Laura Henn

M.Sc. Laura Henn

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Doktorandin
Universitätsplatz 2, 39106, Magdeburg, G24-305
Sprechzeiten: Nach Vereinbarung
Informationen

Laura Henn ist seit September 2014 wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin in der Abteilung Sozial- und Persönlichkeitspsychologie der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Sie studierte Psychologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und an der Universität Göteborg mit dem Schwerpunkt auf Kognitionspsychologie und Umweltpsychologie. Sie hat Lehrerfahrung in den Bereichen Differentielle Psychologie, Sozialpsychologie, Präsentationstechnik und Rhetorik. Sie ist Mitglied der Initiative Psychologie im Umweltschutz (IPU e.V.) und der Fachgruppe Umweltpsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs).

 

Laura Henn ist als Doktorandin im BMBF-geförderten Projekt ENavi tätig und forscht zum Zusammenwirken von Kontextfaktoren und individueller Nachhaltigkeitsmotivation auf nachhaltiges Verhalten und nachhaltige Lebensstile. Weitere Forschungsinteressen liegen im Bereich Spillover-Effekte, Suffizienz als individuelle Genügsamkeit und Förderung der individuellen Nachhaltigkeitsmotivation.

 

Thematisch befasst sich ihre Forschung mit Carsharing und nachhaltiger Mobilität, Stromsparen durch Feedback, individueller Suffizienz und deren Zusammenhang zu nachhaltigem (d.h. ressourcenarmem) Konsum.

Publikationen

 

Henn, L., & Kaiser, F. G. (2019). Sustainable societies: Committed people in supportive con­ditions. In J. Hoff, Q. Gausset & S. Lex, (Eds.), The role of non-state actors in the green transition: Building a sustainable future (pp. 17-33). New York: Routledge.

Henn, L., Taube, O., & Kaiser, F. G. (2019). The role of environmental attitude in the efficacy of smart-meter-based feedback interventions. Journal of Environmental Psy­chology, 63, 74-81.

Kaplan Mintz, K., Henn, L., Park, J., & Kurman, J. (2019). What predicts household waste management behaviors? Culture and type of behavior as moderators. Resources, Conservation & Recycling, 145, 11-18.

Yakovenko, V., Henn, L., Bettendorf, M., Zelinska, N., Soloviova, G., Hoffmann, G. F., & Grulich-Henn, J. (2019). Risk factors for childhood overweight and obesity in Ukraine and Germany. Journal of Clinical Research in Pediatric Endocrinology, 11(3), 247-252. doi:10.4274/jcrpe.galenos.2019.2018.0157

Ogunbode, C.A., Henn, L. & Tausch, N. (2018). Context-appropriate environmental attitude measurement in Nigeria using the Campbell paradigm. Environment, Development and Sustainability. doi:10.1007/s10668-018-0281-1

Otto, S., Kibbe, A., Henn, L., Hentschke, L., & Kaiser, F. G. (2018). The economy of e-waste collection at the individual level: A practice oriented approach of categorizing determinants of e-waste collection into behavioral costs and motivation. Journal of Cleaner Production, 204, 33-40.

Kaiser, F. G., & Henn, L. (2017). Nicht alles Gold, was glänzt: Trugschlüsse umwelt­psy­chologischer Verhaltensforschung [All that glitters is not gold: Fallacies in envi­ronmental psychological behavior research]. Umweltpsychologie.

Otto, S., Henn, L., Arnold, O., & Kibbe, A. (2015). Die Psychologie des Recyclingverhaltens [Psychology of recycling behavior]. In K. J. Thomé-Kozmiensky & D. Goldmann (Eds.), Recycling und Rohstoffe, Band 8 [Recycling and Resources, Vol. 8] (pp. 135-147). Neuruppin, Germany: TK Verlag Karl Thomé-Kozmiensky.

Teige-Mocigemba, S., Penzl, B., Becker, M., Henn, L. & Klauer, K. C. (2015). Controlling the “uncontrollable”: Faking effects on the affect misattribution procedure. Cognition and Emotion. Advance online publication. doi: 10.1080/02699931.2015.1070793

Fechner, A., Fuchs, J., Henn, L., Seele, F. & Seewald, M. (2013). Die Initiative Psychologie im Umweltschutz e.V. wird 20 Jahre alt! Umweltpsychologie, 17(1), 160-168.

Letzte Änderung: 23.04.2019 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: