Ines Müller

 

 

muelleri

Ines Müller

 

Position:Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Institut für Psychologie I
Universitätsplatz 2
D-39106 Magdeburg

Gebäude 24 - Raum 107

Die Sprechzeit entnehmen Sie bitte dem LSF.

Tel.: +49 (0)391 67 18483
Fax: +49 (0)391 67 11914

E-Mail: ines.mueller(at)ovgu.de

Forschungsinteressen

  • Entwicklung mathematischer Fähigkeiten im Vorschulalter
  • Lernen mit Medien und Lernstrategien
  • Computer(spiel-)nutzung und - verhalten

 

Forschungsprojekte


"Früh übt sich... - gewusst wie"
Da gerade die Auseinandersetzung mit mathematischen Inhalten zu einem gelungenen Start ins Schulleben sowie einer erfolgreichen Schulkarriere beiträgt, möchten wir im
Projekt "Früh übt sich…. - gewusst wie" Bedingungen für eine positive Entwicklung mathematischer Fähigkeiten von Vorschulkindern identifizieren. Hierbei werden wir die
Faktoren Elternhaus und Kindergarten sowie Merkmale des Kindes selbst näher betrachten.

Das Projekt leistet einen wichtigen Beitrag zur Beantwortung folgender Forschungsfragen:

  1. Was sind optimale Voraussetzungen für frühkindliche Entwicklungsprozesse?
  2. Wodurch lassen sich Entwicklungsunterschiede im Bereich mathematischer Fähigkeiten am besten vorhersagen?
  3. Welchen Einfluss haben familiäre Sozialisationsfaktoren auf die Entwicklung mathematischer Fähigkeiten?
  4. Welche Möglichkeiten bietet eine ganzheitliche Betrachtung von Frühförderung?

 

Lehre

Bachelor- und Masterarbeitsthemen
finden Sie hier

Lehrveranstaltungen

 

Publikationen


Müller, I., Rademacher, J. & Lehmann, W. (2012). Förderung mathematischer Kompetenz im Vorschulalter. In: ABB - Arbeitskreis Begabungsforschung und Begabungsförderung (Hrsg.), ABB-Informationen. Jahresbericht 2012, (S. 93-100). Rostock: Universität Rostock.

Rademacher, J., Lehmann, W. & Müller, I. (2012). Familien mit hochbegabten Kindern - systemische Perspektiven der Elternbegleitung. In: ABB - Arbeitskreis Begabungsforschung und Begabungsförderung (Hrsg.), ABB-Informationen. Jahresbericht 2012, (S. 101-106). Rostock: Universität Rostock.

Müller, I. (2004). "Soziale Unterstützung als Gesundheitsressource - Eine Untersuchung an ExistenzgründerInnen". Unveröffentlichte Diplomarbeit, Magdeburg: Otto-von-Guericke-Universität.


Konferenzbeiträge


Lehmann, W., Rademacher, J. & Müller, I. (2010). Mathematische Frühförderung: Pädagogisch-didaktische Handreichung und eine Mengenlehre für ErzieherInnen. Präsentation auf der Tagung "Bildung und individuelle Förderung in Kindertageseinrichtungen und Schulen", 22.-23.02.2010 in Hildesheim.

Müller, I., Lehmann, W. & Rademacher, J. (2010). Mathematische Kompetenz von Vorschulkindern. Temperament des Kindes, häusliche Anregung und Merkmale des Kindergartens als mögliche Determinanten. Vortrag auf der Tagung "Bildung und individuelle Förderung in Kindertageseinrichtungen und Schulen, 22.-23.02.2010 in Hildesheim.

Rademacher, J., Lehmann, W. & Müller, I. (2010). Lieblingsfach Mathe? Mathematische Frühförderung - eine gute Grundlage. Vortrag auf der Tagung "Bildung und individuelle Förderung in Kindertageseinrichtungen und Schulen", 22.-23.02.2010 in Hildesheim.

Quaas, W., Müller, I. &. Gereke, S. (2002). Ganzheitliches Gesundheitsmanagement (Gesundheitsförderung) an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.
Posterpräsentation auf dem Kongress "Initiative Neue Qualität der Arbeit" vom 16.06.-17.06.2002 in Berlin.

Müller, I. & Quaas, W. (2005). Früherkennung und Frühprävention von Gesundheitsgefährdungen.
Posterpräsentation auf der 4. Tagung der Fachgruppe Arbeits- und Organisationspsychologie in der Deutschen Gesellschaft für Psychologie vom 19.09.-21.09.2005 in Bonn.

Letzte Änderung: 07.03.2018 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: