Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 

Michael Knuth

  "an allem ist zu zweifeln"

Michael_Knuth_quer

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Otto-von-Guericke-Universität

Institut für Psychologie
G24, R202
PF 4120
39016 Magdeburg

Tel:       +49 391 671 8473
E-Mail:   michael.knuth@ovgu.de

Berufliche Tätigkeit | AusbildungPublikationen


Geboren in Magdeburg arbeitete ich zunächst als Dreher später als Lehrer, promovierte (nachdem ich viel Musik und mit meinen Kindern gespielt hatte) und wurde dann wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Otto von Guericke Universität Magdeburg.

  

Berufliche Tätigkeit

 
seit 1986

 
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg


zurück

 

Ausbildung 

 
1986

 
Dr.-Päd., Universität Halle/Saale, Deutschland

1983

Diplom-Lehrer für Polytechnik, Universität Halle/Saale, Deutschland


zurück

 

Publikationen


Ausgewählte Zeitschriftenartikel:

Schäfer, M., Knuth, M. und Rumpel, F. (2013). Wer sind die treuesten Kunden. Markenloyalität und Persönlichkeit aus Sicht der Hirnforschung. planung&analyse, 2/2013, 63-66.

Schäfer, M, Knuth, M., & Rumpel, F. (2011). Striatal response to favorite brands as a function of neuroticism and extraversion. Brain Research, 1425, 83-89.

Rumpel, F., Knuth, M., Schäfer, M. (2008). Neural correlates for price involvement in purchase decisions with regards to fast-moving-consumer-goods. FEMM Working Paper, No.33.

Ritterfeld, U. & Knuth, M. (2002). Die konnektionistische Modellierung von Sprachentwicklung und spezifischer Sprachentwicklungsstörung als psycholinguistisches Integrationsparadigma. Heilpädagogische Forschung, 28, 90-99.

Knuth, M. (2000). Modelle zur Psychologie der Motivation - eine Basiseinführung unter dem Aspekt der Musikpädagogik. In: V. Funk & T. Mäkelä (Hrsg.). Motivation zur Musik: Dokumentation des Kolloquiums am 13. November 1999. Universität Magdeburg.

Knuth, M. (1998). Sozialpsychologisches Verhaltenstraining zur Bewältigung von Konfliktsituationen. In: F. Bernard & H. Bauer (Hrsg.). Kooperatives Lernen in der Berufsschule: Abschlussbericht des Modellversuchs "Kooperatives Lernen im Berufschulunterricht bei Berücksichtigung der Technik-Umwelt-Problematik in den Berufsfeldern Wirtschaft und Verwaltung. Frankfurt: Lang.

Knuth, M. (1997). Untersuchung über den Abruf akustisch-musikalischer Informationen aus dem Kurzzeitspeicher. In: Hochschule für Musik Leipzig. Aussenstelle Magdeburg (Hrsg.) Konferenzbericht.

Knuth, M. (1992). Schlüsselqualifikation - Notwendigkeit der Bedarfsermittlung. In: Qualifikationsanalysen in den neuen Bundesländern. Studien des Instituts für Unternehmenskybernetik. Mühlheim.

Knuth, M. (1991). Lehren und Lernen unter Berücksichtigung neuer Erkenntnisse der Kognitionspsychologie. In: Wissenschaftliche Zeitschrift der Technischen Universität Magdeburg, 35, 6.

Krause, G. & Knuth, M. (1991). Erfahrungen mit sozialpsychologischem Training als Bestandteil schulpraktischer Übungen. In: Martin-Luther-Universität-Halle (Hrsg.) Tagungsbericht zur Konferenz: Psychologie in der Lehrerbildung.

Knuth, M. (1987). Pädagogisch-psychologische Untersuchungen zur Entwicklung der Motivation des kooperativen Handelns (Thesen). In: Pädagogische Hochschule Halle/Saale (Hrsg.) Arbeitsmaterialien für Forschung und Ausbildung, 19.

Knuth, M. (1986). Die Gesellschaftsbezogenheit der Motivation des sozialen Verhaltens von Schülern und ihre Veränderung unter den Bedingungen der Leiterqualifikation. In: Pädagogische Hochschule Erfurt/Mühlhausen (Hrsg.) Konferenzbericht zu aktuellen Problemen der weltanschaulichen und moralischen Erziehung von Schülern des mittleren Schulalters.

Knuth, M. (1985). Zur Anlage einer Untersuchung zur Herausbildung sozialer  Motivationskomponenten bei Schülern der 5. und 6. Klasse in der ausserunterrichtlichen Tätigkeit. In: Theoretische und empirische Untersuchungsergebnisse  zur  Einstellungsveränderung, 15.

Knuth, M. (1984a). Motivation des sozialen Verhaltens und Möglichkeiten ihrer Veränderung unter den Bedingungen der ausserunterrichtlichen Tätigkeit. Pädagogische Hochschule Zwickau. (Hrsg.) Konferenzbericht Probleme des Lernens und der Erziehung.

Knuth, M. (1984b). Soziale Wertorientierungen und ihre Veränderung bei Schülern der Mittelstufe. In: Aus dem wissenschaftlichen Leben der Pädagogischen Hochschule Halle/Saale, 3.


zurück

Letzte Änderung: 28.03.2017 - Ansprechpartner: Webmaster
 
 
 
 
Leiter der Abteilung:

Florian G. Kaiser

Abteilungsassistenz:

Jana Dorsch

Gebäude 24 - Raum 306
Tel.: +49 391-6718470
Fax: +49 391-6711963

E-Mail:  Jana.Dorsch@ovgu.de

Adresse:
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Institut für Psychologie I
PF 4120
D-39106 Magdeburg