Ingo Kastner

Ingo Kastner

   
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter


   
Otto-von-Guericke Universität

   
Institut für Psychologie
    G24, R 301
   
Postfach 4120
    39106 Magdeburg

    Tel: +49 391 67 58476
   
Fax: +49 391 67 11963
    E-Mail: ingo.kastner@ovgu.de

Beruflicher Werdegang

 

Ingo Kastner arbeitet seit 2012 in der Abteilung Umweltpsychologie. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen nachhaltigkeitsrelevanter Kaufentscheidungen sowie in der Konzeption von Interventionen auf Basis umweltpsychologischer Erkenntnisse.

Ingo Kastner studierte zunächst Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Marketing und Finanzwesen an der Berufsakademie Mannheim. Diese Ausbildung erfolgte in Kooperation mit einem Direktvertriebsunternehmen, wo er in erster Linie als Wirtschaftsassistent in der Marketingskommunikation tätig war. Anschließend studierte er Psychologie an der Ruhr-Universität Bochum und an der Universität Konstanz.

In der Arbeitsgruppe Umwelt- und Kognitionspsychologie der Ruhr-Universität war Ingo Kastner in zahlreichen Projekten tätig. Diese beinhalteten insbesondere die Konzeption und Evaluation von Energiesparprojekten in Organisationen und Privathaushalten.

An der OVGU führt Ingo Kastner diese Projekte fort und beschäftigt sich außerdem mit der Konzeption von Subventionsmodellen zur Förderung nachhaltigkeitsrelevanter Investitionen. Zu diesen Schwerpunkten promovierte er im Jahr 2016.

 

 

Publikationen

 

Zeitschriftenartikel

Kastner, I. & Wittenberg, I. (2019). How Measurements “Affect” the Importance of Social Influences on Household’s Photovoltaic Adoption - A German Case Study. Sustainability, 11(19), 5175.

Kastner, I. & Bobeth, S. (2018). How Households Adopt Sustainable Innovations? A Free Decision Enforced by Others. Journal of Energy.

Bobeth, S. & Matthies, E. (2017). New opportunities for electric car adoption: the case of range myths, new forms of subsidies, and social norms. Energy Efficiency.

Matthies, E., Bobeth, S., Klöckner, C. A. & Schippl, J. (2017). Zur besseren Verbreitung von Elektroautos Was können wir in Deutschland von Norwegen lernen? In J. Schippl, A. Grunwald, O. Renn (Hrsg.), Die Energiewende verstehen orientieren gestalten. Erkenntnisse aus der Helmholtz-Allianz ENERGY-TRANS (S.531-546). Baden-Baden: Nomos.

Kastner, I., & Matthies, E. (2016). Investments in renewable energies by German households: A matter of economics, social influences and ecological concern?. Energy Research & Social Science, 17, 1-9.

Schmidt, K., Kastner, I. & Nachreiner, M. (2016). Bedeutung und Besonderheiten wahrgenommener Quellenglaubwürdigkeit bei umweltrelevanten Verhaltensentscheidungen. Umweltpsychologie, 20 (1), 107-126.

Kastner, I. & Stern, P.C. (2015). Examining the decision-making processes behind household energy investments: A review. Energy Research & Social Science, 10, 72-89.

Kastner, I. & Matthies, E. (2014). Implementing web-based interventions to promote energy efficient behavior at organizations - a multi-level challenge. Journal of Cleaner Production, 62 (1), 89-97.

Kastner, I. & Matthies, E. (2014). Motivation and Impact. Implications of a Twofold Perspective on Sustainable Consumption for Intervention Programs and Evaluation Designs. GAIA, 23 (1), 175-183.

Kastner, I., Matthies, E. & Willenberg, M. (2011). Chancen zur Förderung nachhaltigkeitsrelevanter Investitionsentscheidungen durch psychologisch basiertes Framing - eine Pilotstudie. Umweltpsychologie, 15 (1), 30-51.


Matthies, E., Kastner, I., Klesse, A. & Wagner, H.-J. (2011). High Reduction Potentials for Energy User Behavior in Public Buildings - How Much can Psychology Based Interventions Achieve? Environmental Studies and Sciences, 1 (3), 241-255.

 

Buchbeiträge

Stern, P.C., Wittenberg, I., Wolske, K.S., & Kastner, I. (2018). Household Production of Photovoltaic Energy: Issues in Economic Behavior. In A. Lewis (ed.), The Cambridge Handbook of Psychology and Economic Behaviour (pp. 541-566). Cambridge: Cambridge University Press.

 

Vögele. S., Matthies, E., Kastner, I., Buchgeister, J., Kleemann, M., Ohlhorst, D. & Nast, M. (2017). Reduktion des gebäuderelevanten Energiebedarfs als Herausforderung für die Energiewende. Sechs Thesen zu unterschätzten Barrieren und Potenzialen. In: J. Schippl, Grunwald, A. & Renn, O. (Hrsg.), Die Energiewende verstehen orientieren gestalten (S. 513-529). Baden-Baden: Nomos.

Kastner, I. & Matthies, E. (2011). Chancen einer webbasierten Beratung zur Veränderung von nachhaltigkeitsrelevanten Routinen in Organisationen. In: E. Matthies & H.-J. Wagner (Hrsg.), Change - Veränderung nachhaltigkeitsrelevanter Routinen in Organisationen (S. 257-284). Münster: LIT Verlag.


Matthies, E., Klesse, A., Kastner, I. & Wagner, H-J. (2011). Darstellung des Projekts Change. In: E. Matthies & H.-J. Wagner (Hrsg.), Change - Veränderung nachhaltigkeitsrelevanter Routinen in Organisationen (S. 25-182). Münster: LIT Verlag.

Letzte Änderung: 23.09.2019 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: