiasten der 9. und 10. Jahrgangsstufe
  • Kohärenzgefühl und Selbstwirksamkeitserwarzung als Ressource bei der Bewältigung der Studienendphase
  • Perzeptuelles Lernen bei der Verarbeitung modaler und amodaler Scheinfiguren
  • Manualtreue und differentielles Therapeutenverhalten in der kognitiven Psychotherapie
  • Die Vorhersage von Partnerschaftsqualität im jungen Erwachsenenalter: Eine Reanalyse der Rostocker Längsschnittstudie
  • Subjektive Dimensionen der Freundschaften junger Erwachsener - Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Männern und Frauen in gemischt- und gleichgeschlechtlichen Freundschaftsbeziehungen
  • Blickbewegungsanalyse zu impliziten Lernprozessen beim Kontextuellen Cueing
  • Prädiktion posttraumatischer Belastungssymptome bei Tumorpatienten
  • Emotionsinduzierte Modulation fehlerverarbeitender Prozesse: eine fMRT-Studie
  • Die Geschwisterbeziehungen zu einem behinderten Kind und soziale Fertigkeiten nichtbehinderter Kinder im mittleren Kindesalter
  • Kriteriumsvalidierung des Magdeburger Tests zur Sozialen Intelligenz (MTSI) am Berufserfolg von Mitarbeitern eines Call Centers
  • Neuronale Korrelate von Bildstatistiken bei der Klassifizierung natürlicher Szenen
  • ADHS im Verlauf: Ergebnisse einer prospektiven Längsschnittstudie
  • The influence of circadian Rhythm on eyewitness performance in older and younger adults
  • The effect of feedback on Subjective Contour Perception
  • Bevor die Seele verhungert: amIDon als innovatives Behandlungskonzept für junge Frauen mit Essstörungen
  • Die subjektive Bedeutung von Ortsbindung und der Zusammenhang mit der Gründung einer eigenen Familie in Ost- und Westdeutschland
  • Kortikale Dicke und primärer Analphabetismus
  • Ermittlung von Altersnormen für VLMT und RFFT
  • Umweltpsychologische Faktoren der Landschaftswahrnehmung bei Windenergieanlagen
  • Die Auswirkungen von Projektrahmenbedingungen auf das Affektive Projekt-Commitment und das Organizational Citizenship Behavior unter Berücksichtigung vermittelnder Prozesse am Beispiel eines PKW-Entwicklungsprojekts der Daimler AG
  • Beziehungskompetenzen bei hetero- und homosexuellen Paaren im jungen Erwachsenenalter: Auswirkungen von Geschlecht und Beziehungskonstellation auf die Qualität von Paarbeziehungen
  • Selbstwirksamkeitserwartung und studienrelevante Kompetenzen als Ressource bei der Bewältigung der Transitionsphase Studienbeginn
  • Früherkennung von Lese-Rechtschreib-Schwäche: Normierung und Reliabilitätsprüfung des Brain-Boy® Universal Professional
  • Explorative Analyse ausgewählter Befunde einer Studie zum kooperativen Handeln in Social-Dilemma-Situationen
  • Überprüfung der Reliabilität und Validität des Attention Network Tests
  • The Effect of Another Person's Gain and Loss in an Observer - A Comparative Study
  • Pflegefamilien - Motivation zur Aufnahme eines Kindes und Erziehungspraktiken von Pflegeeltern
  • Der Einfluss von Emotionen auf das Empathienetzwerk: Eine fMRT-Untersuchung
  • Sparen okay, aber nicht koste es was es wolle. - Energieverbrauchsverhalten und Energieverwaltung in gastronomischen Betrieben
  • auf den Spuren von da Vinci, Galilei und Einstein: Musikalische Fähigkeiten und Intelligenz
  • Der Einfluss der Erwartung von emotionalen Ereignissen auf die hippocampusabhängige Gedächtnisleistung
  • Automatische Informationsextraktion zur quantitativen inhaltsanalytischen Untersuchung von klinischen Arztbriefdiagnosen von 1980-1999 der Psychotherapiestation des Fachkrankenhauses Uchtspringe
  • Schizophrenie bei forensischen Patienten
 2010
  • Innerdeutsche Unterschiede in individuellen Sichtweisen auf Elternschaft: Formen des Elternselbstkonzepts junger Erwachsener in Lübeck und Rostock
  • Der Einfluss von Belohnung und Bestrafung auf die Gedächtnisleistung bei verschiedenen Selbstregulationsfoki
  • Arbeitgeberattraktivität aus Sicht von Studierenden der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg im Vergleich zu unternehmensbezogenen Berufseinstiegs- und Arbeitsbedingungen in kleinen und mittleren Unternehmen
  • Entwicklung einer Testbatterie zur Erfassung der Arbeitsgedächtnisleistung und der Wahrnehmungsgeschwindigkeit bei Hauptschülern
  • Der Einfluss von Geburtskomplikationen auf hirnorganische Dysfunktionen und delinquentes Verhalten
  • Patchworkfamilien verstehen. Eine methodenintegrative Untersuchung zu Paar- und Reorganisationsprozessen in binuklearen Familien
  • Braucht Szenensegmentierung bei subjektiven Figuren Aufmerksamkeit?
  • Interaktion zwischen Interferenzkontrolle und Antwortinhibition - Eine Studie mit ereigniskorrelierten Potentialen
  • Der Einfluss der Akzentuierung des körperlichen Erscheinungsbildes auf das subjektive Erleben der Gummihand-Illusion (GH)
  • Umweltpsychologische Interventionen - Voraussetzungen für die Erzeugung und Förderung energieeffizienten Lüftungsverhaltens
  • Neue Perspektiven auf die Somatisierungsstörung: Symptomatik, interpersonelle Beziehungen und Behandlungserfolg
  • Ist das EOG-Sakkaden-Feedbacktraining eine geeignete Therapie bei visuellem Neglect?
  • Mathematische Leistungsexzellenz: Das Produkt aus Können und Wollen
  • Individuelle Strategien der Netzwerkregulation im Kontext von Partnerschaft
  • Erwachsenwerden mit chronischen Erkrankungen: Eine Studie zum Entwicklungsstand und der Lebenszufriedenheit bei jungen Patienten mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen
  • Selbstmitleid und Kontrollüberzeugungen im Kulturvergleich Deutschland - Indien
  • Ereigniskorrelierte Potentiale nach monetären Gewinnen und Verlusten: Eine simultane EEG - fMRT - Studie
  • Beziehungsregulation in Online - Netzwerken am Beispiel von studiVZ und Facebook
  • Ausmaß an Selbstwertverlust nach akademischem Misserfolg als Funktion individueller Bewältigungsstrategien
  • Inhibition und Verhaltensanpassung in einer Stop - Signal - Aufgabe
  • Einflüsse elterlicher Erziehung auf das Sozialverhalten ihrer Kinder
  • Elterliche Erziehung und Leistungsmotivation bei jungen Erwachsenen
  • Explorative Untersuchung der Produktfotografie im virtuellen Studio
  • Führungskräfte aus Sicht der Mitarbeiter: Einfluss von Other - Concern, Self - Concern und situativen Faktoren auf das Vertrauen
  • Identifikation von Kundenanforderungen an eine umweltfreundliche Automobilproduktion mit Hilfe der Kano - Methode
  • Global agierende Teams und soziale Netzwerkanalyse. Erarbeitung eines methodischen Konzepts zur Netzwerkanalyse für die Entwicklung global agierender Teams unter den Aspekten einer effizienten und humangerechten Arbeit
  • Elterliches Erziehungsverhalten und Verhaltensauffälligkeiten im Kindergarten und zu Hause
  • Vertrauen und Verfahrensgerechtigkeit in partizipativen Planungsprozessen am Beispiel der Planung eines Bürgerheizkraftwerks
  • Der Einfluss von Belohnung auf das episodische Gedächtnis bei Kindern und Jugendlichen mit Aufmerksamkeitsdefizit - / Hyperaktivitätssyndrom
  • Prästimulus - Alpha - Aktivität und Antwortneigung in 2 - AFC - Aufgaben
  • -Nie wieder Gewalt- Eine Evaluationsstudie zur Wirksamkeit systemischer Einzeltherapie bei Männern mit grenzüberschreitendem Verhalten
  • Verhaltens- und elektrophysiologische Messungen zur Untersuchung der visuellen Verarbeitung bewegter Objekte
  • Learning of focal and peripheral information in the contextual cuing paradigm
  • "Alleinerziehende verstehen" - eine qualitative Untersuchung zur Anpassung an das Alleinerziehendenleben
  • Der Zusammenhang zwischen Persönlichkeitsfaktoren, Stressverarbeitungsstrategien und dem Computerspielverhalten junger Erwachsener
  • Begriffsbestimmung und Erfassung des Konstrukts Energiebewusstsein
  • Die Effekte der anodalen transkraniellen Gleichstromstimulation auf das fehlerfreie und fehlerhafte Lernen
  • Kompetenzentiwcklung und Kompetenztransfer in der Personalentwicklung am Beispiel der Evaluation eines Führungsnachwuchsprogramms
  • Der Einfluss kathodaler transkranieller Gleichstromstimulation auf fehlerfreies und fehlerbehaftetes Lernen
  • Emotionale Befindlichkeit von Eltern frühgeborener Säuglinge - Eine Vergleichsstudie zwischen Eltern früh- und reifgeborener Säuglinge
  • Diagnostische Verfahren zur Klassifikation attentionaler und intentionaler Aspekte der chronischen Neglectsymptomatik
  • Erziehung, elterliches Schulengagement und Schulleistung im frühen Jugendalter
  • Bedingungsfaktoren mathematischer Fähigkeiten - Ein Vergleich unterschiedlich befähigter Kinder im Vorschulalter
  • "Stillstand ist gleich Rückschritt" - Rahmenbedingungen und Motivationen von Landwirten bezüglich des Baus von Biogasanlagen
  • Überarbeitung und Validierung eines Erziehungsfragebogens für Eltern mit Kindern im Vorschulalter
  • "Früh übt sich - gewusst wie !" - Die Entwicklung mathematischer Kompetenz durch die Institution Kindertagesstätte
  • Entwicklung eines Messinstruments auf Basis von Verhaltensdaten (1. WP)
  • Gottesbild und allgemeine Lebenszufriedenheit
  • Zum akademischen Selbstkonzept und schulischer Motivation in Abhängigkeit von Schulform, Alter und Geschlecht
  • Psychologische Einflussgrößen auf die Bewertung von Elektrofahrzeugen
  • Normen in der Intelligenzdiagnostik: Bewertungskriterien, vergleichende Testübersicht und Neunormierung des Berliner Intelligenzstrukturtests (BIS - 4)
  • Validierung des Attention Network Tests an neurologischen Patienten
  • Der Einfluss der Werttypen nach Shalom Schwartz auf die Wahl von Partizipationsmethoden durch potentiell Betroffene in kommunalen Planungs- und Entscheidungsprozessen
  • Die Abhängigkeit des Gesundheitsverhaltens von Kontrollüberzeugungen und Stressbewältigungsstrategien
  • Lernen durch Rückmeldung - Monetäres und nicht-monetäres Feedback in einer probabilistischen Lernaufgabe: Eine EEG-Studie
  • Das mathematisch-naturwissenschaftliche Anregungsklima im Elternhaus als Bedingungsfaktor mathematischer Fähigkeiten von Vorschulkindern
  • Einstellungen zur personalen Flexibilität aus der Mitarbeiterperspektive - Eine explorative Studie in kleinen und mittleren Unternehmen
  • Übergewicht und Adipositas im Kindes- und Jugendalter - Einfluss von Stress und elterlichen Erziehungspraktiken auf emotionsinduziertes Essen und Gewicht
  • Zusammenhang von Bindung, elterlicher Erziehung und elterlicher Paarbeziehung bei Vorschulkindern in Kernfamilien
  • Training und Transfer des komplexen Problemlösens
  • Der Einfluss von Belohnung und Bestrafung auf das Gedächtnis in Abhängigkeit verschiedener Temperamentsdimensionen
  • How individual differences in working memory capacity modulate contextual cueing effect
  • Therapeutische Traumarbeit in der Systemischen Therapie - Eine Analyse möglicher Traumarbeitstechniken
2011
  • Zusammenhänge zwischen Führungsverhalten und Führungserfolg und Überprüfung mediierender Effekte auf diese Zusammenhänge in der Volksbank Magdeburg eG
  • Dyadische Copingeffekte beim Übergang ins Studium
  • Contextual Cueing and Psychological Diagnostics
  • Entwicklung eines Messinstruments zur Erfassung von "Arbeitsmotivation" nach dem Campbell-Paradigma
  • Evozierte Potentiale audio-visueller Integration - das Prinzip der inversen Effektivität
  • Merkmale von Pflegeelternschaft und die Dauer von Pflegeverhältnissen
  • Entwicklung eines Messinstruments zur Erfassung von "Arbeitsmotivation" nach dem Campbell-Paradigma: Konstruktvalidierung
  • Untersuchung zur Medienkompetenz Studierender an der Otto-von-Guericke-Universität
  • Tangentialpunkt oder Fahrbahnmitte - Welches Blickziel bestimmt das Fahrverhalten in Kurven?
  • Was soll (nur) aus mir werden? - Bindung und Berufswahlbereitschaft bei Jugendlichen
  • Gesundheitseinstellung im Rahmen des Campbell-Paradigmas: Entwicklung eines verhaltensbasierten Messinstruments
  • Modifikation des Fragebogens zur Arbeitgeberattraktivität und Status-Quo-Analyse aus Sicht von Studierenden
  • Lernen und Expression des Lernens beim kontextuellen Cueing unter Belastung des Arbeitsgedächtnisses
  • Belastungen im Polizeivollzugsdienst - Gesundheitsschutz, Gesundheitsförderung und Gesundheitsmanagement am Beispiel der Landespolizei Sachsen-Anhalt
  • Entwicklung einer Quellengedächtnisaufgabe: Die Rolle der Exekutiv- und Gedächtnisfunktionen bei jungen und gesunden Erwachsenen
  • Test zur Erfassung verkehrsrelevanter Persönlichkeitseigenschaften (TVP) - Konstruktvalidierung
  • Der Einfluss von Kompetenzempfinden und Allgemeiner Selbstwirksamkeitserwartung auf die Wünsche nach Partizipationsmöglichkeiten und die Intentionen zu deren Nutzung
  • Subjektive Sichtweisen junger Erwachsener auf die Veränderung von Freundschaften im Netzwerk persönlicher Beziehungen
  • Einfluss des mütterlichen Erziehungsverhaltens auf das Selbstkonzept in der Präadoleszenz
  • Elterliche Erziehungsstile und Ängstlichkeit
  • Neonatizid - Eine Analyse der psychischen, sozialen und biografischen Charakteristika der Täterinnen
  • Don't look back in anger? - Zusammenhänge zwischen der Belastetheit der elterlichen Ehe, der retrospektiven Bewertung der Scheidung und eigener Partnerschaftserfahrungen von Scheidungskindern im Längsschnitt über 37 Jahre
  • Siechtum oder Suche nach sich selbst? - Identität, Kohärenzgefühl und alkoholkonsumierendes Verhalten
  • Untersuchung von Einflussfaktoren auf die Nutzungsabsicht von Elektroautos
  • Individuelle Strategien der Freundschaftsgestaltung von mobilen jungen Erwachsenen
  • Selbstwertverlust nach akademischem Misserfolg als Funktion der Bewältigungsstrategien
  • Eye Tracking zur Messung der Verschiebung selektiver visueller Aufmerksamkeit beim Lernen Punktmuster zu kategorisieren
  • Neuronale Korrelate reaktiver Aggression bei gewalttätigen Maßregelvollzugspatienten mit "Psychopathy"
  • Working memory, psychopathology and brain structure in paranoid-hallucinatory schizophrenia. A voxel-based morphometry study
 2012
  • Ist das Lernen beim Contextual Cueing abhängig vom visuell-räumlichen Arbeitsgedächtnis?
  • Vergleich gesunder jüngerer und älterer Erwachsener bei Hemmung und Fehlerverarbeitung: Eine Nahinfrarotspektroskopie-Studie
  • Arbeitsmotivation im Rahmen des Campbell-Paradigmas: Entwicklung eines Messinstruments
  • Musikunterstütztes Training feinmotorischer Funktionen nach Schlaganfall
  • Auswahl und Validierung einer geeigneten Nebenaufgabe zur Evaluierung des Fahrermodells von Salvucci et al. (2006)
  • Formveränderungen der Hippocampusformation bei der paranoid-halluzinatorischen Schizophrenie
  • Das subjektiv wahrgenommene elterliche Belastungserleben in Pflegefamilien - ein Risikofaktor für das Kindeswohl?
  • Das subjektive Erleben alleinerziehender Väter: Ein Netzwerkansatz
  • Going Green - Der Einfluss kontextueller Veränderungen auf das Zusammenspiel von automatischen und motivationalen Prozessen bei der Vorhersage der privaten Handlungsbereitschaft für eine umweltschonende PKW-Nutzung
  • Entwicklung eines Messinstruments zur Erfassung von allgemeinen Vorurteilen mit Hilfe des Rasch-Modells
  • Altern und psychologische Integration vor dem Hintergrund der eigenen Biografie und der Gestaltung sozialer Beziehungen: eine qualitative Studie mit Männern und Frauen im achten und neunten Lebensjahrzehnt
  • Entwicklung eines Therapiemanuals für Patienten mit exekutiven Dysfunktionen
 2013
  • Selbstkonzept, Soziale Unterstützung und Stresserleben im Studium am Beispiel von Psychologiestudenten
  • Familiengründung - ja, nein, vielleicht? Maßgebliche Aspekte der Entscheidungsfindung im deutsch-deutschen Vergleich
  • Entwicklung und Erprobung eines Fragebogens zur Bestimmung der individuellen Lebens- und Berufssituation als Grundlage für die Gestaltung und Nutzung von Flexibilisierungsinstrumenten in KMU
  • Die Güte von Geschwisterbeziehungen und Wettbewerb- sowie Kooperationsorientierung im schulischen Peerkontext
  • Persönlichkeit - Networking - Netzwerkparameter. Eine Pfadanalyse unter besonderer Berücksichtigung der Netzwerkgröße
  • Elterliche Erziehung und Selbstmanagementfähigkeiten bei jungen Erwachsenen
  • Erstellung eines Kurzfragebogens zur Evaluation von Multifamilientherapie für den kinder- und jugendpsychiatrischen Bereich
  • Geschwisterbeziehungen von jungen Erwachsenen und das erinnerte elterliche Erziehungsverhalten
  • Patientenberichtete Endpunkte der Lebensqualität nach non-invasiver Elektrostimulation: eine doppelt verblindete randomisierte Prä-Post-Kontrollgruppenstudie bei Optikusneuropathie
  • Kriteriumsvalidierung des Subtests “Soziales Verständnis” aus dem Magdeburger Test zur Sozialen Intelligenz (MTSI-3)
  • Zusammenhänge zwischen der erinnerten elterlichen (Un-)Gleichbehandlung, der Güte der Geschwisterbeziehung und Einflüsse auf die Persönlichkeit im jungen Erwachsenenalter
  • Kausalanalyse des Vermeidungsverhaltens im Straßenverkehr bei älteren AutofahrerInnen
  • Subjektives Erleben von Dolmetschern im psychotherapeutischen Setting mit Flüchtlingen
  • Verkehrssituationsabhängige Fahrerzustände und deren Erfassung mittels des Facial Action Coding Systems nach Ekman, Friesen und Hager (2002)
  • Bindung und Mentalisierungsfähigkeit im jungen Erwachsenenalter
  • Emotion & Krankheit - Das Beispiel visuelle und akustische Emotionserkennung bei somatoformen Störungen vor und nach psychodynamischer Psychotherapie
  • Lernstrategien und Lernmotivation bei Gymnasiasten der 7. Klasse
  • Alltagsstress und Paarqualität bei Studierenden: Vergleich von Nah- und Fernbeziehungen
  • Der Einfluss des globalen Handlungskonfliktniveaus auf die frühe Verarbeitung irrelevanter Reize in der Eriksen-Flankierreizaufgabe
  • Neuropsychologische Korrelate der prospektiven Gedächtnisleistung: Eine Studie bei Patienten mit leichter kognitiver Störung
  • Entwicklung der Akzeptanz von Biomasseanlagen in der Bioenergie-Region Altmark
  • Die Auswirkungen der Arbeit mit von häuslicher Gewalt Betroffenen auf die psychische Gesundheit der Helfenden
  • The Influence of Auditory Novelty on the Attentional Performance of Children with ADHD
  • Zusammenhänge von elterlicher Ungleichbehandlung, intrapsychischen Prozessen und Qualität der Geschwisterbeziehung in der Adoleszenz
  • Der Einfluss elterlicher Erziehung auf die Resilienz junger Erwachsener
  • Konzeption eines Messinstrumentes zur Erfassung des Coparenting in der Adoleszenz
  • TMS evozierte Potentiale im dorsolateralen Präfrontalcortex bei Kindern mit ADHS und ADS
  • Der Zusammenhang von Partnerschaftsqualität, Erziehungsstil und interparentaler Konsistenz: Eine Fragebogenerhebung an Eltern Magdeburger Grundschulkinder
  • Untersuchungen zum Einfluss eines sportiven Tanztrainings und eines multimodalen Bewegungstrainings bei Senioren: Neuropsychologie und voxelbasierte Morphometrie
  • Untersuchungen zur Gedächtnisfunktion bei Patienten mit Amyotropher Lateralsklerose (ALS) im Vergleich zu leichter kognitiver Beeinträchtigung (amnestic MCI): Neuropsychologie und voxelbasierte Morphometrie)
  • Fortführung und Erweiterung der Pilotstudie zur Evaluation der Interventionen der Eltern-Kind-Station der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie Magdeburg
  • Der Einfluss von persönlichen Werten und Resilienz auf die Entwicklung und Symptomschwere von posttraumatischen Belastungsstörungen bei Bundeswehrsoldaten
  • Neuromodulation der selektiven auditiven räumlichen Aufmerksamkeit in akustisch komplexen Situationen mit transkranieller Gleichstromstimulation
  • Ängstlichkeit, Angst und exekutive Funktionen
  • Die Untersuchung der impliziten emotionalen Verarbeitung durch die Nutzung eines visuell-affektiven Priming-Paradigmas bei lexikalischen Entscheidungsaufgaben
  • Der Einfluss von Beobachtereffekten auf das Reputationsmanagement von Kindern
  • The Influence of Auditory Novelty on Memory Performance in Children with ADHD
  • Verarbeitungsmechanismen bei Sozialen Verständnisaufgaben
  • Erstellung eines Modells zur Innovationsfähigkeit mit anschließender Ableitung betrieblicher Weiterbildungsmaßnahmen zum Management von Gruppenkonflikten im Innovationsprozess
  • Nahe und ferne Transfereffekte eines kognitiven Aufmerksamkeitstrainings
  • Erhebung der Arbeitsbelastung von Psychologiestudierenden im ersten Bachelor-Semester an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
  • Die Arbeit im Kontext von häuslicher Gewalt als externer Stressor und deren Auswirkung auf die Partnerschaftsqualität von Helfenden
  • Beschwerden der Klientel psychologischer Studentenberatung
  • Gemischte Emotionen durch Glücksspiel - Überprüfung einer experimentellen Manipulation affektiver Klarheit
  • Pupillometrie als Methode zur Erfassung der Locus-Coeruleus-Norepinephrin-Funktion bei Alertness und Orientierung in einem auditorischen Paradigma
 2014
  • Trainingseffekte und Leistungstransfer auf schulrelevante Leistungen der Mathematik und des Lesens nach adaptivem Arbeitsgedächtnistraining von Schulkindern der 2. und 3. Klasse

Letzte Änderung: 04.03.2020 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: