Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 

Ellen Matthies

Ellen Matthies

    
    Lehrstuhlleiterin

    O
tto-von-Guericke-Universität

     Institut für Psychologie
    G24, R309
    Postfach 4120
    39106 Magdeburg

    Tel:  +49 391 671 8471
    Fax: +49 391 671 1963
    E-Mail: ellen.matthies@ovgu.de

Beruflicher Werdegang


Ellen Matthies ist seit Dezember 2011 Professorin für Umweltpsychologie an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.

Ihr Forschungsinteresse gilt vorrangig dem Bereich der Mensch-Umwelt-Interaktion mit Schwerpunkt auf umweltrelevanten Verhaltensweisen und Entscheidungen (Energienutzung, Autonutzung), sowie theoriegeleiteter Entwicklung und Evaluation von Interventionsmaßnahmen zur Förderung eines nachhaltigen Konsums.

Von August 2009 bis November 2011 war Ellen Matthies Professorin für Umweltpsychologie an der Norwegischen Universität für Naturwissenschaften und Technik in Trondheim, Norwegen. In den Jahren 2001 bis 2010 war sie als Hochschuldozentin für Angewandte Psychologie an der Ruhr-Universität Bochum tätig. Dort vollendete Ellen Matthies 2001 ihre Habilitation zum Thema "Coping with environmental threats and global environmental change" am Institut für Psychologie. 1993 promovierte sie zum Dr. phil.

Ellen Matthies hat zahlreiche Forschungsprojekte geleitet, die den Bereichen der angewandten Sozialpsychologie und der Umweltpsychologie zugehörig sind. Die Finanzierung erfolgte zumeist durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), aber auch durch den Norwegischen Forschungsrat und das Deutsche Bundesministerium für Bildung und Forschung. In den Projekten wurde unter anderem die Rolle von persönlichen und sozialen Normen bei der Ressourcennutzung, die Bedeutung von Gewohnheiten bei Verhaltensänderungen und die Entwicklung und Evaluation von Interventionen zur Förderung umweltverträglichen Verhaltens untersucht.

Ellen Matthies' Forschungsergebnisse sind in diversen internationalen psychologischen und interdisziplinären Fachzeitschriften veröffentlicht worden (z.B. im Journal of Environmental Psychology, Applied Psychology, An international Review, Environment and Behavior).

Von 2003 bis 2009 war sie Mitglied der Sprechergruppe der "Fachgruppe Umweltpsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie".

Ellen Matthies ist Mitbegründerin der Zeitschrift Umweltpsychologie.

Seit Mai 2013 ist Ellen Matthies Mitglied im Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU).

 

Publikationen


Zeitschriftenartikel

Wallis, H., Nachreiner, M. & Matthies, E. (2016). Adolescents and electricity consumption; Investigating sociodemographic, economic, and behavioural influences on electricity consumption in household. Energy Policy, 94, 224-234.

Kastner, I., & Matthies, E. (2016). Investments in renewable energies by German households: A matter of economics, social influences and ecological concern?. Energy Research & Social Science, 17, 1-9.

Steinhorst, J., & Matthies, E. (2016). Monetary or environmental appeals for saving electricity? – Potentials for spillover on low carbon policy acceptability. Energy Policy, 93, 335-344.

Bobeth, S. & Matthies, E. (2016). Elektroautos: Top in Norwegen, Flop in Deutschland? Empfehlungen aus Sicht der Umweltpsychologie. GAIA, 25 (1), 38-48.

Nachreiner, M., & Matthies, E. (2016). Enhancing informational strategies for supporting residential electricity saving: Identifying potential and household characteristics in Germany. Energy Research & Social Science, 11, 276-287.

Nachreiner, M., Mack, B., Matthies, E. & Tampe-Mai, K. (2015).  An analysis of smart metering information systems: A psychological model of self-regulated behavioural change. Energy Research & Social Science.

Lauper, E., Moser, S., Fischer, M., Matthies, E. & Kaufmann-Hayoz, R. (2015). Psychological Predictors of Eco-Driving: A Longitudinal Study. Transportation Research Part F: Traffic Psychology and Behaviour, 33, 27-37.

Ando, K., Yorifuji, K., Ohnuma, S., Matthies, E., Kanbara, A. (2015). Transmitting pro-environmental behaviours to the next generation: A comparison between Germany and Japan. Asian Journal of Social Psychology, 18, 134-144.

Friedrichsmeier, T. & Matthies, E. (2015). Rebound Effects in Energy Efficiency – an Inefficient Debate? GAIA, 24 (2), 80-84.

Lauper, E., Moser, S., Fischer, M. & Matthies, E. (2015). Explaining Car Drivers’ Intention to Prevent Road-Traffic Noise: An Application of the Norm Activation Model. Environment & Behavior, 1-28.

Steinhorst, J., Klöckner, C. A. & Matthies, E. (2015). Saving electricity - For the money or the environment? Risks of limiting pro-environmental spillover when using monetary framing. Journal of Environmental Psychology, 43, 125-135.

Blöbaum, A. & Matthies, E. (2014). Motivationale Barrieren für das Engagement von Bürgerinnen und Bürgern in formellen Beteiligungsverfahren. Natur und Landschaft, 89 (6), 259-263.

Bratt, C., Stern, P.C., Matthies, E. & Nenseth, V. (2014). Home, Car Use, and Vacation: The Structure of Environmentally Significant Individual Behavior. Environment & Behavior, 1-38.

Jaeger-Erben, M. & Matthies, E. (2014). Urbanisierung und Nachhaltigkeit – Umweltpsychologische Perspektiven auf Ansatzpunkte, Potentiale und Herausforderungen für eine nachhaltige Stadtentwicklung. Umweltpsychologie, 18 (2), 10-30.

Kastner, I. & Matthies, E. (2014). Implementing web-based interventions to promote energy efficient behavior at organizations - a multi-level challenge. Journal of Cleaner Production, 62 (1), 89-97.

Kastner, I. & Matthies, E. (2014). Motivation and Impact. Implications of a Twofold Perspective on Sustainable Consumption for Intervention Programs and Evaluation Designs. GAIA, 23 (1), 175-183.

Krömker, D. & Matthies, E. (2014). Differences between Occasional Organic and Regular Organic Food Consumers in Germany. Food and Nutrition Sciences (5), 1914-1925.

Friedrichsmeier, T., Matthies, E. & Klöckner, C.A. (2013). Explaining stability in travel mode choice: An empirical comparison of two concepts of habit. Transportation Research Part F: Traffic Psychology and Behaviour, 16, 1-13. 
 
Klöckner, C.A., Sopha, B.M., Matthies, E. & Bjørnstad, E. (2013). Energy efficiency in Norwegian households - identifying motivators and barriers with a focus group approach. International Journal of Environment and Sustainable Development, 12 (4), 396-415.

Matthies, E. (2013). Nutzerverhalten im Energiesystem. Erkenntnisse und Forschungsfragen aus der Psychologie. Technikfolgenabschätzung. Theorie und Praxis, 22 (2), 36-42.

Klöckner, C.A. & Matthies, E. (2012). Two pieces of the same puzzle? Script based car choice habits between the influence of socialization and past behavior. Journal of Applied Social Psychology, 42 (4), 793-821.

Matthies, E., Selge, S. & Klöckner, C.A. (2012). The role of parental behaviour for the development of behaviour specific environmental norms. The example of recycling and re-use behaviour. Journal of Environmental Psychology, 32 (3), 277-284.

Kastner, I.; Matthies, E. & Willenberg, M. (2011). Chancen zur Förderung nachhaltigkeitsrelevanter Investitionsentscheidungen durch psychologisch basiertes Framing - eine Pilotstudie. Umweltpsychologie, 15 (1), 30-51.

Matthies, E. & Homburg, A. (2011). Für eine empirische Erforschung der Beziehung zwischen Individuum und System im Themenfeld des nachhaltigen Konsums - Einleitung zum Schwerpunktthema. Umweltpsychologie, 15 (1), 3-6.

Matthies, E., Kastner, I., Klesse, A. & Wagner, H-J. (2011). High reduction potentials for energy user behavior in public buildings: how much can psychology-based interventions achieve? Journal of Environmental Studies and Science, 1 (3), 241-255.

Ando, K., Ohnuma, S., Blöbaum, A., Matthies, E. & Sugiura, J. (2010). Determinants of Individual and Collective ProEnvironmental Behaviors - Comparing Germany and Japan. Journal of Environmental Information Science, 38 (5), 21-32.

Hansmeier, N., Klesse, A., Matthies, E., Müller, J., Person, R., Wagner, H.-J., Zielinski, J. (2010). Energieeinsparung durch Nutzerverhalten - Veränderung nachhaltigkeitsrelevanter Routinen in Organisationen. HIS:Magazin, 1, 9-10.

Homburg, A. & Matthies, E. (2010). Nachhaltiger Konsum - Einleitung zum Schwerpunktthema. Umweltpsychologie, 14 (2), 4-8.

Klesse, A., Hansmeier, N., Zielinski, J., Wagner, H.-J. & Matthies, E. (2010). Energiesparen ohne Investitionen - Feldtest in öffentlichen Liegenschaften. Energiewirtschaftliche Tagesfragen, 60 (4), 8-12.

Matthies, E. (2010). Gewohnheiten wechseln - Verbundprojekt "change" zum Energienutzungsverhalten im öffentlichen Dienst. RUBIN, Frühjahr 10, 16-21.

Matthies, E. & Hansmeier, N. (2010). Optimierung des Energienutzungsverhaltens in Organisationen - Das Beispiel der Ruhr-Universität Bochum. Umweltpsychologie, 14 (2), 76-97.

Matthies, E., Selge, S. & Klöckner, C.A. (2010). Verantwortung für die Gesundheit von anderen? Eine Anwendung des Normaktivationsmodells auf nichtraucherschützendes Verhalten im universitären Kontext. Zeitschrift für Gesundheitspsychologie, 18 (3), 130-134.

Klöckner, C.A. & Matthies, E. (2009). Structural Modeling of Car Use on the Way to the University in Different Settings: Interplay of Norms, Habits, Situational Restraints, and Perceived Behavioral Control. Journal of Applied Social Psychology, 39, 1807-1834.

Haustein, S., Blöbaum, A., Friedrichsmeier, T., Klöckner, C.A. & Matthies, E. (2008). Mobilitätsverhalten von Studierenden: Zwischen Gewohnheit und Veränderung. Mobilogisch, 4, 39-42.

Matthies, E. (2008). Wie kann man Veränderungen im alltäglichen Energienutzungsverhalten erreichen? Erfahrungen und Konzepte der Umweltpsychologie. Wissenschaft & Umwelt INTERDISZIPLINÄR, 11, 224-227.

Jaeger, M., Ziesenitz, A. & Matthies, E. (2007). Quo vadis umweltpsychologische Lehre? Entwicklung gegenwärtiger Stand der umweltpsychologischen Lehre in Deutschland. Umweltpsychologie, 11 (1), 66-83.

Matthies, E., Klöckner, C.A. & Preißner, C.L. (2006). Applying a Modified Moral Decision Making Model to Change Habitual Car Use - How can Commitment be Effective? Applied Psychology, 55, 91-106.

Matthies, E., Krömker, D. & Schweizer-Ries, P. (2006). From Environmental Psychology to Sustainable Psychology? Umweltpsychologie, 10 (1), 114-117.

Ando, K., Ohnuma, S., Bloebaum, A., Matthies, E. (2005). Cognition of environmentally - conscious behaviors in Japan and Germany: A social psychological approach using qualitative and quantitative analysis. Environmental Information Science, 33 (4), 89-98.

Matthies, E. (2005). Wie können PsychologInnen ihr Wissen besser an die PraktikerIn bringen? Vorschlag eines neuen, integrativen Einflussschemas umweltgerechten Alltagshandelns. Umweltpsychologie, 9 (1), 62-81.

Klöckner, C.A. & Matthies, E. (2004). How habits interfere with norm directed behavior - A normative decision-making model for travel mode choice. Journal of Environmental Psychology, 24, 319-327.

Matthies, E., Griesel, C. & Wortmann, K. (2004). Einstellungen mit Witz verändern? Zum Einfluss von Humor auf das Verständnis einer Energieeffizienzkampagne und die Einstellungsbildung bei Hoch- und Niedrig-Umweltbewussten. Umweltpsychologie, 8 (1), 120-144.

Matthies, E. (2004). Mangelnder Zusammenhang von Umweltbewusstsein und Umweltverhalten aus psychologischer Sicht. Geographie und Schule, 26 (152), 24-30.

Klöckner, C.A., Matthies, E., & Hunecke, M. (2003). Problems of operationalizing habits and integrating habits in the normative decision-making model. Journal of Applied Social Psychology, 33, 396-417.

Blöbaum, A., Matthies, E., Hunecke, M. & Höger, R. (2002) Umweltverantwortliche Verkehrsmittelwahl - Ein Projekt mit wechselhafter Praxiserfahrung. Umweltpsychologie, 6 (1), 122-128.

Matthies, E. & Hoffmann, C. (2002). Sozialwissenschaftliche Umweltforschung trifft auf die Praxis - Erfahrungen aus dem DFG-Schwerpunktprogramm "Mensch und Globale Umweltveränderungen. Umweltpsychologie, 6 (1), 78-82.

Matthies, E., Kuhn, S. & Klöckner, C. (2002). Travel mode choice of women - The result of limitation, ecological norm, or weak habit? Environment & Behavior, 34, 163-177.

Hunecke, M., Blöbaum, A., Matthies, E. & Höger, R. (2001). Responsibility and environment - Ecological norm orientation and external factors in the domain of travel mode choice behavior. Environment & Behavior, 33, 845-867.

Matthies, E., Höger, R. & Guski, R. (2000). Living on Polluted Soil. Determinants of Stress Symptoms. Environment & Behavior, 32, 270-286.

Matthies, E. & Krömker, D. (2000). Participatory planning - A heuristic for adjusting interventions to the context. Journal of Environmental Psychology, 20, 65-74.

Matthies, E. (2000). Partizipative Interventionsplanung - Überlegungen zu einer Weiterentwicklung der Psychologie im Umweltschutz. Umweltpsychologie, 4 (2), 84-99.

Hunecke, M., Matthies, E., Blöbaum, A. & Höger, R. (1999). Die Umsetzung einer persönlichen Norm in umweltverantwortliches Handeln. Ansätze zur Reduktion des motorisierten Individualverkehrs in einer Kleinstadt. Umweltpsychologie, 3 (2), 10-22.

Matthies, E., Bamberg, S. & Homburg, A. (1999). Ansätze zur Verhaltensänderung aus Sicht unterschiedlicher Disziplinen: Das Beispiel der Klimaschutzstadt Nürtingen. Umweltpsychologie, 3 (2), 4-9.

Höger, R., Matthies, E. & Letzing, E. (1998). Physikalische versus psychologische Reizintegration: Der Mittelungspegel aus wahrnehmungspsychologischer Sicht. Zeitschrift für Lärmbekämpfung, 35, 163-167.

Matthies, E. & Homburg, A. (1998). Umweltbewußtsein oder Situation - Was ist entscheidend für umweltrelevantes Verhalten? Umweltpsychologie, 2 (1), 4-5.

 

Buchkapitel

Matthies, E., & Klöckner, C. A. (2015). Car-fixation, socialization, and opportunities for change. In Hickman, R., Bonilla, D., Givoni, M., & Banister, D. (eds.), Handbook on Transport and Development (pp. 491-501). Edward Elgar Publishing.

Matthies, E., & Wallis, H. (2015). Family socialization and sustainable consumption. In L. A. Reisch, & J. Thøgersen (eds.), Handbook of Research on Sustainable Consumption (pp. 268-284). Cheltenham, Northampton: Edward Elgar Publishing.

Matthies, E. (2013).Verändertes Nutzerverhalten als Potenzial für die Verringerung von Energieverbrauch und CO2-Emissionen - Beiträge und Forschungsfragen aus psychologischer Perspektive. In P. Schweizer-Ries, J. Hildebrand & I. Rau (Hrsg.), Klimaschutz & Energienachhaltigkeit. Die Energiewende als sozialwissenschaftliche Herausforderung (S. 87-103). Saarbrücken: Universaar.

Abrahamse, W. & Matthies, E. (2012). Informational strategies to promote pro-environmental behaviours: Changing knowledge, awareness, and attitudes. In L. Steg, A. E. van den Berg, & J. I. M. de Groot (eds.), Environmental Psychology: An Introduction (pp. 223-232). West Sussex: Wiley-Blackwell.

Kaufmann-Hayoz, R., Bamberg, S., Defila, R., Dehmel, C., Di Giulio, A., Gölz, S., Jaeger-Erben, M., Matthies, E., Sunderer & G., Zundel, S. (2012). Theoretical perspectives on consumer behaviour - attempt at establishing an order to the theories. In R. Defila, A. Di Giulio & R. Kaufmann-Hayoz (eds.), The Nature of Sustainable Consumption and How to Achieve it (pp. 81-112). München: Oekom.

Kaufmann-Hayoz, R., Brohmann, B., Defila, R., Di Giulio, A., Dunkelberg, E., Erdmann, L., Fuchs, D., Gölz, S., Homburg, A., Matthies, E., Nachreiner, M., Tews, K. & Weiß, J. (2012). Social steering of consumption towards sustainability. In R. Defila, A. Di Giulio & R. Kaufmann-Hayoz (eds.), The Nature of Sustainable Consumption and How to Achieve it (pp. 113-142). München: Oekom.

Matthies, E. & Thomas, D. (2012). Sustainability-related routines in the workplace - prerequisites for successful change. In R. Defila, A. Di Giulio & R. Kaufmann-Hayoz (eds.), The Nature of Sustainable Consumption and How to Achieve it (pp. 211-228). München: Oekom.

Kastner, I. & Matthies, E. (2011). Chancen einer webbasierten Beratung zur Veränderung von nachhaltigkeitsrelevanten Routinen in Organisationen. In E. Matthies & H.-J. Wagner (Hrsg.), Change - Veränderung nachhaltigkeitsrelevanter Routinen in Organisationen (S. 257-284). Münster: LIT Verlag.

Kaufmann-Hayoz, R., Bamberg, S., Defila, R., Dehmel, C., Di Giulio, A., Gölz, S., Jaeger-Erben, M., Matthies, E., Sunderer, G. & Zundel, S. (2011). Theoretische Perspektiven auf Konsum-Handeln - Versuch einer Theorieordnung. In R. Defila, A. Di Giulio & R. Kaufmann-Hayoz (Hrsg.), Wesen und Wege nachhaltigen Konsums. Ergebnisse aus dem Themenschwerpunkt »Vom Wissen zum Handeln - Neue Wege zum nachhaltigen Konsum« (S. 89-123). München: Oekom.

Kaufmann-Hayoz, R., Brohmann, B., Defila, R., Di Giulio, A., Dunkelberg, E., Erdmann, L., Fuchs, D., Gölz, S., Homburg, A., Matthies, E., Nachreiner, M., Tews, K. & Weiß, J. (2011). Gesellschaftliche Steuerung des Konsums in Richtung Nachhaltigkeit. In R. Defila, A. Di Giulio & R. Kaufmann-Hayoz (Hrsg.), Wesen und Wege nachhaltigen Konsums. Ergebnisse aus dem Themenschwerpunkt »Vom Wissen zum Handeln - Neue Wege zum nachhaltigen Konsum« (S. 125-156). München: Oekom.

Matthies, E., Klesse, A., Kastner, I. & Wagner, H-J. (2011). Darstellung des Projekts Change. In E. Matthies & H.-J. Wagner (Hrsg.), Change - Veränderung nachhaltigkeitsrelevanter Routinen in Organisationen (S. 25-182). Münster: LIT Verlag.

Matthies, E. & Thomas, D. (2011). Nachhaltigkeitsrelevante Routinen am Arbeitsplatz - Voraussetzungen für einen erfolgreichen Wandel. In R. Defila, A. Di Giulio & R. Kaufmann-Hayoz (Hrsg.), Wesen und Wege nachhaltigen Konsums. Ergebnisse aus dem Themenschwerpunkt »Vom Wissen zum Handeln - Neue Wege zum nachhaltigen Konsum« (S. 231-245). München: Oekom.

Wagner, H.-J. Matthies, E. (2011). Hintergrundinformationen und Einführung zum Projekt Change. In E. Matthies & H.-J.- Wagner (Hrsg.), Change - Veränderung nachhaltigkeitsrelevanter Routinen in Organisationen (S. 1-24). Münster: LIT Verlag.

Matthies, E. & Blöbaum, A. (2008). Partizipative Verfahren und Mediation. In E.D. Lantermann & V. Linneweber (Hrsg.), Umweltpsychologie Band 1: Grundlagen, Paradigmen und Methoden der Umweltpsychologie (S. 811-837). Göttingen: Hogrefe.

Schahn, J. & Matthies, E. (2008). Moral, Umweltbewusstsein, umweltbewusstes Handeln. In E.D. Lantermann & V. Linneweber (Hrsg.), Umweltpsychologie Band 1: Grundlagen, Paradigmen und Methoden der Umweltpsychologie (S. 663-689). Göttingen: Hogrefe.

Matthies, E. & Blöbaum, A. (2007). Ecological norm orientation and private car use. In T. Gärling & Linda Steg (eds.), Threats to the Quality of Urban Life from Car Traffic: Problems, Causes, and Solutions (pp. 252-272). London: Elsevier.

Homburg, A. & Matthies, E. (2005). Umweltschonendes Verhalten. In D. Frey, L.v. Rosenstiel & C. Graf Hoyos (Hrsg.), Wirtschaftspsychologie (S. 345-352). Weinheim: PVU.

Matthies, E. (2004). A social psychologist's perspective on transport behaviour and the effectiveness of soft measures. In OECD (eds.), Communicating environmentally sustainable transport - The role of soft measures (pp. 18-22). Paris: OECD Publications.

Matthies, E. & Schahn, J. (2004). Umweltverhalten aus differentieller Perspektive: Diagnostik, Erklärung und Veränderung individuellen Umweltverhaltens. In K. Pawlik (Hrsg.), Enzyklopädie der Psychologie, Band V Theorien und Anwendungen der Differentiellen Psychologie (S. 683-738). Göttingen: Hogrefe.

Matthies, E. (2003). One to bind them all: How the modified moral decision making model can be used for the integration of measures to promote pro-environmental travel mode choices. In T. Craig (eds.), Crossing boundaries - The value of interdisciplinary research (pp. 103-109). Aberdeen: Robert Gordon University.

Matthies, E. & Homburg, A. (2001). Umweltpsychologie. In F. Müller-Rommel (Hrsg.), Studium der Umweltwissenschaften: Sozialwissenschaften (S. 95-124). Berlin: Springer.

Duda, L., Matthies, E., Röseler, S. & Wiesner, M. (2000). Burn-In statt Burn-Out - Hilfreiche (Schul-) Wirklichkeiten erfinden. In R. Voß (Hrsg.), Verhaltensauffällige Kinder in Schule und Familie. Neue Lösungen oder alte Rezepte? (S. 118-127). Neuwied: Luchterhand.

Matthies, E. (1998). Gesundheitliche Gefährdungen durch Umweltbelastungen - Zur Bedeutung subjektiven Wissens. In E. Kals (Hrsg.), Umwelt und Gesundheit. Die Verbindung ökologischer und gesundheitlicher Ansätze (S. 63-82). Weinheim: Beltz PVU.

Matthies, E. & Willutzki, U. (1998). Konstruktivismus. In S. Grubitzsch & K. Weber (Hrsg.), Psychologische Grundbegriffe (S. 282-284). Reinbek: Rowohlt.

Baecker, J., Borg Laufs, M., Duda, L. & Matthies, E. (1992). Sozialer Konstruktivismus eine neue Perspektive in der Psychologie. In S.J. Schmidt (Hrsg.), Kognition und Gesellschaft. Der Diskurs des Radikalen Konstruktivismus 2 (S. 116-145). Frankfurt: Suhrkamp.

 

Bücher

Blättel-Mink, B., Brohmann, B., Defila, R., Di Giulio, A., Fischer, D., Fuchs, D., Gölz, S., Götz, K., Homburg, A., Kaufmann-Hayoz, R., Matthies, E., Michelsen, G., Schäfer, M., Tews, K., Wassermann, S. & Zundel, S. (2013). Konsum-Botschaften. Was Forschende für die gesellschaftliche Gestaltung nachhaltigen Konsums empfehlen. Stuttgart: S. Hirzel Verlag.

Matthies, E. & Wagner, H.-J. (2011). Change - Veränderung nachhaltigkeitsrelevanter Routinen in Organisation. Münster: LIT Verlag.

Matthies, E., Homberger, I., Matthäus, S., Engelke, P. & Moczek, N. (2004). Lokale Agenda-Prozesse psychologisch steuern. Lengerich: Pabst Science Publishers.

Homburg, A. & Matthies, E. (1998). Umweltpsychologie: Umweltkrise, Gesellschaft und Individuum. Weinheim: Juventa.

Matthies, E. (1994). Umweltproblem "Müll". Eine psychologische Analyse ost- und westdeutscher Sichtweisen. Wiesbaden: Deutscher Universitätsverlag. Dissertation Thesis.

Matthies, E., Baecker, J. & Wiesner, M. (1991). Erkenntniskonstruktion am Beispiel der Tastwahrnehmung. Braunschweig: Vieweg.

 

Forschungsberichte

Hansmeier, N. & Matthies, E. (2007). Energiebewusste RUB - Richtig Heizen und Lüften. Ergebnisse einer umweltpsychologischen Intervention zur Förderung energieeffizienten Verhaltens an der Ruhr-Universität Bochum (unveröffentlichter Projektbericht). Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Psychologie.

Bendig, C. & Matthies, E. (2004). "Rauchfreie RUB". Nichtraucherschutz durch Partizipation und soziales Marketing (Bericht aus der Fakultät für Psychologie, AE Kognitions- und Umweltpsychologie Nr. 58/2004). Bochum: Ruhr-Universität, Fakultät für Psychologie.

Blöbaum, A., Klöckner, C.A., Matthies, E., Preißner, C., Schulte, R., Johansson, M., Brazel, C., Ando, K., Hirose, Y., Ohnuma & S., Sugiura, J. (2004). On the genesis of habits and travel mode fixation (Bericht aus der Fakultät für Psychologie, AE Kognitions- und Umweltpsychologie Nr. 57/2004). Bochum: Ruhr-Universität, Fakultät für Psychologie.

Matthies, E., Preißner, C., Blöbaum, A., Hunecke, M. & Höger, R. (2001). Verantwortung und Umweltverhalten I-III. Zusammenfassender Abschlussbericht zu drei Projekten im Rahmen des DFG-Schwerpunktprogramms "Mensch und globale Umweltveränderungen" (Bericht aus der Fakultät für Psychologie, AE Kognitions- und Umweltpsychologie). Bochum: Ruhr-Universität, Fakultät für Psychologie.

Kielmann, R. & Matthies, E. (1998). "Wir sparen Watt". Eine Gemeinschaftsaktion zum Energiesparen an der Ruhr-Universität Bochum - Projektbericht (Bericht aus der Fakultät für Psychologie, AE Kognitions- und Umweltpsychologie Nr. 52/1998). Bochum: Ruhr-Universität, Fakultät für Psychologie.

Blöbaum, A., Hunecke, M., Höger, R. & Matthies, E. (1998). Die Interaktion von ökologischer Normorientierung und situativen Faktoren - Zwischenbericht (Bericht aus der Fakultät für Psychologie, AE Kognitions- und Umweltpsychologie Nr. 51/1998). Bochum: Ruhr-Universität, Fakultät für Psychologie.

Blöbaum, A., Hunecke, M., Matthies, E. & Höger, R. (1997). Ökologische Verantwortung und private Energie- und Pkw-Nutzung (Bericht aus der Fakultät für Psychologie, AE Kognitions- und Umweltpsychologie Nr. 49/1997). Bochum: Ruhr-Universität, Fakultät für Psychologie.

Matthies, E. & Brüggemann, U. (1996). Verbesserung der Nutzung bereits vorhandener Getrenntsammelsysteme. Ein Projekt zur Evaluation der Übertragbarkeit maßgeschneiderter Interventionsmaßnahmen, gefördert durch das Akademische Förderungswerk Bochum (Projektbericht erhältlich von der AE Kognitions- und Umweltpsychologie, Fakultät für Psychologie, Ruhr-Universität Bochum, 44870 Bochum).

Matthies, E., Güthoff, C., Baum, C., Scho, F., Sieberg, H., Einacker, J., Frings, L., Döhler, M., Voigt, M., Langhoff, M., Majtánik, M., Rosenbauer, N., Brücksken, P., Cibulski, R., Blesius, S., Pralat, S. & Lehmann, T. (1996). "Sortieren geht über Studieren". Durchführung und Evaluation einer psychologischen Intervention zur Förderung der Müllfraktionierung in einer Universitätscaféteria (Bericht aus der Fakultät für Psychologie, AE Kognitions- und Umweltpsychologie Nr. 48/1996). Bochum: Ruhr-Universität, Fakultät für Psychologie.

Hunecke, M., Blöbaum, A., Matthies, E. & Höger, R. (1996). Verantwortung und Umweltverhalten - Zwischenbericht (Bericht aus der Fakultät für Psychologie,AE Kognitions- und Umweltpsychologie Nr. 47/1996). Bochum: Ruhr-Universität, Fakultät für Psychologie.

Matthies, E., Krömker, D. & Höger, R. (1995). Das Planspiel als Lern- und Forschungsfeld in der Risikokommunikation (Bericht aus der Fakultät für Psychologie, AE Kognitions- und Umweltpsychologie Nr. 46/1995). Bochum: Ruhr-Universität, Fakultät für Psychologie.

Matthies, E. (1995). Aspekte der Bedrohlichkeit von Umweltbelastungen. Eine explorative Untersuchung mit der Repertory Grid-Technik (Bericht aus der Fakultät für Psychologie, AE Kognitions- und Umweltpsychologie Nr. 45/1995). Bochum: Ruhr-Universität, Fakultät für Psychologie.

Matthies, E. (1994). Bedroht durch Luft, Wasser und Nahrung? Zur subjektiven Einschätzung der Gefährdung durch Umweltbelastungen (Bericht der Fakultät für Psychologie, AE Kognitions- und Umweltpsychologie Nr. 43/1994). Bochum: Ruhr-Universität, Fakultät für Psychologie.

Guski, R., Matthies, E. & Höger, R. (1991). Psychosomatische Auswirkungen von Altlasten und deren Sanierung auf die Wohnbevölkerung (Projektbericht erhältlich von der AE Kognitions- und Umweltpsychologie, Fakultät für Psychologie, Ruhr-Universität Bochum, 44870 Bochum).

Letzte Änderung: 09.05.2016 - Ansprechpartner: Webmaster